Krakau



Alles zum Ort "Krakau"


  • Förderverein Alte Synagoge: Studienreise nach Auschwitz und Birkenau

    Do., 08.08.2019

    Der größte Friedhof der Welt

    Das Gleis, über die die Züge mit den Opfern der rassistischen Ideologie ins Vernichtungslager fuhren.

    Eine Studienreise nach Krakau und zum größten Friedhof der Welt nach Auschwitz und Birkenau unternahmen jetzt fünf Mitglieder des Förderkreises Alte Synagoge Epe.

  • Fiege-Soccer-Cup in Greven

    Mo., 01.07.2019

    Pokal wandert von der Zentrale nach Reckenfeld

    Die Mannschaft der Fiege-Niederlassung in Reckenfeld triumphierte beim Soccer-Cup des Unternehmens im Stadion Schöneflieth.

    Mehr als 2000 Teilnehmer und Gäste, 77 Mannschaften aus zehn unterschiedlichen Nationen, 187 Spiele: Beim Fiege-Soccer-Cup, einem Turnier für Angehörige des Grevener Unternehmens, wurde nicht mit Superlativen gegeizt. Hunderte Fans, Freunde und Familienmitglieder unterstützen ihre Teams in der Schöneflieth. Das Team vom Reckenfelder Standort erwies sich als besonders treffsicher.

  • Deutschland gegen Spanien

    Sa., 29.06.2019

    U21 will Titel-Krönung vs. Spanien - Tah: «Moment genießen»

    Stefan Kuntz sieht Gegner Spanien im EM-Endspiel in der Favoritenrolle.

    Wieder Finale, wieder Spanien - und wieder der Titel? Deutschlands U21 kann zwei Jahre nach dem Triumph von Krakau erneut Europameister werden. Die Rollen sind allerdings ganz anders verteilt als 2017.

  • Europameisterschaft

    Sa., 29.06.2019

    U21 will Titel-Krönung gegen Spanien - «Moment genießen»

    Nach dem Sieg über Rumänien fordert die deutsche U21 nun im EM-Finale Spanien.

    Wieder Finale, wieder Spanien - und wieder der Titel? Deutschlands U21 kann zwei Jahre nach dem Triumph von Krakau erneut Europameister werden. Die Rollen sind allerdings ganz anders verteilt als 2017.

  • Schülergruppe des St.-Antonius-Gymnasiums besucht Krakau und Auschwitz

    Fr., 01.03.2019

    Reise gegen das Vergessen

    Beeindruckende Begegnung: Zusammen mit ihren Lehrern Alexander Kallenbach (l.) und Regina Luhmann trafen die Jugendlichen die Zeitzeugin Rena Rach (vorne M.), die vor über 80 Jahren im jüdischen Ghetto in Krakau geboren wurde.

    Sie hätten auch eine Skifreizeit machen können, doch 20 Oberstufenschüler der Q 1 des St.-Antonius-Gymnasiums entschieden sich anders: Sie flogen nach Polen und setzten sich in Krakau sowie in den Konzentrationslagern von Auschwitz mit dem Holocaust auseinander. Eine berührende und beeindruckende Reise.

  • Mit „WN unterwegs“ nach Krakau und Südpolen

    Mi., 30.01.2019

    Kronleuchter aus Salz

    Ein Ziel der Reise ist die beeindruckende Kinga-Kapelle im monumentalen Salzbergwerk Wieliczka.

    Was die Bergarbeiter im Salzbergwerk Wieliczka – dem ältesten Salzbergwerk der Welt – erschaffen haben, ist schier unglaublich. Das monumentale Bergwerk gehört mit seinen lebensgroßen Salzskulpturen und der fast 1 000 Quadratmeter großen unterirdischen Kinga-Kapelle mit Kronleuchtern aus Salz zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten in Polen.

  • Wechsel nach Krakau?

    Do., 03.01.2019

    VfL Wolfsburg und Blaszczykowski lösen Vertrag auf

    Jakub Blaszczykowski könnte vor einem Wechsel zu Wisla Krakau stehen.

    Almancil (dpa) - Jakub Blaszczykowski verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der Verein teilte mit, dass der VfL und der Pole den Vertrag «im beiderseitigen Einvernehmen» aufgelöst haben.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Di., 25.09.2018

    Horizont Richtung Osten erweitert

    Die Reisegruppe aus Deutschland, zu der die Schülerin Lisa Schürmann und ihre Kunstlehrerin Wiebke Tiessen gehörten, traf die polnischen Landessieger in den Beskiden.

    Die 8b des Rupert-Neudeck-Gymnasiums hat nicht nur 300 Euro gewonnen, sondern für zwei Personen auch eine tolle Studienfahrt.

  • Polen

    Sa., 28.07.2018

    Krakaus weibliche Seite

    Imposantes Stadtbild: Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen sind in Krakau zu finden. Marion Fenner Aneta Kawa (r.) und Katarzyna Hoffmann bieten in Krakau Sprachkurse zu verschiedenen Themen, unter anderem Kochen an. Marion Fenner

    Eine Frau, die König und nicht Königin war – weil es damals noch keine weibliche Thronfolge gab – hat einmal Polen regiert. Im 14. Jahrhundert war Hedwig, Tochter von Ludwig I., Regent(in) von Polen. Sie ist allerdings nicht die einzige Frau, die in unserem östlichen Nachbarland ihre Spuren hinterlassen hat. Insbesondere in Krakau, der bis heute heimlichen Hauptstadt Polens, haben Frauen an entscheidenden Stellen die Geschicke des Landes mitbestimmt.

  • Weltcup

    Sa., 30.06.2018

    Slalomkanuten verpassen Podestplätze in Krakau

    Weltcup: Slalomkanuten verpassen Podestplätze in Krakau

    Krakau (dpa) - Die deutschen Slalomkanuten haben zum Auftakt des zweiten Weltcups in Krakau die Podestplätze verpasst.