Luxembourg



Alles zum Ort "Luxembourg"


  • Anne Husters Kunstprojekt „AUFLÖSUNG“

    Mo., 04.05.2020

    Flüchtlinge nicht vergessen

    Ertrunken im Meer: Mit diesem und weiteren ergreifenden Fotos von einer immer neu bearbeiteten Naturstein-Ton-Skulptur bewirbt sich die Havixbeckerin Anne Huster beim Kunstwettbewerb „Art Luxembourg“.

    Nur weil Corona die Schlagzeilen und das Tagesgeschehen beherrscht, ist das Flüchtlingsproblem nicht gelöst. Anne Huster setzt sich künstlerisch und kritisch mit dem Thema auseinander. Mit dem Projekt „AUFLÖSUNG“ bewirbt sie sich bei einem internationalen Wettbewerb.

  • Anne Husters Kunstprojekt „AUFLÖSUNG“

    Mo., 04.05.2020

    Flüchtlinge nicht vergessen

    Nur weil Corona die Schlagzeilen und das Tagesgeschehen beherrscht, ist das Flüchtlingsproblem nicht gelöst. Anne Huster setzt sich künstlerisch und kritisch mit dem Thema auseinander. Mit dem Projekt „AUFLÖSUNG“ bewirbt sie sich bei einem internationalen Wettbewerb.

  • Aufführung im Alexander-Hegius-Gymnasium

    Mi., 28.09.2016

    Eine literarische Zeitreise

    Ulrich Gebauer spielt Erich Kästner.

    Ein Erich-Kästner-Abend der besonderen Art erwartet die Zuschauer von „Herzleid los“ am 27. Oktober (Donnerstag) um 20 Uhr in der Aula des Alexander-Hegius-Gymnasiums.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    Nahverkehr in Brüssel kommt stockend wieder in Gang

    Brüssel (dpa) - Nach den tödlichen Anschlägen von Brüssel kommt der öffentliche Nahverkehr nur langsam wieder in Gang. Die Tramlinien 92 und 93 sollten wieder fahren, ebenso Nachtbusse, teilte das nationale Krisenzentrum am Abend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Metro werde den Betrieb voraussichtlich heute nicht mehr aufnehmen. Ursprünglich sollten zwei Linien wieder fahren. Züge rollten in Brüssel vom Nachmittag an wieder, die Bahnhöfe Schuman und Luxembourg im EU-Viertel wurden aber vorerst nicht angefahren, ebensowenig der Flughafenbahnhof.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    Brüsseler Bahnhöfe sollen nachmittags wieder öffnen

    Brüssel (dpa) - Der Zugverkehr in Brüssel soll ab 16 Uhr wieder weitgehend normal funktionieren. Das meldete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Betreibergesellschaft SNCB. Ausgenommen seien die Bahnhöfe Schuman und Luxemburg im EU-Viertel. Schuman befindet sich nahe der Metrostation Maelbeek, in der sich eine der beiden Explosionen ereignete. Der Bahnhof Luxembourg ist unmittelbar am Europaparlament. Auch der Bahnhof am Flughafen Zaventem, wo eine Explosion ebenfalls zu Toten führte, bleibt vorerst geschlossen.

  • Wenn ganze Labors umziehen

    Do., 15.10.2015

    Mit Kran und Samthandschuhen

    Mit Containern und am Teleskopkran werden empfindliche technische und wissenschaftliche Geräte bewegt.

    Das Bösenseller Logistikunternehmen Geuer ist unter anderem auf Labor-Umzüge spezialisiert. Einen Großauftrag für BASF wickelte die Firma gerade ab, die auf diesem Feld ihre Marktführerschaft beansprucht.

  • Konzertreise des Jugendorchester nach Luxemburg

    Do., 24.07.2014

    Musikalisches Gipfeltreffen

    Am „Diffwinds-Musikfestival“ in Luxemburg nahm das Jugendorchester Havixbeck teil. Ein besonderer Höhepunkt war der Konzertauftritt im Stadthaus der Stadt Differdange.

  • Taekwondo

    Mi., 26.02.2014

    53 Sekunden bis zum Triumph

    Marc Lenkewitz hat beim International Luxembourg Open in der Jugend Klasse A über 78 Kilogramm den Sieg errungen. Aber nicht nur das, er war auf der Wettkampfmatte auch ein Fall für die Radarfalle.

  • Reitturnier in Freckenhorst

    Mi., 29.02.2012

    Ginster ragt heraus

    Reitturnier in Freckenhorst : Ginster ragt heraus

    Ein hochkarätiges Starterfeld garantierte bereits zum Auftakt des Dienstag-Late-Entrys in der Fachschule „Reiten“ am Freckenhorster Hof Schulze Niehues spannenden und auch die Zuschauer mitreißenden Springsport.

  • Steinfurt

    Fr., 16.09.2011

    Von Klassik bis Jazz: Men in Blech