Münster



Alles zum Ort "Münster"


  • Stroke Units

    Mi., 17.10.2018

    Gerichtsentscheid bringt Schlaganfall-Stationen in Schwierigkeiten

    Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde. Doch ab wann läuft die Zeit, wenn Patienten von einer regionalen Stroke Unit in die nächste Klinik verlegt werden müssen?

    Wen der Schlag trifft, der braucht schnelle Hilfe. „Es gibt fast kein Krankheitsbild, das dramatischer ist als der Schlaganfall“, sagt Prof. Dr. Heinz Wiendl. Für Patienten zählt buchstäblich jede Sekunde, betont der Direktor der Neurologie am münsterischen Universitätsklinikum. 

  • Zu wenig Niederschlag

    Mi., 17.10.2018

    Waldböden sind metertief ausgetrocknet

    Zu wenig Niederschlag: Waldböden sind metertief ausgetrocknet

    Die münsterischen Wälder leiden immer mehr unter der anhaltenden Trockenheit. Teilweise ist der Boden schon metertief ausgetrocknet, berichtet das Grünflächenamt. 1000 Fichten mussten bereits gefällt werden, Tausende weitere Bäume seien in Gefahr.

  • Eröffnung am 19. Oktober

    Di., 16.10.2018

    Lateinamerika-Wochen: Blick ins Herz des Kontinents

    Amerika ist schön. Am 16. November um 19 Uhr hält Sonja Kappenberg am Verspoel 7-8 im Rahmen der Lateinamerika-Wochen einen Reisevortrag über Kuba, Mexiko,Guatemala, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica (Anmeldung: anmeldung@upla-ev.de).

    Der deutsch-lateinamerikanische Verein Upla e.V. organisiert zum neunten Mal die Lateinamerika-Wochen. Sie werden am 19. Oktober in der Aula der KSHG eröffnet.

  • Zukunft von Pohland ungewiss

    Di., 16.10.2018

    Inventur beim Herren-Ausstatter

    Die Schaufenster von Pohland an der Rothenburg / Königsstraße sind leergeräumt

    Die Schaufenster von Pohland in der ehemaligen Dresdner Bank an der Rothenburg sind leergeräumt. Momentan wird im Hintergrund eine Inventur durchgeführt.

  • „European Wagyu Gala“ in Albachten

    Di., 16.10.2018

    10 000-Euro-Spende für Westfalenfleiß-Bauernhof

    Rinderzüchter Reinhard Holtmann (r.) und Moderator Hanno Liesner (M.) übergaben den Erlös der Albachtener Wagyu-Gala an Hubert Puder, Sprecher der Westfalenfleiß-Geschäftsführung.

    Für einen guten Zweck in Kinderhaus fand bei der großen Wagyu-Rinderauktion auf Hof Holtmann eine ganz besondere Versteigerung statt. Ein fünfstelliger Euro-Betrag kam dabei zusammen.

  • Caritas-Tagung zur Flüchtlingsarbeit

    Di., 16.10.2018

    Flüchtlingsarbeit im Nähstudio

    Pfarrer Ulrich Messing (l.) begrüßte die Gäste einer bundesweiten Caritas-Tagung im Kinderhauser „Freiraum“. Das Projekt der Gemeinde St. Marien und St. Josef wurde 2014 initiiert.

    Teilnehmer einer Caritas-Jahrestagung zur Flüchtlingsarbeit aus der gesamten Bundesrepublik besuchten den Treffpunkt Freiraum an der Diesterwegstraße 2.

  • Mietvereine schlagen Alarm

    Di., 16.10.2018

    Wohnungsmarkt: Stimmung kippt

    Bezahlbarer Wohnraum ist in Münster Mangelware. Die münsterischen Mietervereine fordern daher Bund, Land und Stadt auf, zügig zu einer Verbesserung der Situation beizutragen.

    Die Stimmung auf dem münsterischen Wohnungsmarkt ist so schlecht wie selten zuvor. Bezahlbarer Wohnraum ist nach wie vor Mangelware. Die Mietvereine schlagen daher Alarm: Es müssen schnell Lösungen her. Unter anderem schlagen sie die Entwicklung eines neuen Stadtteils vor.

  • Raserei und Schleichverkehr auf der Altenroxeler Straße

    Di., 16.10.2018

    Kleiner Kasten erfasst den Verkehr

    So sieht das „SR4-Seitenradargerät“ aus, das von der Stadt eine Woche lang zur Verkehrserfassung an der Altenroxeler Straße installiert wurde. Die Aufkleber wurden nach Angaben des Ordnungsamts allerdings von Unbefugten aufgeklebt.

    Die Stadt hat an der Altenroxeler Straße eine Woche lang das Verkehrsaufkommen erfasst. Dafür wurde dort ein „SR4-Seitenradargerät“ installiert.

  • Sportschießen | Westfalenliga

    Di., 16.10.2018

    „Wir glauben an den Klassenerhalt“

    Gemeinsam sind sie stark: Die Vereinigten Sportschützen Epe sind in die neue Saison gestartet.

    Der Auftakt für die Vereinigten Sportschützen Epe in der Westfalenliga war unterm Strich eine nervenaufreibende Angelegenheit für alle Beteiligten. Gegen Münster wartete das Team von Cheftrainerin Christiane Broders mit einem glatten 5:0-Heimerfolg auf. Allerdings ging es zuvor in der ersten Partie gegen den SV Lennetal I ins Stechen, welches mit 2:3 verloren wurde.

  • Abrissarbeiten an der Herwarthstraße

    Di., 16.10.2018

    Bagger schaffen Platz für neue Hotels

    Der Abrissbagger beißt sich vom Innenhof aus durch das frühere Verwaltungsgebäude an der Herwarthstraße.

    Das alte Verwaltungsgebäude an der Herwarthstraße wird seit Dienstag abgerissen. Auf dem großen Eckgrundstück zur Von-Steuben-Straße entstehen gleich zwei Hotels nebeneinander, ein „Novotel“ und „Ibis Budget“. Auf der anderen Straßenseite wird das neue „Atlantic“ gebaut.