München



Alles zum Ort "München"


  • Tier-Vermisstenstelle

    Mi., 23.10.2019

    Schnuffi - verzweifelt gesucht

    Ein Hund trägt im Tierheim München ein speziellen Hundegeschirr und zusätzlich ein Halsband.

    Tausende Tiere gelten derzeit nur in der Region München als vermisst Die Polizei kann selten helfen. Am Tatort München gehen Deutschlands wohl einzige Tierfahnder der letzten Spur nach.

  • Erbe über Generationen

    Mi., 23.10.2019

    Wie viel die Kindeskinder mitreden dürfen

    Ein Testament wird verfasst.

    Sollen die Enkel erben, wenn Frau und Kinder des Erblassers gestorben sind, können sie als Ersatznacherben genannt werden. Müssen sie zustimmen, damit ihre Großmutter das Grundbuch ändern lassen kann?

  • Neuanfang

    Di., 22.10.2019

    Haus der Kunst: Italiener wird künstlerischer Leiter

    Andrea Lissoni wechselt ans Haus der Kunst in München.

    Noch ist Andrea Lissoni in der Tate Modern in London. Doch im Frühjahr wird er nach München kommen - als künstlerischer Leiter im Haus der Kunst. Seine Hauptaufgabe: Das gebeutelte Ausstellungshaus in eine positive Zukunft zu führen.

  • Auch Konkurrenz hat Pläne

    Di., 22.10.2019

    Deutsches Flugtaxi in Singapur getestet

    Der Volocopter 2X startet zum ersten öffentlichen Testflug.

    Der Rundflug dauerte nur eine Minute. Er könnte jedoch der Auftakt für regelmäßigen Lufttaxi-Verkehr in Singapur gewesen sein. Ein konkurrierender Hersteller aus der Nähe von München plant bereits die Massenproduktion.

  • Ex-Weltmeister

    Di., 22.10.2019

    Karembeu: Franzosen können Ära beim FC Bayern prägen

    Corentin Tolisso steht beim FC Bayern unter Vertrag.

    Piräus (dpa) - Der französische Ex-Weltmeister Christian Karembeu ist davon überzeugt, dass seine Landsleute Benjamin Pavard (23), Corentin Tolisso (25), Kingsley Coman (23) und Lucas Hernandez (23) beim FC Bayern München große Erfolge feiern können.

  • Fliegen heute

    Di., 22.10.2019

    Frust und Freiheit über den Wolken

    Ein Flugzeug zu besteigen, weckt im besten Fall Urlaubsgefühle - doch heutzutage ist das Fliegen oft mit Frust verbunden.

    Fliegen ist anstrengend und gilt inzwischen als Klimasünde. Dabei war es einmal ein erhabenes Erlebnis. Eine Flugreise um die Welt - auf der Suche nach einem Gefühl, das verloren scheint.

  • Mögliche Bewerbung

    Mo., 21.10.2019

    Olympia 2032: München, Barcelona & London als NRW-Vorbilder

    Will Olympia 2032 nach NRW holen: Ministerpräsident Armin Laschet.

    Die Olympia-Initiative von Rhein und Ruhr macht ihren ersten großen Aufschlag in Berlin. Ministerpräsident Laschet und Sportmanager Mronz erklären Bundestagsabgeordneten, wie es 2032 etwas werden soll: «Wir haben Großes vor in Nordrhein-Westfalen.»

  • Musikalische Posse „Yolimba“ im Großen Haus

    Mo., 21.10.2019

    Feinde der Liebe ab in die Mülltonne

    „Yolimba“ heißt die musikalische Posse von Wilhelm Killmayer und Tankred Dorst, die Generalintendant Ulrich Peters am Theater Münster fürs Große Haus inszeniert.

    „Hör dir diese Oper mal an, sie ist genial“, sagte ihm ein Freund vor Jahrzehnten in Augsburg. Deren Komponisten Wilhelm Killmayer (1927-2017) war Ulrich Peters sogar während seines Studiums in München noch persönlich begegnet. 

  • Von allen Seiten

    Mo., 21.10.2019

    Neuer 3D-Körperscanner für Brust-OPs und Hautärzte

    Ein Mann steht in der Münchner Uni-Klinik im ersten 3D-Ganzkörperscanner Deutschlands.

    Bildgebende Verfahren sind in der Medizin nicht neu. Aber ein dreidimensionales Modell des Körpers, aus Bildern von 92 Kameras, schon. Manche Ärzte erhoffen sich viel davon, andere sind skeptisch.

  • Luftverkehr

    Mo., 21.10.2019

    Belgischer Ferienflieger muss in München notlanden

    München (dpa) - Wegen Rauchentwicklung im Cockpit ist ein belgischer Ferienflieger in München notgelandet. Niemand sei verletzt worden, es sei eine reine Sicherheitslandung gewesen, sagte ein Sprecher des Flughafens München. Die Maschine des Anbieters Tui Fly Belgien mit insgesamt 183 Passagieren war auf dem Weg von Brüssel nach Scharm el Scheich, als sie am Morgen in München landete. Die Feuerwehr hielt sich bereit, musste aber nicht eingreifen. Im Cockpit sei ein kleiner Ventilator ausgefallen, der für die Kühlung der Instrumente gewesen sei, teilte der Flughafensprecher mit.