Hiltrup



Alles zum Ort "Hiltrup"


  • Fußball: Kreisliga A2

    So., 26.05.2019

    GW Albersloh im Freudentaumel

    Die pure Erleichterung: Julian Spangenberg herzt seine Tochter und drückt seine Frau.

    Was für ein spannendes Finale: Die DJK GW Albersloh bleibt nach dem 3:1-Erfolg gegen die Reserve des TuS Altenberge A-Ligist – aber nur, weil der TuS Hiltrup II gleichzeitig gegen die Warendorfer SU II mit 0:3 verliert.

  • Silbernes Priesterjubiläum

    So., 26.05.2019

    Ermunterung zu neuen Wegen

    Zum Silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Mike Netzler hatten sich vier Chöre zusammengetan, um den Festgottesdienst mitzugestalten.

    Pfarrer Mike Netzler feiert sein Silbernes Priesterjubiläum im Vorabendgottesdienst. Zahlreiche Chöre und Fahnenabordnungen sorgen für festliche Atmosphäre.

  • Tennis: Westfalenliga

    So., 26.05.2019

    Deftige Niederlage des 1. TC Hiltrup in Iserlohn

    Paul Schütte verlor gleich zum Start klar. 

    Die Saison hatte so gut begonnen für den 1. TC Hiltrup. Nun aber kassierten die Münsteraner eine heftige Schlappe. Trotz des 1:8 beim TC Iserlohn II besteht aber weiterhin die Chance, sich aus eigener Kraft Platz eins zu sichern.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 26.05.2019

    Hiltrup kassiert sieben Tore auf einen Streich in Vreden

    Erzielte immerhin den Ehrentreffer für den TuS Hiltrup: Manuel Beyer traf zum zwischenzeitlichen 1:4 gegen SpVg. Vreden.

    Das war mal gar nichts. Der TuS Hiltrup hat das Saisonfinale mächtig in den Sand gesetzt und bei der SpVgg Vreden mit 1:7 verloren. Ursächlich dafür war vor allem das Roulette bei der Mannschaftsaufstellung. Viele spielten auf ungewohnten Positionen.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 26.05.2019

    Warendorfer SU II: Glatter Sieg in Hiltrup nützt nichts

    Stefan Schmidt landete mit der WSU-Reserve einen 3:0-Sieg in Hiltrup. Der Abstieg war dennoch nicht zu vermeiden.

    Das ist besonders bitter: Da erfüllt die Reserve der Warendorfer SU mit dem glatten 3:0 (1:0)-Sieg beim TuS Hiltrup II ihre Pflicht – doch letztendlich steigen beide Mannschaften ab, da GW Albersloh mit 3:1 gegen Altenberge II siegte und damit die Klasse hält.

  • Fußball: Kreisliga A2

    So., 26.05.2019

    Reserve der Warendorfer SU muss siegen, um noch mal zu spielen

    Metin Ograk, Trainer der Reserve der Warendorfer SU, geht optimistisch in das Saisonfinale beim TuS Hiltrup  II, in dem die stark abstiegsbedrohten Kreisstädter nichts zu verlieren haben, aber viel gewinnen können.

    Man sieht sich immer zweimal? Die Reserve der Warendorfer SU und der TuS Hiltrup II könnten sich in dieser Saison sogar dreimal gegenüberstehen.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 24.05.2019

    Hiltrups Carsten Winkler: „Nicht so der emotionale Typ“

    15 Jahre Spieler, 14 Jahre Trainer – und ab Sonntagnachmittag nur noch interessierter Zuschauer: Für Carsten Winkler beginnt mit dem Saisonfinale des TuS Hiltrup eine neue Zeitrechnung.

    Jahrzehnte war Carsten Winkler als Spieler und Trainer beim TuS Hiltrup aktiv. Mit dem letzten Spieltag in der Westfalenliga endet nun (vorerst) das Engagement des Coaches, der sich künftig anderen, weit wichtigeren Aufgaben widmen möchte.

  • Buschfeuer auf dem Eschweiler-Grundstück

    Fr., 24.05.2019

    Schwarzer Rauch an der Westfalenstraße

    Auf dem ehemaligen Eschweiler-Areal hat es gebrannt. Die Rauchsäule ist bis weithin zu sehen.

    Schwarzer Rauch an der Westfalenstraße: Auf dem ehemaligen Eschweiler-Grundstück beim Lidl-Supermarkt hatten Bäume und Büsche Feuer gefangen. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen vor Ort.

  • BASF unterstützt weiter den TuS

    Do., 23.05.2019

    Gelder werden neu aufgeteilt

    Die Vertreter des TuS Hiltrup Georg Berding (Präsident), Bernd Krüger (Vorsitzender der Turnabteilung) und Rolf Neuhaus (Vorsitzender der Fußballabteilung) mit Wolfram Schier, Werkleiter und HR-Management von BASF in Münster (v.l.).

    Nachdem sich die finanzielle Unterstützung des TuS Hiltrup durch die BASF in Münster viele Jahre auf die Fußballabteilung konzentriert hat, wird sich der Schwerpunkt zukünftig verändern. Das verspricht spannende Debatten im Verein.

  • Kant-Gymnasium

    Mi., 22.05.2019

    Einmal Europa mit alles

    Für die Kant-Schüler, die sich flotte Plakate im Infopunkt abholten, ist Europa ein großes Thema. Für sie gibt es am Donnerstag eine Junior-Wahl an der Schule. Das Kant ist Europaschule.

    Auf einem der Plakate, die von Designstudierenden der FH-Münster zur Europa-Wahl entworfen worden sind, ist zu lesen: „Einmal Europa mit alles.“