Krasnaja Poljana



Alles zum Ort "Krasnaja Poljana"


  • Weltcup Ski alpin

    Fr., 01.03.2019

    Damen-Abfahrt in Russland für Samstag abgesagt

    Blick auf die Abfahrtsstrecke in Krasnaja Poljana bei Sotschi.

    Krasnaja Poljana (dpa) - Die vorletzte Damen-Abfahrt der alpinen Weltcup-Saison im russischen Krasnaja Poljana ist wegen schlechter Pistenbedingungen abgesagt worden.

  • Skeleton

    Do., 05.03.2015

    Huber-Selbach sagt bei Skeleton-WM Servus

    Anja Huber-Selbach beendet ihre Skeleton-Karriere.

    «Anja ist eine Legende in unserem Sport», sagt die britische Olympiasiegerin Elizabeth Yarnold über Anja Huber-Selbach, die bei der WM in Winterberg ihr letztes Skeletonrennen bestreitet. Dabei war der Abschluss eigentlich bei Olympia in Sotschi geplant.

  • Skeleton

    So., 15.02.2015

    Skeletoni Jungk sichert sich Platz drei im Gesamtweltcup

    Skeleton : Skeletoni Jungk sichert sich Platz drei im Gesamtweltcup

    Krasnaja Poljana (dpa) - Die deutschen Skeleton-Männer haben die Weltcup-Saison ohne einen einzigen Podestplatz beendet. Dennoch sicherte sich der Riesaer Axel Jungk mit seinem sechsten Platz beim Finale in Sotschi Rang drei im Gesamt-Weltcup.

  • Bob

    So., 15.02.2015

    Nur Bobpilot Arndt beim Weltcupfinale auf dem Podest

    Maximilian Arndt (2.v.r.) und seine Anschieber wurden Dritter in Sotschi.

    Ausgerechnet in Sotschi haben die deutschen Bobfahrer zwei Wochen vor der Heim-Weltmeisterschaft in Winterberg einen Dämpfer bekommen. Nach einem bislang erfolgreichen Winter konnte nur Weltmeister Arndt im Viererbob einen Podestplatz beim Weltcup-Finale verbuchen.

  • Skeleton

    Sa., 14.02.2015

    Skeleton: Anja Huber-Selbach Dritte beim Weltcup-Finale

    Anja Huber-Selbach wurde Dritte beim Weltcup-Finale.

    Krasnaja Poljana (dpa) - Skeleton-Pilotin Anja Huber-Selbach ist beim Weltcup-Finale in Sotschi auf Rang drei gefahren.

  • Bob

    Sa., 14.02.2015

    Deutsche Zweierbobs in Sotschi chancenlos

    Johannes Lochner und sein Anschieber Joshua Bluhm in Aktion.

    In Abwesenheit der beiden WM-Favoriten Francesco Friedrich und Anja Schneiderheinze konnten die deutschen Zweierbobs beim Weltcup-Finale in Sotschi nicht überzeugen. Youngster Johannes Lochner wurde Achter, die routinierte Cathleen Martini landete auf Rang sieben - von neun.

  • Paralympics

    Mo., 17.03.2014

    Schneechaos: Paralympics-Team verspätet abgeflogen

    Das Team um Anna Schaffelhuber wurde vom Wetter aufgehalten. Foto: Julian Stratenschulte

    Pünktlich nach dem Ende der Paralympics kam der Winter in den Kaukasus. Wegen heftiger Schneefälle saß die deutsche Mannschaft in den Athletendörfern fest und reiste erst verspätet ab.

  • Paralympics

    Mo., 17.03.2014

    Aufräumen und Umbauen: Sotschis letzter Kraftakt

    Die Paralympics 2014 sind Geschichte. Foto: Sergej Tschirikow

    Das Finale der Paralympics war zugleich das Ende einer fünfwöchigen Ausnahmezeit. Nun müssen Sotschi und Krasnaja Poljana einen Alltag finden. Aufräum- und Umbauarbeiten werden Monate dauern. Im Oktober soll die Formel 1 als neuer Höhepunkt folgen.

  • Paralympics

    So., 16.03.2014

    Platz zwei mit neuer Paralympics-Generation

    Anna Schaffelhuber trug fünf Sieg zum deutschen Erfolg bei den Paralympics bei. Foto: Julian Stratenschulte

    Die kleine deutsche Mannschaft hat bei den 11. Winter-Paralympics in Sotschi geglänzt. Angeführt von Fünffach-Siegerin Anna Schaffelhuber belegte das Team Platz zwei der Nationenwertung - und will den Schwung nun für die Zukunft nutzen.

  • Paralympics

    So., 16.03.2014

    Eskau gewinnt zweites Gold - «Gott gleicht alles aus»

    Andrea Eskau küsst ihre Goldmedaille. Foto: Valdrin Xhemaj

    Goldener Abschluss für die deutsche Mannschaft im Langlauf-Stadion: Andrea Eskau gewann das 5-Kilometer-Rennen mit dem Ski-Schlitten und feierte ihren zweiten Sieg bei den Paralympics von Sotschi. Der Russe Roman Petuschkow verpasst den siebten Sieg im siebten Rennen.