Lüdinghausen



Alles zum Ort "Lüdinghausen"


  • Bauhof

    Mi., 23.10.2019

    Ein letztes Mal: Mit Astwerk zum Bauhof

    Am Samstag (26. Oktober) wird am Bauhof zum letzten Mal in diesem Jahr Grünschnitt gehäckselt. 

    Der Countdown läuft: Wer in diesem Jahr noch Baumschnitt, Ast- und Strauchwerk am städtischen Bauhof abgeben will, muss sich sputen.

  • Drei Lüdinghauser würden auf ihre Lasten-Leeze nicht mehr verzichten wollen

    Mi., 23.10.2019

    „Ein Maxi-Cosi passt auch aufs Rad“

    Alexander Kallenbach hat mit seiner Tochter bereits viele Touren per Lastenrad unternommen.

    Die Stadt will im Haushalt 2020 10 000 Euro an Fördermitteln für den Kauf eines Lastenfahrrads zur Verfügung stellen. Einige Lüdinghauser sind – zum Teil schon seit Jahren – bereits mit derartigen Rädern unterwegs, sowohl privat samt Kind und Kegel als auch beruflich auf dem Weg zu Kunden.

  • Schnellbus bis nach Haltern am See

    Mi., 23.10.2019

    Verbindungohne Potenzial ?

    Schnellbus bis nach Haltern am See: Verbindungohne Potenzial ?

    Schnell und ohne Umwege per Bus ans Ziel kommen: Um das auch auf der Ost-West-Achse zu ermöglichen, wollen die Bürgermeister Richard Borgmann (Lüdinghausen), Dr. Bert Risthaus (Ascheberg) und Bodo Klimpel (Haltern am See) eine neue Schnellbuslinie für das südliche Münsterland auf den Weg bringen.

  • Von Drensteinfurt bis nach Haltern

    Mi., 23.10.2019

    Kein Bedarf für neuen Schnellbus ?

    Die Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (Ascheberg, v.li.), Richard Borgmann (Lüdinghausen) und Bodo Klimpel (Haltern am See) setzen sich für eine Schnellbuslinie für das südliche Münsterland ein. Ihre Idee stellten sie im September bei einem gemeinsamen Pressetermin in Lüdinghausen vor. Die Drensteinfurter Stadtverwaltung hat sich in dieser Sache indes nicht offiziell positioniert.

    Die Bürgermeister von Lüdinghausen, Ascheberg und Haltern am See wollen eine neue Schnellbuslinie für das südliche Münsterland auf den Weg bringen. Die soll in Drensteinfurt starten. Die hiesige Stadtverwaltung hat zu diesen Plänen indes keine Einschätzung abgegeben.

  • Badminton: Podcast

    Di., 22.10.2019

    Hört, hört – Audio-Reihe von Kai Schäfer und Tobias Wadenka

    „Shuttletalk“ heißt der so kurzweilige wie informative Podcast, den Unionist Kai Schäfer (r.) und Badminton-Kumpel Tobias Wadenka alle 14 Tage produzieren. 

    Kai Schäfer (Union Lüdinghausen) führt ein spannendes Sportlerleben. Einiges davon gibt er im Zwei-Wochen-Rhythmus im Podcast „Shuttletalk“ preis, den er gemeinsam mit Kumpel Tobias Wadenka produziert. Ein Muezzin – kein Witz – kommt auch darin vor.

  • Erstmals Schlagermesse in Senden

    Di., 22.10.2019

    Pur und Petry erklingen in Pfarrkirche

    Zur ersten Schlagermesse, die unter dem Motto „I mog di“ stand, hatte die KLJB in die St.-Laurentius-Kirche eingeladen.

    Premiere in der Pfarrkirche St. Laurentius: In Senden feierte der KLJB-Bezirk Lüdinghausen seine erste Schlagermesse.

  • Bürgermeister Borgmann für weitere Schnellbuslinien

    Di., 22.10.2019

    Nachbarkreis hat Bedenken

    Die RVM beabsichtigt, ab Sommer 2020 die Express-Bus-Linie X 90, die Olfen, Lüdinghausen, Senden und Münster miteinander verbindet, einzurichten.

    Die Schnellbuslinie nach Münster wird im nächsten Sommer eingerichtet. Gegen eine schnelle Verbindung Richtung Drensteinfurt hat sich der Kreis Warendorf ausgesprochen. Das bedauert Bürgermeister Richard Borgmann aus Lüdinghausen, weil so eine attraktive Route für eine Verbindung im südlichen Münsterland fehle.

  • Vor genau 50 Jahren

    Di., 22.10.2019

    Eine Stadt wächst zusammen

    Die Bauerschaften und umliegenden kleinen Siedlungen – hier ein Luftbild aus Mersch – bildeten einst die selbstständige Gemeinde „Drensteinfurt-Kirchspiel“. Erst 1969 folgte der Zusammenschluss mit der Stadt.

    Es war im Jahr 1969, als die bis dahin selbstständigen Gemeinden „Drensteinfurt-Stadt“ und „Drensteinfurt-Kirchspiel“ administrativ zusammengelegt wurden. Im gleichen Jahr entschied sich die Walstedder Gemeindevertretung für den Anschluss an Drensteinfurt. Ein Blick zurück...

  • Schulung auch als Selbstschutz

    Di., 22.10.2019

    Einsätze mit Elektroautos stellen Feuerwehr vor besondere Herausforderungen

    Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar, ob es sich – wie bei diesem Unfall auf der B 235 im Januar dieses Jahres – um ein Elektrofahrzeug handelt. Deshalb sei es wichtig, so der stellvertretende Wehrführer Klaus Hesselmann, die Erkennungsmerkmale zu schulen.

    Wird die Freiwillige Feuerwehr zu Unfällen oder anderen Einsätzen mit Elektrofahrzeugen gerufen, ist ganz besondere Vorsicht geboten. Durch den Strom sind die Rettungskräfte besonderen Gefahren ausgesetzt. Deshalb stehen dazu besondere Schulungen auf dem Dienstplan.

  • Aktion der Rotarier zum Welt-Polio-Tag

    Di., 22.10.2019

    Mit Musik und Lyrik gegen Kinderlähmung

    Claudia Wulf (r.) und Andrea Sauer präsentieren in der Vorburg der Burg Vischering eine musikalische Lesung, in deren Mittelpunkt die jüdische Lyrikerin Mascha Kaléko steht.

    Den Kampf gegen Kinderlähmung unterstützen die Rotarier weltweit seit mehreren Jahrzehnten. Mit Benefizveranstaltungen sammeln sie Geld für den Impfstoff. In Lüdinghausen wird zu einer musikalischen Lesung mit Claudia Wulf und Andrea Sauer in die Burg Vischering eingeladen, bei der die Gäste um Spenden gebeten werden.