Italien



Alles zum Ort "Italien"


  • Fußball Italien

    Mi., 24.04.2019

    Correa schießt Lazio gegen Milan ins Pokal-Finale

    Joaquin Correa (r) von Lazio Rom jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen den AC Mailand.

    Mailand (dpa) - Lazio Rom hat das Finale um den italienischen Fußball-Pokal erreicht. Die Römer gewannen das Halbfinal-Rückspiel beim AC Mailand mit 1:0 (0:0).

  • Serie A

    Mo., 22.04.2019

    Juves Trostpflaster: Titel und Ronaldos 1000 Prozent

    Juan Cuadrado (l-r), Blaise Matuidi, Cristiano Ronaldo und Emre Can feiern den vorzeitigen Meistertitel von Juve.

    Juventus Turin jubelt wieder. Wenige Tage nach dem Aus in der Champions League ist der achte Meistertitel in Serie sicher. Doch vor allem einer dürfte für echte Erleichterung gesorgt haben.

  • Parteien

    Sa., 20.04.2019

    Beliebtheit von Salvinis rechter Lega wächst weiter

    Rom (dpa) - Die rechte Lega von Italiens Innenminister Matteo Salvini gewinnt weiter an Zustimmung. 36,9 Prozent der Befragten beabsichtige, bei der Europawahl für Salvinis Partei zu stimmen, berichtet die Tageszeitung «Corriere della Sera» unter Berufung auf Daten des Instituts IPSOS. Die Lega stellt in Italien zusammen mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung die Regierung. Bei der Parlamentswahl im März 2018 war sie auf etwas mehr als 17 Prozent gekommen, in der Koalition ist sie der Juniorpartner.

  • 36,9 Prozent in Wahlumfrage

    Sa., 20.04.2019

    Beliebtheit von Salvinis rechter Lega wächst weiter

    36,9 Prozent in Wahlumfrage: Beliebtheit von Salvinis rechter Lega wächst weiter

    Rom (dpa) - Die rechte Lega von Italiens Innenminister Matteo Salvini gewinnt weiter an Zustimmung. 36,9 Prozent der Befragten beabsichtige, bei der Europawahl für Salvinis Partei zu stimmen, berichtete die Tageszeitung «Corriere della Sera» unter Berufung auf Daten des Instituts IPSOS.

  • „Der Fall Collini“: Leidlich spannende Verfilmung des Bestsellers

    Do., 18.04.2019

    Mörder mit Vergangenheit

    Der geständige Mörder Fabrizio Collini (Franco Nero) beeindruckt durch seine Kraft und Ausstrahlung nicht nur seinen Pflichtverteidiger Casper Leinen (Elyas M’Barek).

    Da betritt ein alter Italiener, dem man sein hartes gelebtes Leben im zerfurchten Gesicht ansieht, die Luxussuite im Berliner Hotel Adlon und erschießt den deutschen Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka). Weltstar Franco Nero spielt diesen Fabrizio Collini als schweigsames Monument besserer Kinozeiten und gibt im Justizdrama und Gerichtsthriller „Der Fall Collini“ den geständigen Mörder, dem mit dem naiven Junganwalt Casper Leinen (Elyas M’Barek) ein Pflichtverteidiger zur Seite gestellt wird, bei dem alle ahnen: Das wird eine schnelle runde Sache.

  • Europe Cup

    Mi., 17.04.2019

    Würzburg nach Sieg über Pallancanestro Varese im Finale

    Trainer Denis Wucherer steht mit seinem Würzburger Team im Finale des Europe Cup. Foto (Archiv): Foto Huebner/dpa

    Würzburg (dpa) - Die Basketballer von s.Oliver Würzburg sind ungefährdet ins Finale des Europe Cups eingezogen.

  • Sieben-Monats-Vertrag

    Mi., 17.04.2019

    Italiener Reja zum albanischen Nationaltrainer berufen

    Der Italiener Edoardo Reja wird Nationaltrainer Albaniens.

    Tirana (dpa) - Der Italiener Edoardo Reja wird Nachfolger seines Landsmannes Christian Panucci als Fußballnationaltrainer von Albanien. Der 73-Jährige unterschrieb einen Sieben-Monats-Vertrag und soll noch der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

  • Pasta in Pistolenform

    Di., 16.04.2019

    Die Mafia als Marke: «Wurstpate» und «Pasta Patrone»

    Petra Bratu, Besitzerin des italienischen Restaurants "Cosa Nostra", in Köln.

    Die Mafia wird in Deutschland immer noch als etwas Verruchtes, irgendwie als cool angesehen. Warum sonst heißen so viele Restaurants und Produkte nach Italiens berühmtem Exportartikel? Doch nicht alle finden das witzig.

  • Auch Goldschatz größer

    Di., 16.04.2019

    Das Vermögen der Bundesbürger steigt im Schnitt

    Die Bundesbürger konnten dank niedriger Arbeitslosigkeit und höherer Einkommen in den vergangenen Jahren mehr auf die Seite legen.

    Wer Häuser, Wohnungen und Aktien besitzt, konnte sein Vermögen in den vergangenen Jahren mehren. An vielen Menschen in Deutschland geht der Boom allerdings vorbei.

  • Nettovermögen von 232.800 Euro

    Mo., 15.04.2019

    Vermögen der Bundesbürger steigt - die Ungleichheit bleibt

    Die Notenbank hat die Studie zum dritten Mal durchgeführt. Befragt wurden 4942 repräsentativ ausgewählte Haushalte im Zeitraum März 2017 bis Oktober 2017.

    Wer Häuser, Wohnungen und Aktien besitzt, konnte sein Vermögen in den vergangenen Jahren mehren. An vielen Menschen in Deutschland geht der Boom allerdings vorbei.