Horstmar



Alles zum Ort "Horstmar"


  • Entwicklung Horstmars steht im Fokus eines Vortragsabends

    Mi., 23.10.2019

    Von der Herrschaft zum Amt

    Wie die Karte zeigt, ist der Scopingau Teil der einstigen Herrschaft Horstmar. Daher dürfte der Vortragsabend auch für Heimat- und Geschichtsfreunde aus den Gemeinden Laer, Schöppingen, Metelen und Wettringen interessant sein, so die Gastgeber.

    Der Arbeitskreis „Kulturraum Scopingau“ lädt zusammen mit der Stadt Horstmar und dem örtlichen Heimatverein am 5. November (Dienstag) um 19 Uhr zu einem Vortragsabend ins Pfarrheim Borchorster Hof ein. Dr. Christof Spannhoff wird zum Thema „Von der Herrschaft zum fürstbischöflichen Amt. Die Entwicklung von Stadt und Amt Horstmar im Mittelalter“ sprechen. Das geht aus dem Einladungsschreiben der Veranstalter hervor.

  • Vortragsabend der Christlichen Bildungswerke liefert viele Informationen

    Mo., 21.10.2019

    Alles rund um die Pflegeversicherung

    Christiane Nitz (r., Leitung der Sozialstationen der Caritas) und Martina Erwig-Kaul, Pflegeberaterin der Domus Caritas gGmbH, lieferten den Zuhörern des Informations- und Gesprächsabends der Christlichen Bildungswerke Horstmar detaillierte Informationen.

    Gut besucht war der Informationsabend zum Thema rund um die Pflegeversicherung. Dazu hatten das Evangelische Sozialseminar und das Katholische Bildungswerk ins Pfarrzentrum Borchorstr Hof eingeladen. Dort stellten Christiane Nitz von der Leitung der Sozialstationen der Caritas und Martina Erwig-Kaul, Pflegeberaterin der Domus Caritas gGmbH, die Leistungen der Pflegeversicherung sehr detailliert und verständlich vor.

  • Fußball: Bezirksliga 6

    Mo., 21.10.2019

    SG Horstmar/Leer gegen FC Galaxy: Unterschiedliche Sichtweisen

    Maike Kreimer (l.), hier im Zweikampf mit Johanna Nicolaus erzielte das 2:0 und per Elfmeter auch das 4:1.

    Zwei Trainer, zwei Meinungen. Anlass war das 4:1 der SG Horstmar/Leer gegen den FC Galaxy, dessen Coach vor allem den Schiedsrichter als Ursache der Niederlage sah.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 20.10.2019

    4:0 – Laerer Befreiungsschlag gegen Germania Horstmar

    Martin Bühning (l.) rückte im Derby gegen Germania Horstmar in die Startformation und belohnte sich mit einem Treffer zum 4:0-Endstand. Nach Ecke traf der Mittelfeldspieler per Kopf.

    Sowohl für den TuS Laer, als auch für Germania Horstmar lief es in der aktuellen Saison oft eher mäßig. Umso wichtiger war es für beide Teams, im Derby Punkte zu sammeln. Dank einer souveränen Vorstellung der Gastgeber blieben die drei Punkte letztlich in Laer.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 18.10.2019

    Für TuS Laer und Germania Horstmar zählen nur drei Punkte

    Jan Schwier war schon mal Kapitän des TuS, erzielte zuletzt gegen den FSV Ochtrup ein Tor und wäre ein Mann, der im Mittelfeld für Ruhe im Spiel sorgen könnte.

    Im Nachbarschaftsduell zwischen dem TuS Laer und Germania Horstmar reklamieren beide Trainer für sich einen Sieg. Nötig hätten es sowohl der eine als auch der andere, denn die Situation ist kritisch.

  • Ein Blick ins Deutsche Bundes-Adressbuch für Industrie, Handel, Gewerbe und Verkehr

    Do., 17.10.2019

    Florierendes Leben vor 60 Jahren

    Ein interessanter Blick in die Leerer Vergangenheit: Vor dem Haus von Uhrmacher Brüggemann machte die Pferdekutsche Station (oben l.). Die Bleicherei Sickert (oben r.) wurde schon vor vielen Jahren geschlossen, weil sie die höheren Umweltauflagen nicht mehr erfüllen konnte. Schuhmacher Bernhard Ahlers präsentierte sich gerne vor seinem Schaufenster (unten l.). Bei „Wennings Tanten“ am Kirchplatz konnten die Bürger früher Manufakturen kaufen.

    Früher war der heutige Horstmarer Ortsteil Leer noch eine eigenständige Gemeinde und der Handel florierte dort prächtig. Das beweist ein Blick in das Deutsche Bundes-Adressbuch für Industrie, Handel, Gewerbe und Verkehr aus dem Jahr 1962. So standen den Bewohnern des Dorfes gleich vier Lebensmittelgeschäfte und zahlreiche Gaststätten zur Verfügung. Davon kann die heutige Bevölkerung nur noch träumen.

  • Münsterland-Mystery-Thriller „Eises Kälte“ und Film-Team ziehen Besucher in ihren Bann

    Di., 15.10.2019

    Mit Herzblut und unentgeltlich

    Hubertus Brunstering (l.), Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“, im Interview mit Mitgliedern des Filmteams. Auch Martin Vieth aus Horstmar (r.) hatte eine Rolle in „Eises Kälte“. 

    Die Reaktion des Horstmarer Publikums sprach für sich: Während der Vorführung des Films „Eises Kälte“, der primär im Altenberger Eiskeller spielt, herrschte gespannte Stille im Saal der ehemaligen Gaststätte „Zur alten Post“, danach brandete Applaus auf. Zuvor hatte es eine Gesprächsrunde des Film-Teams, das über die aufwendigen Dreharbeiten berichtete und Fragen der Besucher zum Mystery-Thriller aus dem Münsterland beantwortete, gegeben.

  • Erste „Swing Night“ bei Meis-Gratz

    Mo., 14.10.2019

    Geist der frühen 50er-Jahre lebt auf

    „The Sazerac Swingers“ aus Gütersloh laden am 2. November zur ersten „Swing-Night“ in den Landgasthof Mais-Gratz von Stefan Arning in die Leerer Bauerschaft Alst ein.

    Zur ersten internationalen „Swing Night“ wird am 2. November (Samstag) in den Festsaal des Landgasthofs Meis-Gratz in die Bauerschaft Alst eingeladen. Live zum Tanz werden dort die „Jazz Connection“ aus den Niederlanden und „The Sazerac Swingers“ aus Gütersloh aufspielen. Anschließend legt „DJ Heidi“ Musik der 50er- und 60er- Jahre von Swing bis Jive und Rock and Roll auf.

  • Sozialladen „KomMode“ steht allen hilfsbedürftigen Menschen zur Verfügung

    Mo., 14.10.2019

    Nachhaltig, umweltfreundlich und sozial

    Die gebrauchten Textilien in der „KomMode“ werden immer gerne gesichtet. Zur beginnenden kälteren Jahreszeit ist natürlich Winterbekleidung gefragt.

    Von der Kleiderkammer für Flüchtlinge zum Second-Hand-Shop für alle Bürger hat sich die „KomMode“ an der Graf-Bernhard-Straße entwickelt. Seit vier Jahren gibt es die Einrichtung in der Burgmannsstadt. Soziales Engagement und Nachhaltigkeit prägen sie. Groß ist die Liste der Gegenstände, die gegenwärtig im Sozialladen benötigt werden. Dazu gehören zum Beispiel Wäschetrockner, Doppelbetten, Kleiderschränke, Staubsauger, Lederjacken und Kinderschuhe in allen Größen.

  • MGV Liederkranz und Akkordeon-Orchester „Cantabile“ überzeugen beim Herbstkonzert

    Mo., 14.10.2019

    Akteure landen einen Volltreffer

    Der MGV Liederkranz und das Akkordeon-Orchester „Cantabile“ erzeugten unter der Regie von Stephan Beck Gänsehautfeeling beim Publikum.

    Gänsehautfeeling pur bescherten die Akteure des MGV-Herbstkonzerts ihrem begeisterten Publikum im ausverkauften Vereinshaus der Katharinen. Unter dem Motto „Traditionelles in neuem Gewand“ präsentierten der Liederkranz Horstmar und das Akkordeon-Orchester „Cantabile“ die Bandbreite ihres Könnens.