Kassel



Alles zum Ort "Kassel"


  • Kasseler Kunstschau

    Di., 19.11.2019

    Ausblick auf die documenta 15

    Martin Eberle (l), Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel, und Sabine Schormann, Generaldirektorin der documenta, in der Dauerausstellung "about: documenta".

    Die Kuratoren der documenta 15 geben einen Vorgeschmack auf die nächste Kunstaustellung. Sie haben in einem Kasseler Museum einen Raum gestaltet. Der Blick in die Zukunft fällt rätselhaft und ein bisschen skurril aus - macht aber trotzdem Lust auf mehr.

  • Mind The Moon

    Mo., 18.11.2019

    Multikulti-Pop aus Nordhessen: Das Erfolgsduo Milky Chance

    Clemens Rehbein (l) und Philipp Dausch haben als Milky Chance eine unglaubliche Karriere hingelegt.

    Mit einem Singlehit aus dem Kinderzimmer ging's los. Das Pop-Duo Milky Chance aus Hessen hat seitdem einen Lauf: Clemens Rehbein und Philipp Dausch produzieren Electro-Beats, Folk und Reggae für die große weite Welt.

  • Mind The Moon

    Di., 12.11.2019

    Milky Chance: Unsere Fans sind sehr liebe Menschen

    Milky Chance bringen ein neues Album heraus.

    Milky Chance sind von ihren Fans vollauf begeistert. Shitstorms sind für das Pop-Duo kein Thema.

  • Auszeichnungen

    So., 10.11.2019

    Ciulli erhält Theaterpreis für Lebenswerk

    Roberto Ciulli vor dem Theater an der Ruhr in Mülheim.

    Kassel/Mülheim an der Ruhr (dpa) - Der Regisseur, Schauspieler und Theaterleiter Roberto Ciulli (85) hat am Samstagabend in Kassel den Deutschen Theaterpreis «Der Faust 2019» entgegengenommen.

  • Auszeichnungen

    Sa., 09.11.2019

    Deutscher Theaterpreis wird in Kassel verliehen

    Kassel (dpa) - Der Deutsche Theaterpreis «Der Faust 2019» wird heute in Kassel verliehen. Die undotierte Auszeichnung wird für herausragende künstlerische Leistungen vergeben. Zwei Preisträger stehen vorab fest: Der Regisseur, Schauspieler und Theaterleiter Roberto Ciulli aus Mülheim an der Ruhr wird für sein Lebenswerk geehrt. Der Perspektivpreis geht an das Tanz-Netzwerk «Explore Dance», eine Initiative dreier Gruppen aus Hamburg, Potsdam und München. Nominiert sind 24 Künstler aus ganz Deutschland.

  • Unterstützung gefordert

    Fr., 08.11.2019

    Museen wollen Klimaschutz-Vorreiter werden

    Das documenta-Kunstwerk «The Parthenon of Books» der argentinischen Künstlerin Marta Minujin vor dem Fridericianum in Kassel.

    Klimaschutz kommt aus Sicht von Kritikern nicht recht voran in Deutschland. Oft fehlen demnach an entscheidenden Stellen die Initiativen. Nun kommt ein Vorstoß aus einem Bereich, der sonst als wenig umweltgetrieben gilt.

  • Unterstützung gefordert

    Do., 07.11.2019

    Museen wollen Klimaschutz-Vorreiter werden

    Klimaschutz wird ein wichtiges Thema bei der nächsten documenta - Blick auf das beleuchtete documenta-Kunstwerk «The Parthenon of Books» der argentinischen Künstlerin Marta Minujin in Kassel (2017).

    Klimaschutz kommt aus Sicht von Kritikern nicht recht voran in Deutschland. Oft fehlen demnach an entscheidenden Stellen die Initiativen. Nun kommt ein Vorstoß aus einem Bereich, der sonst als wenig umweltgetrieben gilt.

  • Keimverseuchte Wurst

    Mi., 06.11.2019

    Ermittler prüfen im Fall Wilke-Wurst fast 40 Todesfälle

    Hier ruht der Betrieb: Einfahrt zum Werksgelände des nordhessischen Wurstherstellers Wilke.

    Behörden bringen fast 40 Krankheitsfälle mit Wilke-Produkten in Verbindung. In drei Fällen sollen die Keime für den Tod verantwortlich sein. Nun befassen sich Ermittler mit der Frage, was sich strafrechtlich beweisen lässt.

  • Kunst

    Mi., 30.10.2019

    Konzeptkünstler Haacke mit Arnold-Bode-Preis ausgezeichnet

    Der Konzeptkünstler Hans Haacke, fotografiert am 5. März 2015.

    Kassel (dpa/lhe) - Der Konzeptkünstler Hans Haacke (83) hat den mit 10 000 Euro dotierten Arnold-Bode-Preis 2019 erhalten. Der in den USA lebende gebürtige Kölner, der in Deutschland etwa mit dem Kunstprojekt «Der Bevölkerung» im restaurierten Reichstag bekannt wurde, nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Kassel entgegen. «Hans Haacke hat mit seinen Werken, die den Wunsch nach einer humaneren Welt widerspiegeln, oft den Finger in die Wunde gelegt und einen Nerv getroffen», sagte Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD). Viele seiner Arbeiten hätten nichts an Relevanz und Aktualität verloren.

  • documenta-Kunstwerk

    Do., 24.10.2019

    Atze Schröder ist Fan von Kassels «Vertikalem Erdkilometer»

    Atze Schröder steht auf Walter De Marias documenta-Kunstwerk.

    Atze Schröder begeistert sich nicht nur für Comedy, er hat auch ein Faible für die Kunst. Ein Werk hat es ihm besonders angetan.