Limoges



Alles zum Ort "Limoges"


  • Basketball-Eurocup

    Di., 12.12.2017

    ALBA Berlin unterliegt überraschend Limoges

    Musste mit seinem Team eine Heimniederlage gegen Limoges hinnehmen: ALBA-Trainer Aito Garcia Reneses.

    Berlin (dpa) – Basketball-Bundesligist ALBA Berlin muss im Eurocup um den zweiten Platz in der Gruppe C bangen. Am Dienstagabend unterlagen die Berliner dem französischen Vertreter CSP Limoges nach einer schwachen zweiten Halbzeit mit 78:84 (47:42).

  • Ruppiger Sozialkonflikt

    Fr., 12.05.2017

    Arbeiter zerstören Maschinen aus Protest gegen Schließung

    Mitarbeiter des französischen Autozulieferer GM&S zerstörten in La Souterraine Produktionsmittel und Maschinen aus Protest gegen die drohende Schließung ihres Unternehmens.

    Paris (dpa) - Aus Protest gegen die drohende Schließung haben Mitarbeiter eines französischen Autozulieferers Maschinen zerstört. Außerdem verkündeten sie, dass sie die Fabrik mit Gasflaschen und Benzinkanistern «vermint» hätten.

  • Radsport

    Mi., 20.07.2016

    Wieder kein Etappensieg für einen Franzosen bei der Tour?

    Thomas Voeckler ist derzeit der Held der französischen Fans.

    Noch kein Etappensieg: Die Franzosen üben sich bei ihrer Tour de France notgedrungen in Bescheidenheit: Ihre Helden sind Voeckler, Coquard und Alaphilippe, aber keine Sieger. Sie haben Angst, dass es so endet wie 1926.

  • Radsport

    Mi., 13.07.2016

    Froome überrascht - Sagan siegt - Kittel & Co. chancenlos

    Peter Sagan gewinnt in Montpellier den Sprint gegen Chris Froome.

    In Montpellier überraschte Tour-Spitzenreiter Froome als Sprinter und nahm seinem Haupt-Konkurrenten Quintana weitere zwölf Sekunden ab. Der Kolumbianer und die Sprinter waren am Mittwoch die großen Verlierer. Die Ventoux-Etappe wurde entschärft.

  • Radsport

    Mi., 13.07.2016

    Sprinter wollen auf dem Weg nach Montpellier zuschlagen

    Mark Cavendish war bislang dreimal erfolgreich.

    Nach der Plackerei durch die Pyrenäen wollen die Sprinter auf der 11. Etappe der 103. Tour de France in Montpellier wieder zuschlagen. Spitzenreiter Froome rechnet mit einem ruhigen Tag, bevor ihm am Donnerstag und Freitag Stress pur bevorsteht.

  • Radsport

    So., 10.07.2016

    Die Gewinner und Verlierer der ersten Tour-Woche

    Vorjahressieger Christopher Froome fährt bereits wieder in Gelb.

    Die Briten dominieren bisher die Tour de France: Fünf Etappensiege und Top-Favorit Froome im «Maillot Jaune». Die Deutschen Sprinter zeigten dagegen Licht und Schatten. Ein erstes Zwischenfazit des wichtigsten Radrennens der Welt.

  • Radsport

    Do., 07.07.2016

    Cavendish zum Dritten: Kittel in Montauban knapp geschlagen

    Mark Cavendish holte seinen nächsten Etappensieg bei der 103. Tour de France.

    Mark Cavendish ist der Sprinterkönig der Tour. In Montauban feierte der Brite seinen dritten diesjährigen Tageserfolg. Marcel Kittel, Sieger in Limoges, blieb nur Rang zwei.

  • Radsport

    Mi., 06.07.2016

    Erstes Trikot und Tagessieg für Belgier Van Avermaet

    Der Belgier Greg Van Avermaet holt sich mit seinem Seig auf der 5. Etappe auch das Gelbe Trikot.

    Mit einer beeindruckenden Vorstellung hat Greg Van Avermaet das Gelbe Trikot erobert. Der 31-jährige Belgier war der letzte einer Ausreißergruppe auf der 216 Kilometer langen fünften Tour-Etappe. Die zwölf deutschen Radprofis spielten im Zentralmassiv keine Rolle.

  • Radsport

    Mi., 06.07.2016

    Kittels Etappensieg «größter Erfolg der Karriere»

    Marcel Kittel hat es geschafft und musss sich erst mal setzen. Dieser Etappensieg bei der Tour ist voller Emotionen.

    Marcel Kittel feierte im Teamhotel in Limoges seinen neunten Etappensieg bei der Tour de France ausgiebig mit Champagner und Schlachtrufen. Nach seinem «Mistjahr» 2015 und den verpatzten ersten Tour-Etappen fiel vom Erfurter eine riesige Last ab.

  • Radsport

    Di., 05.07.2016

    Tour: Kittel triumphiert in Limoges - Wieder Fotofinish

    Marcel Kittel jubelt in Limoges über seinen Etappensieg.

    Am vierten Tour-Tag war der erste Sieg der hoch gehandelten deutschen Sprint-Elite fällig: Marcel Kittel setzt sich im Ziel der längsten Tour-Etappe in einer erneuten Millimeter-Entscheidung durch und feiert seinen insgesamt neunten Etappenerfolg.