Hilden



Alles zum Ort "Hilden"


  • Biotechnologie

    Fr., 22.11.2019

    Qiagen-Gründer ist besorgt wegen möglichen Firmenverkaufs

    Hilden (dpa) - Der mögliche Verkauf des Hildener Diagnostikkonzerns Qiagen löst Unbehagen aus. Einer der Gründer der Firma, der Biophysiker Detlev Riesner, warnte vor einem Personalabbau in der Konzernzentrale in Hilden bei Düsseldorf als Folge einer solchen Transaktion. «Wie stets bei Übernahmen besteht die Gefahr, dass ein Investor die Zentrale schließt oder verkleinert, um Kosten zu sparen und Synergien zu heben», sagte der emeritierte Professor der «Rheinischen Post». Er hoffe sehr, dass ein Investor am Standort Hilden festhalten würde. «Diese Ballung an Forscher-Kompetenz und Biotech-Erfahrung sollte man nicht leichtfertig aufgeben.»

  • Verkehr

    Do., 14.11.2019

    Staatsanwaltschaft prüft Anzeige wegen Umweltspur

    Autos stauen sich neben der neu eingerichteten Umweltspur in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

    Die Düsseldorfer Umweltspuren erhitzen die Gemüter. Ein Mann aus Hilden hat inzwischen Strafanzeige gestellt. Die Staatsanwaltschaft prüft seine Eingabe - wobei sich der Anzeigenerstatter selbst wenig Hoffnung macht. Doch er wollte ein Zeichen setzen.

  • Verkehr

    Mi., 13.11.2019

    Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am Wochenende

    2 Verkehrshütchen stehen mitten auf einer gesperrten Autobahn.

    Viele Autobahnbrücken müssen erneuert werden. So auch eine Brücke der A3 über die A46. Deshalb ist die A46 im Kreuz Hilden am Wochenende voll gesperrt.

  • Unfälle

    Di., 22.10.2019

    Mann will durch geschlossene Tür in Bus: Schwer verletzt

    Hilden (dpa/lnw) - Beim Versuch, durch eine geschlossene Tür in einen anfahrenden Bus zu steigen, ist ein Betrunkener in Hilden (Kreis Mettmann) überrollt und schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte der 66-Jährige 2,2 Promille im Blut. Am Montagabend wollte er über die hintere Tür in den Linienbus steigen. «Dabei gelangte er augenscheinlich mit seinem Fuß zwischen die hinteren Räder des Busses und den Bordstein.» Der Busfahrer bemerkte das nicht und fuhr wieder los. Der Mann fiel zu Boden und verletzte sich schwer am Fuß. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

  • Verteidigung

    Fr., 27.09.2019

    Ermittlungen nach verschwundener Bundeswehrmunition beendet

    Bundeswehrwaffen können gestohlen werden oder im Matsch von Truppenübungsplätzen auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Nach schärferen Sicherheitsmaßnahmen ist die Zahl der Verluste gesunken. Eine Frage bleibt: Was passierte mit mehr als 14 000 Schuss Munition?

  • Wetter

    Sa., 27.07.2019

    Unwetter in Hilden: 60 Einsätze wegen Sturmschäden

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr.

    Hilden (dpa/lnw) - Wegen starker Unwetter war die Feuerwehr in Hilden (Kreis Mettmann) am Freitagabend und Samstagvormittag im Dauereinsatz. Über 60 Mal seien die Einsatzkräfte wegen Sturmschäden ausgerückt, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag. Verletzt wurde niemand. Häufig gemeldet wurden demnach umgestürzte oder entwurzelte Bäume und abgedeckte Hausdächer. Auch falsch ausgelöste Brandmeldeanlagen sorgten für Einsätze. Wie die Stadt Hilden mitteilte, könnten Blitzeinschläge die Ursache für solche Fehlalarme sein.

  • Verkehr

    Do., 13.06.2019

    Sperrungen auf Autobahnen: Einschränkungen am Wochenende

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Autofahrer müssen sich am Wochenende in Nordrhein-Westfalen auf weitreichende Einschränkungen einstellen. Die Autobahnkreuze Hilden, Mönchengladbach und Breitscheid werden teilweise gesperrt, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Betroffen sind die Autobahn 3, die A46 und A52.

  • Kriminalität

    Mo., 27.05.2019

    Mann überfällt Wettbüro in Hilden mit Schusswaffe

    Hilden (dpa/lnw) - Ein Unbekannter hat ein Wettbüro in Hilden überfallen und einen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Nach Polizeiangaben kam der Täter kurz vor Geschäftsschluss am späten Sonntagabend in das Wettbüro im Landkreis Mettmann und forderte von dem Mitarbeiter unter vorgehaltener Waffe Bargeld. Nachdem dieser ihm einen vierstelligen Betrag ausgehändigt hatte, flüchtete der Mann nach den Angaben vom Montag mit dem Geld in einer Tasche in Richtung Innenstadt. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Täter.

  • Kriminalität

    Mo., 13.05.2019

    Rentner zieht nach Streit an der Kasse Schreckschusspistole

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Hilden (dpa/lnw) - Nach einem Streit an der Supermarktkasse hat ein eiliger Rentner zwei Kunden mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Er wurde vorübergehend mit Handschellen gefesselt und muss jetzt mit Verfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

  • Verkehr

    Do., 09.05.2019

    Kreuz Hilden wegen Bauarbeiten teilweise gesperrt

    Hilden (dpa/lnw) - Das Autobahnkreuz Hilden ist von diesem Freitag bis Montagmorgen wegen Bauarbeiten nur eingeschränkt befahrbar. Die Verbindungen von Oberhausen (A3) nach Wuppertal (A46) und von Wuppertal (A46) nach Köln (A3) werden gesperrt, wie Straßen.NRW am Donnerstag mitteilte. Die Sperrung beginnt am Freitag um 10.00 Uhr und endet am Montag um 05.00 Uhr. Zusätzlich wird von Samstagmorgen ab 06.00 Uhr ebenfalls bis Montagmorgen einer von drei Fahrstreifen auf der A3 in Richtung Köln gesperrt.