Leer



Alles zum Ort "Leer"


  • Aktivitäten des Mühlen- und Heimatvereins Leer ruhen coronabedingt

    Do., 04.03.2021

    Nachfolger für Josef Denkler gesucht

    Die Bank an Wennings Mühle wartet auf Besucher (oben l.). Hinter Sträuchern verborgen liegt Wennings Mühle (oben r.). Auch die Sitzgruppe am Müllerkotten könnte Besucher (unten l.) vertragen. An Schmeddings MÜhle rauscht inzwischen wieder das Wasser.

    Auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden ist der Mühlen- und Heimatverein Leer. So will Josef Denkler sein Amt an der Spitze nach acht Jahren abgeben. Während der Mitgliederversammlung, die im März geplant war, aber coronabedingt verschoben werden muss, hofft der Vorstand die Nachfolgefrage klären zu können. Zurzeit ist allerdings noch unklar, wann die Pandemie eine Zusammenkunft zulässt.

  • Verlegung des Breitbandkabels in den Außenbereichen

    Di., 02.03.2021

    Arbeiten sind im vollen Gang

    Die Kabel auf der Ausbaustrecke sind verschieden farbig..

    Gute Fortschritte machen die Arbeiten zur Verlegung des Breitbandkabels in Leer, die in der Bauerschaft Haltern begonnen haben. Von dort aus geht es in Richtung des Ortsteils Horstmar weiter. Vornehmlich sind die Außenbereiche von Horstmar und Leer von der Maßnahme betroffen, die ihren Ursprung im Jahr 2018 hat. 219 Anschlussnehmer hoffen jetzt auf ein schnelles Internet.

  • TV-Tipp

    Sa., 27.02.2021

    Skurrile Provinz: Der «Friesland»-Krimi im ZDF

    Süher Özlügül (Sophie Dal) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) in einer Szene aus "Friesland - Haifischbecken".

    Ein fieser Investor wird ermordet und landet im Luxussarg einer quicklebendigen Witwe. Die neue Folge der ZDF-Serie «Friesland» gibt sich gewohnt schräg und humorig.

  • Tablets für Schüler aus Horstmar und Leer angeschafft / Sozialladen plant weitere Aktion

    Do., 25.02.2021

    „KomMode“ hilft unbürokratisch

    Sie freuen sich, Familien mit der Anschaffung von zehn Tabletts unbürokratisch helfen zu können (v.l.): Hans Fremmer, der die Logistik übernommen hat, Claudia Berning, die Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe ist und mitgeholfen hat, den Bedarf zu ermitteln, sowie Bernhard Haschke und Dirk Klein-Bölting vom Sozialladen „KomMode“, der die Hilfsinitiative ins Leben gerufen und durchgeführt hat. Sie planen die Anschaffung weiterer Tabletts und suchen bereits nach Spendern.

    Um ihre Teilnahme am Distanzunterricht zu unterstützen, haben die Betreiber des Sozialladens „KomMode“ zehn Tablets für Schüler aus Horstmar und Leer angeschafft, deren Familien sich das nicht leisten können. Dabei wurden die Initiatoren von Horstmarer Bürgern unterstützt. Weil sich noch mehr Bedarf abzeichnet, soll es ein weiteres unbürokratisches Hilfsangebot geben. Dafür werden noch Spender gesucht.

  • Stadt Horstmar muss viel Geld in die Hand nehmen

    Di., 23.02.2021

    Kläranlage in Leer wird erweitert

    Der Blick von oben zeigt, wie groß die im Jahr 1987 errichtete Gemeinschaftskläranlage ist.

    Die Stadt Horstmar muss viel Geld in ihre Gemeinschaftskläranlage stecken, die 1987 im Ortsteil Leer in Betrieb genommen worden ist. Alleine 3,6 Millionen Euro müssen in die Erweiterung der vierten Reinigungsstufe investiert werden. Ein Bewilligungsbescheid des Landes NRW über 2,5 Millionen Euro liegt für Planungs- und Investitionskosten vor. Hinzu kommen rund 98 000 Euro für Energiesparmaßnahmen.

  • Ortskulturring Leer blickt auf sein 50-jähriges Bestehen zurück

    Fr., 19.02.2021

    Prägende Instanz fürs Dorfleben

    Der Ortskulturring Leer meistert seit 50 Jahren zahlreiche Aufgaben und ist aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken.

    Seit 50 Jahren gibt es den Ortskulturring im Horstmarer Ortsteil Leer, der das Dorfleben seit 1971 entscheidend geprägt und mitgestaltet hat. Dabei handelt es sich um einen freiwilligen Zusammenschluss kulturtreibender Vereine, der nicht nur die jährliche Verteilung der städtischen Fördermittel aus Spenden der Sparkasse, sondern im Laufe der Zeit auch zahlreiche andere Aufgaben übernommen hat.

  • Einsatz für die dritte Rezertifizierung

    Mi., 17.02.2021

    Einrichtungen müssen sich immer wieder beweisen

    Die Einrichtungsleiterinnen Bianka Stanitzok (St. Elisabeth), Beate Surmund (St. Josef) und Heike Westermann (Ss Cosmas und Damian, v.l.)

    Das katholische Familienzentrum Triangel mit den Kindergärten St. Josef und St. Elisabeth in Horstmar sowie Ss. Cosmas und Damian in Leer befindet sich zur Zeit in der Rezertifizierung als Familienzentrum. Doch was beinhaltet der Begriff Familienzentrum? Mit dem Ausbau von Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen zu Familienzentren reagierte die Landesregierung vor einiger Zeit auf die wachsenden Bedarfe von Eltern und Kindern.

  • Nach Krankmeldungen

    Di., 16.02.2021

    Impfungen mit Astrazeneca-Stoff teils gestoppt

    Nach Klagen von Klinik-Angestellten über Nebenwirkungen sind in Niedersachsen Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca an zwei Orten gestoppt worden.

    Um den Betrieb nicht zu gefährden, hat eine Braunschweiger Klinik die Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff ausgesetzt. Der Grund: ein vermehrtes Auftreten von Nebenwirkungen.

  • Leerer Kfd-Frauen feiern Altweiberfastnacht im Netz

    So., 14.02.2021

    So viele Teilnehmer wie bei den Live-Veranstaltungen

    Martina Lueg (l.) und Agnes Telgmann genießen ein Gläschen Sekt nach gelungener „Weltpremiere“.

    Statt zusammen mit den anderen Mitgliedern im Saal der Gastwirtschaft Selker zu feiern, musste sich die Vorstandsrunde der Leerer Kfd-Frauen diesmal etwas anderes für Weiberfastnacht einfallen lassen. Und das haben sie. Die Zutaten für eine gelungene Karnevalsfeier in Corona-Zeiten: eine Tütenaktion und eine WhatsApp-Gruppe.

  • Karnevalsveranstaltungen in Horstmar-Leer vor der Pandemie

    Fr., 12.02.2021

    Fasching ohne Einschränkungen

    Szenen aus den vergangenen Karnevalssessionen aus Horstmar-Leer und der Bauerschaft Alst.

    Das Coronavirus schiebt den Karnevalsjecken einen Riegel vor der Tür. Fasching feiern, wie vor der Pandemie, ist aufgrund des zweiten Lockdowns nicht möglich. Im Horstmarer Ortsteil Leer hat der Karneval eine lange Tradition. Bereits in der Chronik des Schützenvereins Alst aus dem Jahr 1880 wird der Fasching erwähnt. Auch im Leerer Dorf wird seit vielen Jahrzehnten ausgiebig gefeiert.