Ludwigshafen



Alles zum Ort "Ludwigshafen"


  • Notfälle

    Fr., 01.11.2019

    Polizeieinsätze nach Drohanrufen in Hotels und Hospitälern

    Ludwigshafen (dpa) - In Hotels und Krankenhäusern im Raum Ludwigshafen/Mannheim sind Drohanrufe eingegangen. Die Polizei ging zunächst von keiner akuten Gefahrenlage aus. Ein Mann habe zwischen 12.00 und 13.00 Uhr direkt bei den Objekten angerufen und unterschiedliche Drohungen ausgestoßen, sagte eine Polizeisprecherin in Ludwigshafen. Womit er genau gedroht habe, wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Berichte, wonach es sich um Bombendrohungen gehandelt habe, bestätigte sie nicht.

  • Gold gegen Geld

    Di., 22.10.2019

    Im Pfandleihhaus trifft sich die ganze Gesellschaft

    Bernd Barz, Filialleiter des „City Leihhaus“, überprüft im Pfandleihhaus mit einer Lupe eine Uhr der Marke „Rolex“.

    Rotlichtmilieu, Wucher: Über Pfandleiher existieren viele Vorurteile. Dabei ist die Branche klar geregelt und geprüft. Überhaupt läuft das Geschäft anders als viele glauben. Ein Besuch.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 17.10.2019

    Remis im Spitzenspiel zwischen Hannover und den Löwen

    Mads Mensah Larsen von den Rhein-Neckar Löwen wirft auf das Tor.

    Hannovers «Recken» behaupten die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga, haben aber Rekordmeister THW Kiel im Nacken. Flensburg tut sich gegen die Eulen aus Ludwigshafen schwer.

  • Gedämpfte Geschäftsentwicklung

    Fr., 27.09.2019

    BASF weiter unter Druck - Milliarden-Deal noch 2019 erwartet

    Der Chemiekonzern BASF will seine Bauchemie-Sparte noch bis Ende des Jahres verkaufen.

    Der Chemieriese hat sich eine neue Strategie samt Sparprogramm verpasst. Noch kann das Ludwigshafener Dax-Unternehmen keine Besserung melden. Immerhin: Verkaufserlöse im Milliardenvolumen aus einem Spartenverkauf könnten schon bald fließen.

  • Ludwigshafen-Tatort: Maleficius

    So., 08.09.2019

    Ermittlung in steriler Klinikwelt

    Stolz zeigt Prof. Bordauer (Sebastian Bezzel) Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) den supermodernen Operationssaal, in dem der Roboter ferngesteuerte Operationen durchführen kann.

    Eine Ärztin und ein Priester sterben unter grausamen Umständen. Die Spuren führen zu einem Forscher, der Gehirne „optimieren“ will. Im 30. Dienstjahr von TV-Kommissarin Odenthal wirft der Krimi „Maleficius“ auch die Frage auf, ab wann moderne Medizin schadet.

  • Prozesse

    Di., 27.08.2019

    Ein Jahr Haft auf Bewährung nach Explosion bei BASF

    Frankenthal (dpa) - Im Prozess um das Explosionsunglück auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen ist der Angeklagte zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Frankenthal in Rheinland-Pfalz sah es als erwiesen an, dass der Mann im Oktober 2016 die verheerende Explosion verursacht hatte. Er soll bei Reparaturarbeiten in einer Art Blackout eine falsche Leitung angeschnitten und so die Tragödie ausgelöst haben. Bei der Explosion auf dem Werksgelände in Ludwigshafen kamen fünf Menschen ums Leben, 44 wurden verletzt.

  • Bundesliga-Auftakt

    So., 25.08.2019

    Auftaktsiege für Titelfavoriten in der Handball-Bundesliga

    Die SG Flensburg-Handewitt setzte gleich zum Bundesliga-Auftakt ein starkes Zeichen.

    Die Favoritentrio in der Handball-Bundesliga hat sich zu Beginn der 54. Spielzeit keine Blöße gegeben. Während Flensburg und Kiel überzeugende Siege feiern, haben die Rhein-Neckar Löwen mehr Mühe als erwartet.

  • Kampf in Ludwigshafen

    So., 18.08.2019

    Ex-WBA-Champion Feigenbutz behält GBU-Titel

    Verteidigte erfolgreich den WM-Titel des unbedeutenden Verbandes GBU im Supermittelgewicht: Vincent Feigenbutz.

    Ludwigshafen (dpa) - Profiboxer Vincent Feigenbutz hat den WM-Titel des unbedeutenden Verbandes GBU im Supermittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der 23 Jahre alte Karlsruher besiegte in Ludwigshafen den Spanier Cesar Nunez durch technischen K.o. in der achten Runde.

  • Umsatzrückgang

    Do., 25.07.2019

    BASF bleibt nach gekappter Jahresprognose pessimistisch

    Der Umsatz von BASF ging im zweiten Quartal um vier Prozent zurück.

    Ludwigshafen (dpa) - Der Chemiekonzern BASF rechnet mit anhaltend schwierigen Zeiten. «Die weltweiten Risiken haben in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen», sagte Vorstandschef Martin Brudermüller am Donnerstag am Unternehmensstandort Ludwigshafen.

  • Kriminalität

    Mi., 10.07.2019

    Artisten und Tänzerinnen ausgebeutet: Razzien

    Bundespolizisten führen in Aachen Personen zu einem Polizeitransporter.

    Eine Bande um zwei Hauptbeschuldigte soll Künstler, Artisten und Tänzerinnen nach Deutschland gelockt und ausgebeutet haben. Nun gingen Ermittler mit einer Razzia gegen die mutmaßlichen Täter vor.