Hiltruper Straße



Alles zum Ort "Hiltruper Straße"


  • Kriminalpolizei ermittelte die Ursache des Feuers

    Di., 24.12.2019

    Brand entstand durch Unachtsamkeit

    Kriminalpolizei ermittelte die Ursache des Feuers: Brand entstand durch Unachtsamkeit

    Der Grund für den Wohnungsbrand an der Hiltruper Straße in Wolbeck, zu dem am Sonntagmorgen die Feuerwehr ausgerückt war, ist wahrscheinlich Unachtsamkeit. Bei dem Brand kam die Bewohnerin ums Leben.

  • Wegekreuz an der Hiltruper Straße zerbröselt

    Di., 03.12.2019

    Restaurator schlägt Alarm

    Beat Sigrist schlägt vor, das Wegekreuz vor der Nikolaus-Apotheke erst einmal abzubauen. Auf diese Weise wäre es vor dem weiteren Verfall geschützt.

    Das schlichte Steinkreuz an der Kreuzung Hiltruper Straße und Am Steintor ist in einem beklagenswertem Zustand. Besonders stark hat die Witterung den alten Sockel aus Baumberger Sandstein in Mitleidenschaft gezogen. Jetzt schlägt ein ehemaliger Restaurator Alarm.

  • Letzte Sitzung der Bezirksvertretung Münster-Südost bot spannende Themen

    Mi., 13.11.2019

    Diskussion um Baugebiete und Etat

    Eines der Themen bei der letzten BV-Sitzung des Jahres war traditionell die Verteilung des Geldes für künftige Projekte.

    Eine prallvolle Tagesordnung wartete am Dienstagabend auf die Mitglieder der Bezirksvertretung Südost. Rund 20 Bürger und Bürgerinnen waren gekommen, um die Diskussionen über künftige Baugebiete, den geplanten Raiffeisenmarkt, den Etat für das nächste Jahr und weitere Themen zu verfolgen.

  • Bauarbeiten mit erheblicher Verzögerung

    Sa., 19.10.2019

    Rohre samt Glasfaserkabel am Ziel

    Unter der Erde an der Ecke HiltruperStraße/Von-Holte-Straße liegt der Anschlusspunkt für das Schulzentrum,

    Vollzug vermeldet, wenn auch nicht nach außen mehr sichtbar: An der Straßenecke Hiltruper Straße/Von-Holte-Straße haben nun endlich vor einigen Tagen sowohl die vom Tiefbauamt in die Erde gebrachten Leerrohre als auch die in ihnen befindlichen Glasfaserkabel den entscheidenden Knotenpunkt erreicht, an dem der Anschluss des Wolbecker Schulzentrums an das Glasfasernetz erfolgt.

  • Neue Toilettenanlage wird benötigt

    Fr., 18.10.2019

    Telefon und Strom für Lagerhalle

    Gezielt für drei Projekte in der Lagerhalle der Münster-Tafel wird die Spende eingesetzt, die symbolisch von Dominik Sauff (l.) und Michael Eßer (M.) vom Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ an Hans-Georg Reuter, Kassierer bei der Münster-Tafel, überreicht wurde.

    Münster-Tafel verwendet 4000-Euro-Spende des Vereins Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ speziell für drei Projekte in ihrer Lagerhalle an der Hiltruper Straße.

  • Erster Planentwurf in einigen Punkten mit „Mängeln“

    Fr., 04.10.2019

    An Einwänden orientiert

    Noch herrscht sattes „Grün“, wo in nicht so ferner Zukunft ein Raiffeisenmarkt entstehen soll. Zur Zeit läuft die Auswertung der Einwendungen nach Abschluss der zweiten Offenlegung des Bebauungsplanes.

    Die Auswertung der Stellungnahmen nach der zweiten Offenlegung des Planentwurfs zum geplanten Raiffeisenmarkt an der Hiltruper Straße läuft.

  • Langes Warten hat ein Ende

    Do., 25.07.2019

    Erst die Rohre, dann das Kabel

    Der Anfang ist gemacht: An der Hiltruper Straße hat die Verlegung der Rohre begonnen, durch die anschließend die Glasfaserkabel gezogen werden.

    :Der vom Wolbecker Schulzentrum so lange schon herbeigewünschte Anschluss an das Glasfaserkabelnetz liegt nicht mehr in weiter Ferne. Denn bei der jetzt vom Tiefbauamt an der Hiltruper Straße/Einmündung Albersloher Weg gestarteten Baumaßnahme werden nun endlich die notwendigen Rohre verlegt.

  • Stadtplanungsamt klagt über Personalmangel

    Do., 09.05.2019

    Auswertung dauert noch Monate

    Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich der Raiffeisenmarkt hier ansiedeln wird. Denn bereits die Auswertung der Anregungen nach der Offenlegung des Planentwurfs wird sich noch ein paar Monate hinziehen.

    Die Offenlegung des Planentwurfs „Raiffeisenmarkt/Hiltruper Straße“ liegt mittlerweile rund neun Monate zurück. Nach einer ersten Einschätzung des Stadtplanungsamtes sollten die anschließend eingegangenen Anregungen von Bürgern Anfang dieses Jahres ausgewertet sein.

  • Nach gut zwei Jahren sollen die Bagger im Wolbecker Ortskern bald schweigen

    Mi., 20.03.2019

    Ende der Großbaustelle in Sicht

    Noch ist die Hiltruper Straße im Bereich des Kreisverkehrs in beide Richtungen gesperrt. Doch allmählich neigen sich die Baumaßnahmen dem Ende zu. Wenn das Wetter mitspielt, soll das Projekt Kreisverkehr/Marktplatz im Mai abgeschlossen sein.

    Kaum zu glauben, aber wohl wahr: Nach über zweijähriger Bauzeit mit viel Lärm, Staub und zahlreichen Sperrungen und Umleitungen, sollen im Wolbecker Ortskern die Bagger nun bald schweigen. „Anfang bis Mitte Mai werden wir das Projekt endgültig abschließen“, verspricht Egbert Hermann vom Tiefbauamt der Stadt Münster, der die Bauleitung vor Ort innehat. Dann könnten die Wolbecker ihren neuen Kreisverkehr und den direkt daneben liegenden verschönerten Marktplatz endlich in Gebrauch nehmen.

  • Untersuchungshaft

    Mo., 18.03.2019

    Polizei schnappt Fahrraddiebe

    Untersuchungshaft: Polizei schnappt Fahrraddiebe

    Auf frischer Tat ertappt: Polizisten haben am Freitag an der Hiltruper Straße zwei Fahrraddiebe geschnappt. Sie waren gerade dabei ihre Beute in einem Keller zu knacken.