Marokko



Alles zum Ort "Marokko"


  • Gesellschaft

    Mo., 21.09.2020

    Friedenspreis an Menschenrechtler aus Marokko und Brasilien

    Aachen (dpa/lnw) - Der Aachener Friedenspreis 2020 geht an einen Priester aus Marokko und ein Menschenrechtszentrum in Brasilien. Das teilte der Verein Aachener Friedenspreis am Montag mit.

  • Extremismus

    Mo., 07.09.2020

    LKA Hessen: Haben mutmaßlichen Islamisten nicht gedrängt

    Wiesbaden (dpa) - Das Landeskriminalamt in Hessen bestreitet, im Jahr 2010 einen damals unter Islamismusverdacht stehenden Deutsch-Marokkaner zur Ausreise nach Marokko gedrängt zu haben. Nach eigener Darstellung wurde der Mann später in dem nordafrikanischen Land gefoltert und saß jahrelang in Haft, wie das SWR-Politikmagazin «Report Mainz» und das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» berichtet hatten. Der Mann, der mittlerweile in Nordrhein-Westfalen leben soll, fordere daher mindestens 1,5 Millionen Euro Schadenersatz von der Bundesrepublik Deutschland.

  • Marokko

    Di., 01.09.2020

    Tanger ist eine Stadt zwischen zwei Welten

    Tanger, die marokkanische Stadt am Meer, hat mittlerweile rund eine Million Einwohner.

    Tanger ist eine spannende Alternative zum Klassiker Marrakesch. Spannend und authentisch ist das Labyrinth der Altstadtgassen – und die Begegnungen mit den Menschen dort.

  • Umweltaktivist

    So., 12.07.2020

    Thor Heyerdahl in den Fußstapfen der alten Ägypter

    Der norwegische Abenteurer, Entdecker und Völkerkundler Thor Heyerdahl (1998).

    Thor Heyerdahl war einer der großen Entdecker. Der Norweger war sicher, dass die Menschen schon im Altertum die großen Meere überqueren konnten. Um das zu beweisen, segelte er vor 50 Jahren in einem Papyrusboot über den Atlantik.

  • Einschaltquoten

    Mo., 13.04.2020

    Alter «Tatort» schlägt neues «Traumschiff»

    Hanna Liebhold (Barbara Wussow) ist es gelungen, Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) zu einem "Skiausflug" in die goldenen Sanddünen zu überreden.

    Osterüberraschung im Quotenduell: Das neue «Traumschiff: Marokko» mit Florian Silbereisen muss sich einem sieben Jahre alten «Tatort» aus Münster mit Roland Kaiser geschlagen geben.

  • TV-Tipp

    So., 12.04.2020

    Das Traumschiff: Marokko

    Hanna Liebhold (Barbara Wussow) ist es gelungen, Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) zu einem «Skiausflug» zu überreden.

    Das «Traumschiff» stand schon immer für eine Welt, die es so eigentlich nicht gibt: Nur freundliche Menschen, wunderschöne Landschaften - und immer ein Happy End. In Corona-Zeiten aber ist es fast ein Paralleluniversum.

  • Kriminalität

    Di., 31.03.2020

    39-Jähriger muss wegen Computerbetrugs ins Gefängnis

    Eine Figur der Justitia.

    Nürnberg (dpa/lby) - Teure Turnschuhe, Markenkleidung, aber vor allem Smartphones und Laptops sollen zwei Brüder auf betrügerische Weise im Internet bestellt und nicht bezahlt haben. Den einen Bruder konnte die Polizei im vergangenen Sommer in Nürnberg festnehmen. Das Landgericht Nürnberg hat den heute 39-Jährigen am Dienstag wegen Computerbetrugs in 57 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte gestand die Taten am ersten und einzigen Verhandlungstag. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war den Versandhändlern ein Schaden von mehr als 112 000 Euro entstanden.

  • Corona-Krise

    So., 29.03.2020

    Krabbenfischer starten in ungewisse Saison

    Gerade erst in die Saison gestartet, müssen Krabbenfischer an der deutschen Nordseeküste eine Zwangspause wegen Corona einlegen.

    Erstmals fahren Krabbenkutter gar nicht mehr raus - Zwangsstopp. Die globale Corona-Krise trifft auch die Fischer an der Nordseeküste. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

  • Raguse stellt Medizinprodukte her

    So., 22.03.2020

    Den normalen Betrieb aufrecht halten

    Im Betrieb im Herberner Südfeld wird genauso gearbeitet wie in den ausländischen Produktionsstätten.

    Die Raguse Gesellschaft aus Herbern stellt medizinische Produkte her. Produziert wird in Deutschland, Marokko und Rumänien. Noch läuft alles im normalen Betrieb. Aber das kann sich täglich ändern.

  • Weltweite Reisewarnung

    Di., 17.03.2020

    Maas startet «Luftbrücke» für gestrandete Deutsche

    Plant für die geplanten Rückholflüge bis zu 50 Millionen Euro auszugeben: Heiko Maas..

    Mehr als 100.000 deutsche Touristen sind trotz Corona-Krise noch im Ausland unterwegs. In vielen Ländern hindern geschlossene Grenzen und gekappte Flugverbindungen sie an der Rückkehr nach Hause. Die Bundesregierung verspricht jetzt schnelle Hilfe.