Marienheim



Alles zum Ort "Marienheim"


  • Serie: Häuser für Gott

    Do., 26.12.2019

    Die Kapelle des Malteser-Marienheims

    In unserer Serie „Häuser für Gott“ stellen wir die Kirchen und Kapellen in Warendorf und den Ortsteilen vor. Wie sind sie entstanden, was macht sie aus und wie sieht ihre Zukunft aus? Heute: Die Kapelle des Malteser-Marienheims.

  • Stabwechsel beim Mittagstisch

    Sa., 14.12.2019

    9000 Essen in sieben Jahren

    Ursula Große Rüschkamp (vorne, 6.v.r.) übergab die Leitung des Helfer-Teams an Margret Falkenberg (vorne, 6.v.l.).

    Ursula Große Rüschkamp, die den Mittagstisch für Sprakeler Senioren vor sieben Jahren ins Leben gerufen und seither mit ihrem Team organisiert hat, ist künftig Gast. Sie gibt den Stab an Margret Falkenberg weiter.

  • Böckmannplatz: Stadt stellt Varianten vor

    Sa., 07.12.2019

    Entwürfe zum Böckmannplatz

    Beim Workshop im November befassten sich die Teilnehmer mit der Gestaltung des Böckmannplatzes.

    Am 19. Dezember stellt das Stadtplanungsamt im Marienheim die Entwürfe für den Böckmannplatz vor.

  • Basar für die Leprahilfe

    Mo., 02.12.2019

    49. Weihnachtsbasar für Leprahilfe

    Bereits zum 49. Mal öffnete der Basar des Sprakeler Kreises Leprahilfe im Marienheim. Er ist sehr beliebt: Nach dem ersten Tag waren die angebotenen Wollsocken, Schals, Mützen, Schultertücher, Körnerkissen, Marmeladen und Weihnachtsplätzchen deutlich reduziert.

    Schon zum 49. Mal gab es den Basar der Leprahilfe. Das Basar-Team, das rund ums Jahr arbeitet, kann für diesen Termin auf viele Sprakelerinnen setzen, die Kuchen für die Cafeteria backen.

  • Böckmannplatz: Ideen der Bürger gefragt

    Fr., 08.11.2019

    Bürgerworkshop zum Böckmannplatz

    Um die Gestaltung des Böckmannplatzes geht es beim Bürger-Workshop des Stadtplanungsamts am Donnerstag (14. November) im Marienheim.

    Zur Gestaltung des zentralen Böckmannplatzes führt das Planungsamt eine Bürgerworkshop durch.

  • Schwester Jucunda über ihre Zeit im Marienheim

    Sa., 10.08.2019

    Kriegswunden und Heiratsanträge

    Schwester Jucunda (kl. Bild) erlebte im Marienheim turbulente Kriegsjahre. Heute ist das Gebäude ein Wohnhaus (gr. Bild).

    Heute ist das ehemalige Marienheim ein Wohnhaus, doch es hat bewegte Jahre hinter sich. Könnten die Mauern reden, würden sie von den „Schwestern der Göttlichen Vorsehung“ erzählen und den jungen Männern mit schweren Verletzungen, die während des Zweiten Weltkriegs in dem Gebäude versorgt wurden. Schwester Jucunda erlebte diese Zeiten mit und erinnert sich.

  • Auf dem Weg zum Osterfest

    Di., 09.04.2019

    Auf dem Weg zum Osterfest

    „Der Schmerzensmann“ auf dem Kinderhauser Friedhof ist Karsamstag Ziel eines Generationen übergreifenden Spaziergangs

    Insbesondere Familien und Kinder möchte die Gemeinde St. Marien und St. Josef auf dem Weg zum Osterfest begleiten – und lädt zu besonderen Angeboten ein.

  • Jubiläum im Marienheim

    Mi., 27.02.2019

    Liselotte Maack feiert 100. Geburtstag

    Wird heute 100: Liselotte Maack

    Auf ein arbeitsreiches Leben als Krankenschwester und Pflegekraft blickt Liselotte Maack zurück – sie hat sogar eine eigene Sackstopferei gegründet, als die Familie in Geldnot war. „Ich habe mich nicht unterkriegen lassen“, erzählt sie.

  • Karneval der Senioren

    Fr., 22.02.2019

    Heiterer Karneval der Sprakeler Senioren

    Zum Karneval der Senioren im Marienheim kam auch KIG-Prinz Thomas III. mit einer stattlichen Abordnung.

    Zum bunten, karnevalistischen Nachmittag trafen sich die Sprakeler Senioren auf Einladung der KIG im Marienheim.

  • Doppelkopf und Skat

    Do., 31.01.2019

    Doppelkopf und Skat im Marienheim

    Doppelkopf wird bei der Sprakeler Gruppe „Gemeinsam nicht einsam“ nun auch montags von 14.30 bis 17.30 Uhr im Marienheim gespielt.

    Skat und Doppelkopf wird künftig wöchentlich im Marienheim gespielt