Münster



Alles zum Ort "Münster"


  • Verbindungs-Studenten berichten

    Do., 20.06.2019

    Freundschaft, Religion und Vaterland

    Justus Beisenkötter (l.) und Tobias Milzarek in der Hausbar ihrer Verbindung.

    Wie lebt es sich in einer Studentenverbindung? Justus Beisenkötter und Tobias Milzarek, beide Mitglieder der Katholischen Verbindung Saxonia, berichten, was sie an diesen traditionsreichen Institutionen fasziniert.

  • SPD feiert mit Malu Dreyer im Rathausfestsaal

    Do., 20.06.2019

    Lob kommt sogar vom CDU-Oberbürgermeister

    Oberbürgermeister Markus Lewe (v.r.) begrüßte die SPD-Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer und deren Mann Klaus Jensen.

    Münsters SPD feierte am Mittwochabend ihr 100-jähriges Bestehen im Rat der Stadt Münster – und Münsters CDU-Oberbürgermeister Markus Lewe feierte mit. Zumindest ein wenig.

  • CDU-Ortsunion Hiltrup

    Do., 20.06.2019

    CDU Ortsunion nominiert Kandidaten

    Auf die Unterstützung der Mitglieder setzt CDU-Vorsitzender Marcus Bielefeld. Es geht darum, die Kandidaten für die kommende Kommunalwahl zu nominieren.

  • Malu Dreyer beim SPD-Jubiläum

    Do., 20.06.2019

    „Blick in die Geschichte gibt Kraft“

    Sie feierten 100 Jahre SPD im Rat der Stadt Münster (v.l.): Dr. Michael Jung, Malu Dreyer, Beate Vilhjalmsson und Robert von Olberg.

    Die aktuelle kommissarische SPD-Spitze in Berlin will am kommenden Montag einen Verfahrensvorschlag zur Wahl eines neuen Vorsitzenden vorlegen. 

  • Fronleichnam in Münsters Innenstadt

    Do., 20.06.2019

    Prozession mit Altarstationen bis zur Lamberti-Kirche

    Fronleichnam in Münsters Innenstadt: Prozession mit Altarstationen bis zur Lamberti-Kirche

    Die bleibende Gegenwart Christi im Sakrament wird in festlicher Freude gefeiert: Am Donnerstagmorgen startete am Paulus-Dom – wie in vielen katholischen Gemeinden der Stadt – zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi eine Prozession. Zuvor zelebrierte Bischof Dr. Felix Genn ein Pontifikalamt im Dom.

  • Musik im Blut

    Do., 20.06.2019

    „Heimspiel“ auf dem Schützenplatz

    Trompete spielen hat Markus Rupe im Fanfarencorps Milte gelernt. Trompete und Klavier studierte er an der Musikhochschule. Heute ist er Mitglied im Luftwaffenmusikkorps in Münster.

    „Musik ist auch Völkerverständigung“, sagt Markus Rupe, der mit dem Luftwaffenmusikkorps die Welt bereist. Schon früh stand für den Milter fest, dass er Militärmusiker werden würde. Da allerdings hatte er die Rechnung ohne seinen Vater gemacht, der seinem Sohn riet, erst mal etwas Anständiges zu lernen.

  • Junges Theater Cactus zeigt „Der Garten“

    Do., 20.06.2019

    Junge-Frau-Sein im digitalen Zeitalter

    Für dieses Foto haben sich die Cactus-Akteurinnen in die Aa an der Kanalstraße begeben. Im neuen Mädchenstück geht es allerdings nur vordergründig idyllisch zu.

    Das Plakat zum Stück von Grafiker Erich Saar zeigt ein barockes, farbenfrohes Stillleben mit Verweisen auf den Inhalt der Produktion. Ein junges Mädchen in Unterwäsche ist hinter einem Weinglas zu entdecken, in dem eine Blume ertränkt ist. Rechts unten sieht der Betrachter eine Hand, die den Hals einer Kanne umfasst. „Der Garten“ heißt das neue Mädchenstück des Jungen Theaters Cactus. Doch es hat weniger mit Naturidylle zu tun. Stattdessen geht es um Sex und Macht.

  • Viertklässler besuchen Q.Uni-Camp vor der Eröffnung

    Do., 20.06.2019

    Generalprobe: Echt klasse!

    Das Mammutblatt wird auch „Sonnenschirm der Armen“ genannt. Die Klasse!-Kids waren am Mittwoch glücklich, dass sie ein paar Minuten unter die großen Blätter kriechen konnten: Schatten-Zeit beim sonnigen Q.Uni-Rundgang im Botanischen Garten.

    Eine Brausetablette als „Antrieb“ für eine Rakete? Kann klappen, wie Viertklässler der Ludgerusgrundschule Hiltrup und der Heinrich-Neuy-Schule Steinfurt am Mittwoch im Schlossgarten feststellen konnten. Im Rahmen des Medienprojektes „Klasse!“ testeten sie bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung die Stationen des diesjährigen Q.Uni-Camps. [Mit Videos]

  • Tono Dreßen ist mit 87 Jahren gestorben

    Do., 20.06.2019

    Kümmerer für seine Heimatstadt

    Tono Dreßen

    Er saß im Rat der Stadt Münster, engagierte sich besonders für den Stadtheimatbund und den Mühlenhof und galt gemeinhin als das, was man einen „Macher“ und „Kümmerer“ nennt. Jetzt ist Tono Dreßen mit 87 Jahren gestorben.

  • Bürger fordern Kreistagsabgeordnete auf, Grünen-Antrag abzulehnen

    Do., 20.06.2019

    „Klimanotstand – Symbolpolitik ohne Nutzen“

    Rund 70 Frauen und Männer aus Greven, Nordwalde, Hörstel, Ibbenbüren, Münster und Telgte haben sich in einem Brief an Landrat Dr. Klaus Effing sowie die Abgeordneten im Kreistag gewandt, den Antrag der Grünen abzulehnen, im Kreis Steinfurt den Klimanotstand auszurufen.