Münster



Alles zum Ort "Münster"


  • Werke von Carl Müller-Tenckhoff

    Sa., 23.03.2019

    Mit Käfigwänden angefangen

    Horst Müller-Tenckhoff, 82 Jahre alter Kunstsammler und Enkel des spätimpressionistischen Landschaftsmalers Carl Müller-Tenckhoff (1873 - 1936), zeigt auf sein Lieblingsbild in der Ausstellung „Westfälische Landschaften“, die von Samstag an im „Kunstraum 3“ zu sehen ist. Das Werk trägt den Titel „Traumlandschaft“.

    50 Bilder seines Opas hat Horst Müller-Tenckhoff in seinem Besitz. In einem Verzeichnis sind 163 Werke aufgelistet. Aber wie viele Bilder sein Großvater gemalt hat, das weiß der Kunstsammler aus Münster nicht.

  • Volksfest

    Sa., 23.03.2019

    Oberbürgermeister Lewe eröffnet den Frühjahrssend

    Volksfest: Oberbürgermeister Lewe eröffnet den Frühjahrssend

    Die Send-Saison ist eröffnet. Oberbürgermeister Markus Lewe gab am Samstagnachmittag den offiziellen Startschuss für das Volksfest auf dem Schlossplatz - und zeigte beim Pferderennen seine ganze Rummel-Erfahrung. 

  • Pro & Contra

    Sa., 23.03.2019

    Ist eine Erhöhung der Elternbeiträge in Kitas vertretbar?

    Pro & Contra: Ist eine Erhöhung der Elternbeiträge in Kitas vertretbar?

    Ist es vertretbar, dass die Stadt Münster die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas erhöht? Dies ist in dieser Woche die Frage in unserer Rubrik „Pro & Contra“.

  • Westfälisch-lippischer Apothekertag in Münster

    Sa., 23.03.2019

    Spahn ermuntert Apotheker: Keine „Schlachten von früher“ schlagen

    Westfälisch-lippischer Apothekertag in Münster: Spahn ermuntert Apotheker: Keine „Schlachten von früher“ schlagen

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kann sich vorstellen, dass Patienten in Zukunft in Apotheken gegen Grippe geimpft werden. „Ich schaue mir sehr genau an, was Frankreich macht“, sagte er während des 7. Westfälisch-lippischen Apothekertages in Münster am Samstag. Wenn Ärzte auf ihre vollen Wartezimmer hinwiesen, könne das eine Möglichkeit sein, sie zu entlasten. Angesicht der zu erwartenden Diskussion „wäre es aber ganz schön, wenn ich links und rechts ein paar Apotheker hätte, die mitdiskutieren“.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 23.03.2019

    Preußen vertreiben die bösen Geister – 3:0-Sieg über Unterhaching

    Fußball: 3. Liga: Preußen vertreiben die bösen Geister – 3:0-Sieg über Unterhaching

    René Klingenburg, Philipp Hoffmann und Simon Scherder haben dem SC Preußen Münster den eminent wichtigen 3:0 (1:0)-Heimsieg über die Spielvereinigung Unterhaching beschert. Nach drei Niederlagen in Serie war das Team von Trainer Marco Antwerpen gefordert – und lieferte.

  • „Ausländer raus – aus dem Zoo“

    Sa., 23.03.2019

    Rebell Comedy in der Halle Münsterland

    Die Bewohner eines Zoos unterscheiden sich nicht so sehr von den Besuchern, meint die Rebell Comedy und wirft mit ihrer neuen Show einen kritischen Blick auf die deutsche Integrationsdebatte.

    Fremd und exotisch dürfen sie schon sein, die Bewohner eines Zoos. Aber bitte schön untergebracht in Gehegen, geordnet nach Herkunftsregionen. Was das mit der deutschen Integrationsdebatte zu tun hat? Die Rebell Comedy wird es am kommenden Samstag (30. März) in der Halle Münsterland erklären.

  • Demonstration in der Innenstadt

    Sa., 23.03.2019

    Rund 1000 Menschen protestieren gegen EU-Urheberrechtsreform

    Demonstration in der Innenstadt: Rund 1000 Menschen protestieren gegen EU-Urheberrechtsreform

    Rund 1000 Demonstranten haben sich am Samstag am Servatiiplatz versammelt, um gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform zu protestieren. Mit Plakaten und Spruchbändern beteiligten sie sich an der Kundgebung, zu der die Initiative „Save the Internet“ in 20 europäischen Staaten aufgerufen hatte.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 23.03.2019

    Preußen Münster schlägt Unterhaching mit 3:0

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster schlägt Unterhaching mit 3:0

    Die Preußen können doch noch siegen: Gegen die SpVgg Unterhaching gelang der Elf von Trainer Marco Antwerpen ein klarer 3:0-Erfolg. Lesen Sie die Höhepunkte des Spiels in unserem Ticker nach!

  • Besuch auf der Baustelle

    Sa., 23.03.2019

    CDU und Grüne besichtigen Hafencenter

    Vertreter von CDU, Grünen sowie der Firma Stroetmann trafen sich auf der Baustelle des Hafencenters, um die Situation nach dem Baustopp zu besprechen.

    Derzeit ist das gerichtlich gestoppte Projekt Hafencenter ein Schandfleck. Politiker von CDU und Grünen verschafften sich jetzt vor Ort einen Eindruck. Die Stadt arbeitet derweil auf Hochtouren an einer sogenannten „Heilung des Bebauungsplans“.

  • Hafenvereine nach dem Baustopp

    Sa., 23.03.2019

    Umplanen statt abreißen

    Jahrelang haben die Hafenvereine das Hafencenter kritisiert. Jetzt nach dem Baustopp trafen sich am Freitag rund 20 Aktive am Bauzaun und formulierte eigene Thesen, wie es weitergehen könnte. Ihr Sprecher Rainer Bode vertrat dabei die Auffassung, dass ein Abriss der bereits erstellten Gebäudeteile nicht erforderlich sei. Sie könnten vielmehr einfließen in eine neue Konzeption. Konkret wurden folgende Eckpunkte genannt.