Horstmarer Landweg



Alles zum Ort "Horstmarer Landweg"


  • Vorarbeiten zur Erweiterung des Bildungs- und Wissenschaftszentrums

    Mo., 01.02.2021

    Ausweichfläche für 636 Fahrzeuge

    636 Pkw-Stellplätze entstehen aktuell am Horstmarer Landweg / Abzweigung Am Breibusch.

    Es sind die Vorboten einer noch viel größeren Baumaßnahme: Am Bildungs- und Wirtschaftszentrum am Gescherweg sind 636 Stellplätze entstanden. Diese sind aber nur provisorischer Natur.

  • Planungsausschuss beschließt Veloroute durch Nienberge

    Do., 27.08.2020

    Weg führt über Haus Uhlenkotten

    Am Kreisverkehr „Haus Uhlenkotten“ führt die Veloroute künftig zum Horstmarer Landweg.

    Diverse Velorouten werden aktuell von den politischen Gremien festgelegt. So auch die zwischen Altenberge und Münster. Diskussionen gab es nun um einen Teilbereich, der in Nienberge liegt.

  • Start des Hochschulsport-Ferienprogramms

    Fr., 21.08.2020

    Neue Sportgeräte eingeweiht

    Auf dem neuen „Campus Thenics“ am Hoerstmarer Landweg können Teilnehmer des Hochschulsports an den Sportgeräten besonders mit ihrem eigenen Körpergewicht trainieren.

    Training mit dem eigenen Körpergewicht – dafür wurde nun ein eigener Trainingsplatz am Horstmarer Landweg eröffnet, eigens dafür ausgelegten Hochschulsport-Kurs inklusive. Doch das ist nicht der einzige Kurs, der im nun gestarteten Ferienprogramm gewählt werden kann.

  • Asphaltarbeiten

    Di., 14.07.2020

    Austermannstraße wird voll gesperrt

    Asphaltarbeiten: Austermannstraße wird voll gesperrt

    Wegen Aspahltarbeiten wird in dieser Woche die Austermannstraße zwischenzeitlich voll gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.

  • Mit neuen Hinweisschildern

    Sa., 02.11.2019

    Kreisel-Kunstwerke nach Unfall neu erstellt

    Künstlerin Christine Böse freut sich: Die Kreiselkunst ist wieder vollständig.

    Am Kreisverkehr Horstmarer Landweg waren Anfang des Jahres durch einen Unfall gleich zwei Figuren zerstört worden. Nun stehen sie wieder an ihrem alten Platz.

  • Sommerfest am Horstmarer Landweg

    Mi., 26.06.2019

    Sport, Spaß und Vielfalt inklusiv(e)

    „Storno“-Kabarettist Thomas Philipzen übernimmt die Moderation des inklusiven Sommerfestes und hält die Besucher des Sportcampus am Horstmarer Landweg jederzeit auf dem Laufenden.

    Ob Rolli-Tanz, Fußball oder Judo: Inklusiver Sport kann verdammt abwechslungsreich sein. Und das Angebot in Münster ist groß. Einen Überblick können sich Interessierte am Samstag (29. Juni) beim Inklusiven Sportfest des Stadtsportbundes am Horstmarer Landweg verschaffen.

  • Turnier im Einrad-Hockey am Horstmarer Landweg

    Mo., 19.11.2018

    Rasanter Sport für Leute im Gleichgewicht

    „Wer einen guten Gleichgewichtssinn hat, dem fällt das Einradfahren leichter“, sagte Ira Krichel (2.v.r.) zwischen ihren Partien.

    Als wenn Einradfahren an sich nicht schon schwierig genug wäre, gibt es Leute, die den Balanceritt auf einem Reifen auch noch als Antrieb für ein gepflegtes Hockey-Spiel nutzen. Am Samstag konnten Besucher am Horstmarer Landweg die rasante Sportart Einrad-Hockey live erleben.

  • Spieler müssen Rollsportfeld verlassen

    Do., 12.07.2018

    Bike-Polo-Turnier vor dem Aus

    Christoph Demerath, Ben Griesche und David Oltsch (v.l.) können ab Herbst nicht mehr das Rollsportfeld des Hochschulsports am Horstmarer Landweg für ihre Bike-Polo-Spiele nutzen.

    Zum vierten Mal findet an diesem Wochenende der „Bike Polo Cup“ statt. Die münsterischen Spieler, die das Event ausrichten, fürchten, dass es das letzte Turnier in Münster sein wird. Denn sie dürfen ab Herbst nicht mehr das Rollsportfeld des Hochschulsports nutzen.

  • Neujahrsempfang

    Mo., 15.01.2018

    Unverzichtbares Engagement

    Ohne Ehrenamt läuft vieles nicht in einer Gemeinde – und deshalb wurden beim Neujahrsempfang mehrere Gruppen ausgezeichnet, die sich besonders engagieren. Dazu gehören zwei Initiativen für den Radwegebau, die Gruppe „Station Zurhold“ sowie das Sportabzeichenprüfteam und die Eiskellerführer.

  • Futsal: Deutsche Hochschulmeisterschaft

    Mo., 23.10.2017

    Favorit Münster siegt souverän in eigener Halle

    Titel verteidigt: Die WG Münster gewann souverän die Deutschen Hochschulmeisterschaften. Alle sechs Partien entschied das Team des brasilianischen Trainers Klebber Maciel (h.l.) für sich – bei einer Tordifferenz von 22:2.

    Wie im Vorjahr sicherte sich die Auswahl der Uni Münster den Titel bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften. In eigener Halle am Horstmarer Landweg legte die Mannschaft einen mehr als souveränen Auftritt hin.