Leverkusen



Alles zum Ort "Leverkusen"


  • Agrar

    Mo., 15.07.2019

    Viele NRW-Kommunen verbannen Glyphosat von Pachtflächen

    Die Verpackung eines Unkrautvernichtungsmittels, das den Wirkstoff Glyphosat enthält.

    Glyphosat kommt nicht gut weg in der öffentlichen Wahrnehmung. Doch viele Bauern setzen weiter auf den behördlich zugelassenen Wirkstoff. Das zwingt immer mehr NRW-Rathäuser zum Handeln.

  • Fußball

    Mo., 15.07.2019

    Kai Havertz will das kommende Jahr in Leverkusen bleibe

    Der Leverkusener Mittelfeldspieler Kai Havertz posiert für ein Foto.

    Leverkusen (dpa) - Trotz des Werbens europäischer Topvereine hat sich Fußball-Nationalspieler Kai Havertz entschieden, Bayer Leverkusen noch mindestens eine Saison treu zu bleiben. «Es ist logisch, dass Vereine auf einen zukommen, aber es gab nirgendwo eine Einigung und auch nicht allzu viel Gesprächsbedarf. Man hört sich viele Sachen an, dabei geht es ja um die Möglichkeiten für die nächsten Jahre. Doch für mich war klar, dass ich das kommende Jahr in Leverkusen bleibe, ich wollte die ganze Sache erst mal von mir fernhalten», sagte Havertz im Interview der «Süddeutschen Zeitung» (Montag) - auch unter Bezug auf Offerten des Rekordmeisters Bayern München.

  • Pflanzenschutzmittel

    Mo., 15.07.2019

    Viele NRW-Kommunen verbannen Glyphosat von ihren Pachtflächen

    Pflanzenschutzmittel: Viele NRW-Kommunen verbannen Glyphosat von ihren Pachtflächen

    Glyphosat kommt nicht gut weg in der öffentlichen Wahrnehmung. Doch viele Bauern setzen weiter auf den behördlich zugelassenen Wirkstoff. Das zwingt immer mehr NRW-Rathäuser zum Handeln. In Münster wird an einer Anti-Glyphosat-Regelung für verpachtete Äcker gearbeitet.

  • Bayer Leverkusen

    Mo., 15.07.2019

    Kai Havertz: «Bleibe das kommende Jahr in Leverkusen»

    Will das kommende Jahr auf jeden Fall in Leverkusen bleiben: Kai Havertz.

    Leverkusen (dpa) - Trotz des Werbens europäischer Topvereine hat sich Fußball-Nationalspieler Kai Havertz entschieden, Bayer Leverkusen noch mindestens eine Saison treu zu bleiben.

  • Bayer Leverkusen

    Mo., 08.07.2019

    Nationalspieler um Havertz wieder im Training

    Wieder im Training: Leverkusens Kai Havertz.

    Leverkusen (dpa) - Beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen sind am Montag die meisten Nationalspieler wieder ins Training zurückgekehrt.

  • Fußball

    Mo., 08.07.2019

    Leverkusens Nationalspieler um Havertz wieder im Training

    Leverkusens Spieler Kai Havertz.

    Leverkusen (dpa/lnw) - Beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen sind am Montag die meisten Nationalspieler wieder ins Training zurückgekehrt. Neben Kai Havertz stiegen auch Lukas Hradecky (Finnland), Tin Jedvaj (Kroatien), Aleksandar Dragovic (Österreich) und Paulinho (Brasilien) wieder in den Trainingsbetrieb ein.

  • Unfreiwillige Begegnung

    So., 07.07.2019

    Leverkusens Torhüter Hradecky flieht vor einem Bären

    Leverkusen-Torwart Lukas Hradecky floh in seiner Heimat vor einem Bären.

    Leverkusen (dpa) - Leverkusens Torhüter Lukas Hradecky hat bei sich neue Qualitäten als Sprinter entdeckt. Nicht auf dem Fußball-Platz, sondern in den slowakischen Wäldern nahe seiner Geburtsstadt Bratislava.

  • Steuern

    Do., 04.07.2019

    «Steuerdumping» in Leverkusen? Nachbarn sauer

    Gewerbesteuern sind enorm wichtig für Kommunen - ohne das Geld von Firmen würden dicke Löcher klaffen in ihren Haushalten. Im Werben um die Unternehmen hat Leverkusen künftig ein starkes Argument - zum Ärger anderer Städte.

  • Fußball

    Mi., 03.07.2019

    Eintracht holt Mittelfeldspieler Kohr aus Leverkusen

    Fußball: Eintracht holt Mittelfeldspieler Kohr aus Leverkusen

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat am Mittwoch nach Ex-Weltmeister Erik Durm auch Dominik Kohr von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024, wie der hessische Bundesligist mitteilte. Der U21-Europameister von 2017 ist nach Djibril Sow und Rodrigo Zalazar der dritte Neuzugang für das zentrale Mittelfeld.

  • NBA-Star

    Mi., 03.07.2019

    «Mal gehen lassen»: Nowitzkis Anzüge passen nicht mehr

    NBA-Star: «Mal gehen lassen»: Nowitzkis Anzüge passen nicht mehr

    Dirk Nowitzki hat Wort gehalten: Die angekündigten Fressorgien gab es wirklich. Mit einigen Kilos mehr als noch im April berichtet das Basketball-Idol erstmals nach seinem Rücktritt in Deutschland über sein aktuelles Leben. Die Zukunft gehört wieder den Dallas Mavericks.