Krefeld



Alles zum Ort "Krefeld"


  • Kriminalität

    Sa., 20.07.2019

    Kupferrohre geklaut: Gasaustritt in Wohnhaus

    Krefeld (dpa/lnw) – In Krefeld haben Unbekannte Kupferrohre aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen und so einen gefährlichen Gasaustritt verursacht. Nach Angaben der Polizei waren die Rohre, durch die Gas für die Heizungsanlage lief, zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag entwendet worden. Feuerwehr und Stadtwerke stoppten den Austritt des schädlichen Heizgases, verletzt wurde niemand. Die Polizei geht davon aus, dass die Unbekannten die Kupferrohre zum Weiterverkauf abmontiert hatten. Von den Tätern fehlte am Samstag jede Spur. Die Kriminalpolizei ermittelt.

  • Prozesse

    Fr., 19.07.2019

    «Loverboy» in Krefeld zu drei Jahren Haft verurteilt

    Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz.

    Er besorgte einer Minderjährigen Kokain, machte ihr schöne Augen und ließ sie schließlich als Prostituierte für sich arbeiten: Ein sogenannter «Loverboy» muss dafür nun ins Gefängnis.

  • Prozesse

    Mi., 17.07.2019

    Frau stirbt bei Brutal-Sex: Ehemann verurteilt

    Prozesse: Frau stirbt bei Brutal-Sex: Ehemann verurteilt

    Eine 49-jährige frisch verheiratete Frau wird in Krefeld bei Sex-Praktiken schwer verletzt. Tagelang bekommt sie keine Hilfe. Sie stirbt. Ihr Ehemann wird am Mittwoch verurteilt - und kommt auf freien Fuß.

  • Prozesse

    So., 14.07.2019

    Tod von Krebspatienten: Urteil gegen Heilpraktiker erwartet

    Krefeld (dpa) - Der Prozess um den Tod dreier Krebspatienten vom Niederrhein soll heute zu Ende gehen. Nach den Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung könnte das Landgericht Krefeld das Urteil gegen den angeklagten Heilpraktiker verkünden. Dem 61-Jährigen werden fahrlässige Tötung und fahrlässige Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz vorgeworfen. Er soll ein alternatives Krebsmittel mit einer für Kleinstmengen ungeeigneten Waage falsch abgewogen und so seinen Patienten Überdosen verabreicht haben.

  • Prozesse

    Do., 11.07.2019

    Elf Jahre Haft nach tödlichem Handtaschenraub in Krefeld

    Einem Mann werden Handschellen angelegt.

    Krefeld (dpa/lnw) - Für den tödlichen Raubüberfall auf eine Rentnerin hat das Landgericht in Krefeld einen 27-Jährigen zu elf Jahren Haft verurteilt. Die Richter zeigten sich am Donnerstag überzeugt, dass der Angeklagte der auf einen Rollator angewiesenen Frau in einem Park die Handtasche entrissen hatte. Die 84-Jährige war dabei schwer gestürzt und hatte tödliche Kopfverletzungen erlitten.

  • Viele Delikte und ein fataler Irrtum

    Di., 09.07.2019

    Untersuchungsausschuss zum Tod des Syrers Ahmad A. im Gefängnis Kleve

    Der Syrer Ahmad A. saß wochenlang unschuldig im Gefängnis in Kleve und hatte laut Gutachter schließlich einen Brand in seiner Zelle gelegt, an dessen Folgen er starb.

    Monatelang saß der 26-jährige Syrer Ahmad A. unschuldig im Gefängnis in Kleve. Nachdem er an den Folgen eines Zellenbrandes gestorben war, kam raus: Er soll nach seiner Festnahme am 6. Juli 2018 mit einem von der Polizei Hamburg mit Haftbefehl gesuchten Mann aus Mali namens Amedy G. verwechselt worden sein, der aber zeitweise den Alias-Namen Ahmad benutzt haben soll. Wie es zu dieser tragischen Verwechslung zwischen dem hellhäutigen Syrer und dem dunkelhäutigen Gesuchten kommen konnte, gehört zu den zentralen Fragen, die ein Untersuchungsausschuss des Landtages aufklären will.

  • Kriminalität

    Mo., 08.07.2019

    Ungeladene Partygäste verprügeln Studenten

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Krefeld (dpa/lnw) - Sie hatten keine Einladung, wollten aber gerne mitfeiern: Vier Unbekannte, die bei einer Party in Krefeld abgewiesen wurden, haben laut Polizei in der Nacht zu Sonntag zwei Studenten verprügelt. Eines der Opfer musste ins Krankenhaus. Die Gruppe flüchtete.

  • Kriminalität

    Sa., 06.07.2019

    Mann putzt bei lauter Musik: Nachbar verletzt ihn mit Messer

    Kriminalität: Mann putzt bei lauter Musik: Nachbar verletzt ihn mit Messer

    Weil ein 36-Jähriger bei lauter Musik Fenster geputzt hat, hat ihn ein 54-jähriger Nachbar mit einem Messer leicht am Rücken verletzt. 

  • Steuern

    Do., 04.07.2019

    «Steuerdumping» in Leverkusen? Nachbarn sauer

    Gewerbesteuern sind enorm wichtig für Kommunen - ohne das Geld von Firmen würden dicke Löcher klaffen in ihren Haushalten. Im Werben um die Unternehmen hat Leverkusen künftig ein starkes Argument - zum Ärger anderer Städte.

  • Kriminalität

    Mi., 03.07.2019

    Geldwäsche durch "Money Muling" sprunghaft angestiegen

    Eine Frau zählt 500-Euro-Geldscheine.

    Immer mehr Menschen fallen auf das sogenannte Money Muling rein, bei mit ihrer Identität Geld gewaschen wird. Leute würden dabei sprichwörtlich als Esel (engl. mule) benutzt, um das Geld der Täter weiterzutragen, sagte Kriminalhauptkommissar, Heinz Siemes von der Polizei Krefeld am Mittwoch.