München



Alles zum Ort "München"


  • Unfälle

    So., 19.05.2019

    Bus verunglückt auf A9 - Viele Verletzte und ein Toter

    Leipzig (dpa) - Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der Bus des Unternehmens Flixbus hatte sich nach ersten Angaben der Polizei am frühen Abend auf der A9 in Richtung München überschlagen. Anschließend blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen. Mehr als 70 Fahrgäste waren zum Zeitpunkt des Unfalls an Bord. Die A9 wurde an der Unfallstelle in beide Richtungen voll gesperrt. Der Bus war im Auftrag von Flixbus planmäßig zwischen Berlin und München unterwegs.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    UEFA gibt EM-Ticketpreise bekannt

    München (dpa) - Fußballfans können sich vom 12. Juni bis 12. Juli erstmals um Tickets für die EM 2020 bewerben. Wie die UEFA bekanntgab, betragen die Preise für die drei Gruppenspiele in München je nach Kategorie 50, 125 oder 185 Euro. Sollte sich die deutsche Nationalmannschaft für die Endrunde qualifizieren würde sie zwei oder drei Gruppenpartien in der Allianz Arena absolvieren. Die Preise für das Viertelfinale in München betragen 75, 145 oder 225 Euro - dieses wird die DFB-Elf allerdings nur im Ausnahmefall bestreiten.

  • Zitate

    So., 19.05.2019

    Die Sprüche der Saison aus der Fußball-Bundesliga

    Bayern Münchens Thomas Müller nimmt seine Frau Lisa in Schutz.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die schönsten Zitate der Fußball-Bundesliga-Saison zusammengestellt.

  • Bundesliga

    So., 19.05.2019

    Von Kovac bis Nübel: Die Gesichter der Saison 2018/2019

    Heiß begehrt in Europa: Eintracht-Torjäger Luka Jovic.

    Auch in der am Samstag zu Ende gegangen Saison der Fußball-Bundesliga haben sich einige Protagonisten in den Vordergrund gedrängt. Meist durch positive Leistungen. Aber nicht nur.

  • Interview

    So., 19.05.2019

    Bayern-Meistertrainer Kovac: «Wir haben Großes geleistet»

    Sanfter Kuss für die Schale: Bayern-Trainer Niko Kovac.

    Niko Kovac blickt auf ein «Auf und Ab» in seiner ersten Saison als Trainer des FC Bayern zurück. Der Dank nach dem Meistertitel geht an Mannschaft und Fans. Die Gespräche mit den Bossen lassen ihn positiv in die Zukunft blicken. Der 47-Jährige wiederholt einen Wunsch.

  • Freude über Euro-Quali

    So., 19.05.2019

    Kurzer Urlaub: Frankfurts Euro-Fighter heiß auf neue Ziele

    SGE-Trainer Adi Hütter freut sich über den glücklichen siebten Platz.

    Adi Hütter verglich sein Team mit einer «ausgepressten Zitrone» - doch trotz des chancenlosen 1:5 in München gibt es ein Happy End. Die Eintracht freut sich auf ein weiteres Jahr Europa und nimmt die großen Strapazen im Sommer gerne in Kauf.

  • Umstrittener Meister-Coach

    Sa., 18.05.2019

    Kovac geht von Verbleib aus - Bayernbosse ohne Bekenntnis

    Durfte zum ersten Mal als Trainer die Meisterschale in die Luft strecken: Bayern-Coach Niko Kovac.

    München (dpa) - Niko Kovac hat nach Spekulationen um sein vorzeitiges Ende beim FC Bayern München von guten Gesprächen mit den Bossen des FC Bayern München berichtet.

  • Triple-Sieger-Trio

    Sa., 18.05.2019

    Bayern München verabschiedet Ribéry, Robben und Rafinha

    Hasan Salihamidzic (l-r) Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge verabschieden Arjen Robben, Rafinha und Franck Ribéry.

    München (dpa) - Der FC Bayern München hat die Triple-Sieger Franck Ribéry, Arjen Robben und Rafinha offiziell verabschiedet.

  • Bundesliga-Finale

    Sa., 18.05.2019

    Bayern Meister-Favorit - BVB muss auf Eintracht hoffen

    Bayern München oder Borussia Dortmund heißt der Meister der Bundesliga-Saison 2018/19.

    München/Dortmund (dpa) - Die Ausgangslage im Titelkampf spricht vor dem 34. Spieltag bei zwei Punkten Vorsprung und der um 17 Treffer besseren Tordifferenz klar für den FC Bayern München. Der deutsche Fußball-Rekordmeister kann am Samstag aus eigener Kraft die Meisterschaft für sich entscheiden. Bei einem Ausrutscher der Mannschaft von Trainer Niko Kovac kann aber Borussia Dortmund noch vorbeiziehen.

  • TV-Tipp

    Sa., 18.05.2019

    München Mord: Leben und Sterben in Schwabing

    Die Kommissare Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier, r) und Ludwig Schaller (Alexander Held) müssen den Mord an einem Miethai aufklären.

    In München wird ein toter Mann entdeckt - in aller Öffentlichkeit. Der Leichenfund sorgt für Aufregung in einem Viertel, in dem sich alle zu kennen scheinen. Auch die Mordverdächtigen.