Manderley



Alles zum Ort "Manderley"


  • Freilichtbühne Tecklenburg

    So., 23.07.2017

    Musical „Rebecca“ feiert umjubelte Premiere

    Die Aufführung des Musicals „Rebecca“ begeistert die Zuschauer nicht nur durch farbenprächtige Szenen wie diese, sondern durch die Kombination mit der Schatten-Welt, die in der Inszenierung von Andreas Gergen zu einem runden Bild des Geheimnisses von Manderley.

    Mit dem Musical „Rebecca“ scheinen die Freilichtspiele Tecklenburg alles richtig gemacht zu haben. Legt man die Ovationen bei der Premiere zu Grunde, dürfte das Musical zu einer Erfolgsgeschichte werden.

  • Proben für Rebecca

    Sa., 15.07.2017

    Show mit spektakulärem Ende

    Alles hört auf sein Kommando: Regisseur Andreas Gergen (link) ist mit dem Probenstand zu „Rebecca“ sehr zufrieden. Er spricht von einer „Traum-Cast“.

    Das mysteriöse Verschwinden von Rebecca liegt auch ein Jahr danach noch wie ein dunkler Schatten über Manderley. Nun kehrt der reiche Maxim de Winter mit seiner jungen Braut dorthin zurück. Anfeindungen, Intrigen und Schuldzuweisungen nehmen ihren Lauf. Kann die junge Frau de Winter unter diesen Umständen in Manderley jemals glücklich werden?

  • Theater-AG inszeniert „Die zweite Frau“

    Do., 30.06.2016

    Rebeccas langer Schatten

    Mimik, Gestik und Handeln der Figuren, im Bild Rabea Decker und Natalie Helgert, vermittelten dem Publikum eine Vorstellung davon, was sich hinter ihrer Fassade abspielt.

    Als „Rebecca-Syndrom“ gilt in der modernen Psychologie eine krankhafte Eifersucht auf Ex-Partner aktueller Lebensgefährten. Daphne du Mauriers Roman „Rebecca“ aus dem Jahr 1938 kombiniert die Unsicherheit vor den Schatten vergangener Beziehungen mit einer effektvoll übersteigerten Idealisierung der Ex-Gattin durch die Hausdame Mrs. Danvers. Auf dem Landsitz Manderley hält sie in Worten und Werken die Erinnerung an Rebecca wach und bremst die zweite Frau Maxim de Winters gekonnt abwertend aus.

  • Kultur

    Fr., 16.12.2011

    «Rebecca» und das Geheimnis von Manderley

    Stuttgart (dpa) - Wie starb die schöne Rebecca de Winter? Was ist das dunkle Geheimnis von Schloss Manderley? Selten kam ein Musical so mysteriös daher wie «Rebecca». Kein Wunder - schließlich hatte irgendwie sogar Hitchcock sein Hand mit im Spiel.