Kranenburg



Alles zum Ort "Kranenburg"


  • Museen

    Fr., 09.10.2020

    Museums-Mitbegründer und Beuys-Freund van der Grinten tot

    Franz Joseph van der Grinten, Mitbegründer des Museums Schloss Moyland und Jugendfreund von Beuys.

    Bedburg-Hau (dpa/lnw) - Franz Joseph van der Grinten, Mitbegründer des Museums Schloss Moyland und Jugendfreund von Joseph Beuys, ist tot. Van der Grinten sei am Mittwoch im Alter von 87 Jahren gestorben, teilte das Museum Schloss Moyland am Freitag mit.

  • Kriminalität

    Di., 25.08.2020

    Steuerschaden von Millionen durch illegale Zigarettenfabrik

    Zigaretten, die in einer illegalen Fabrik bei Kleve hergestellt wurden.

    Köln/Kranenburg (dpa/lnw) - Mit einer der größten illegalen Zigarettenfabriken in Deutschland soll eine Gruppe Krimineller den Staat um viele Millionen Euro Steuern betrogen haben. Ermittler hoben die Anlage im Ort Kranenburg im Kreis Kleve in der vergangenen Woche aus, wie Zoll und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Köln berichteten. Nach ersten Hochrechnungen seien in der hochprofessionell betriebenen Produktionsstätte ungefähr 10 Millionen Zigaretten pro Woche hergestellt worden - allein der wöchentliche geschätzte deutsche Tabaksteuerschaden belaufe sich daher auf rund 1,5 Millionen Euro. Womöglich lief die Produktion, die vor allem für den britischen Schwarzmarkt gedacht war, bereits seit Ende 2016.

  • Kriminalität

    Mi., 25.03.2020

    Geldautomat in Kranenburg gesprengt: Täter flüchtig

    Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen.

    Kranenburg (dpa/lnw) - Unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen einen Geldautomaten in Kranenburg (Kreis Kleve) gesprengt. Das frei stehende Gerät sei dabei komplett zerstört worden, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Menschen seien auf einem motorisierten Zweirad vom Tatort geflohen - vermutlich in Richtung Niederlande. Eine Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, blieb zunächst erfolglos. Ob die Täter Geld erbeuteten und wie hoch der Sachschaden ausfiel, blieb zunächst unklar.

  • Wetter

    So., 12.01.2020

    Milder Winter in NRW: Aber Wildgänse bleiben noch

    AEine Gruppe Wildgänse (Blässgänse, Saat-und Graugänse) fliegt über einen Rheinarm bei Bislich.

    Auch wenn der Winter milder als sonst ist: Für die arktischen Wildgänse ist das kein Signal für die Reise nach Norden. Zehntausende arktische Wildgänse überwintern noch bis Ende Februar.

  • Missbrauchsskandal

    Di., 12.03.2019

    Bistum Münster: Weiterer Priester in Verdacht

    Missbrauchsskandal: Bistum Münster: Weiterer Priester in Verdacht

    Im Bistum Münster sind weitere Vorwürfe gegen einen Priester wegen sexuellen Missbrauchs bekannt geworden. Drei anonyme Briefeschreiber haben einen inzwischen verstorbenen Geistlichen belastet. Das hat die Bischöfliche Pressestelle mitgeteilt.

  • Polizei

    Mi., 19.12.2018

    Vermisster Mountainbiker tot in Erdspalte gefunden

    Kranenburg (dpa/lnw) - Ein vermisster Mountainbike-Fahrer ist im Reichswald bei Kranenburg in der Nähe der niederländischen Grenze tot aufgefunden worden. Ein Jogger habe die Leiche des 62-Jährigen am Mittwochmorgen in einer Erdspalte gefunden, teilte die Polizei mit. Die nächtlichen Suchmaßnahmen mit Hubschrauber und Motorrädern waren zuvor erfolglos unterbrochen worden. Die Ehefrau des Toten hatte am Dienstagabend die Polizei alarmiert, als ihr Mann von seiner Radtour nicht zurückgekehrt war. Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte der Mountainbiker in die Erdspalte und starb. Die Todesursache ist nach Polizeiangaben noch unklar.

  • Kommunen

    Sa., 03.11.2018

    Gewerbe-Steuer-Geheimnis: Oberste NRW-Richter entscheiden

    Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht in Münster.

    Verhindert das Steuergeheimnis, dass Politiker in den Stadt- und Gemeinderäten sich über Betriebe und deren Gewerbesteuer-Zahlungen informieren können? Diese Frage müssen jetzt Nordrhein-Westfalens oberste Verwaltungsrichter beantworten.

  • Kriminalität

    Fr., 18.05.2018

    Ein Toter und zwei Verletzte nach Streit unter Leiharbeitern

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Kranenburg (dpa/lnw) - Bei einem Streit unter Leiharbeitern in Kranenburg am Niederrhein ist am Donnerstagabend ein 23-jähriger Mann getötet worden. Ein 24-Jähriger und eine 25 Jahre alte Frau hätten Stichverletzungen erlitten, schwebten aber nicht mehr in Lebensgefahr, teilte eine Sprecherin der Polizei am Freitagmorgen mit. Die drei seien nach Zeugenaussagen aus nichtigem Grund in Streit geraten. Es gebe Hinweise, dass Drogen und Alkohol eine Rolle spielten.

  • Tiere

    Mo., 18.12.2017

    Wildgänse mit Verspätung am Niederrhein gelandet

    Wildgänse fliegen am Himmel.

    Kranenburg (dpa/lnw) - Die arktischen Wildgänse sind mit deutlicher Verspätung am Niederrhein zum Überwintern eingetroffen. Gänsezähler registrierten knapp einen Monat später als sonst im Natur- und Vogelschutzgebiet Düffel große Gruppen mit bis zu 5000 Tieren, wie die Station des Naturschutzbundes (NABU) in Kranenburg am Montag mitteilte. Normalerweise landen die ersten Gänse den Angaben nach dort schon im Oktober und November. Der milde Winter im Osten Europas hat die Tiere aber wohl zum Bummeln eingeladen: Auf den Rastplätzen am Zugweg gab es genug Futter, wie die Naturschutzstation am Montag mitteilte. Da seien die klugen und sozialen Vögel dann noch geblieben.

  • Unfälle

    Fr., 01.12.2017

    Flucht vor Zoll: Sieben Verletzte bei Unfall

    Kranenburg (dpa/lnw) - Auf der Flucht vor dem Zoll hat ein 19 Jahre alter Autofahrer nahe Kranenburg (Kreis Kleve) einen Unfall gebaut, bei dem sieben Menschen verletzt wurden. Wie die Polizei mitteilte, sollte der junge Mann am Donnerstagabend nach seiner Einreise aus den Niederlanden an der Bundesstraße 504 kontrolliert werden.