Mecklenbeck



Alles zum Ort "Mecklenbeck"


  • FC Mecklenbeck

    Fr., 24.05.2019

    Bleibt die „Partyhütte“ stehen?

    Während rundum das Mecklenbecker Neubaugebiet entsteht, hält der FC Mecklenbeck mit seinem an die 40 Jahre alten Vereinsheim am Schwarzen Kamp eisern die Stellung. Der Verein kann das Erbpachtgrundstück noch einige Jahre lang nutzen.

    Das betagte Vereinsheim des FC Mecklenbeck am Schwarzen Kamp wird derzeit Zug um Zug von Neubauten umgeben. So mancher fragt sich, was auf Dauer mit der Immobilie geschehen wird.

  • Gemeindecaritas St. Anna

    Do., 23.05.2019

    Hohe Spendenbereitschaft im Stadtteil Mecklenbeck

    Teamsprecherin Birgit Rövekamp (vorne, sitzend) zog ein positives Fazit der Mecklenbecker Gemeindecaritas-Arbeit.

    Die Mecklenbecker Caritas zeigte sich bei ihrer Jahresversammlung über die geleistete Arbeit stolz. Gleichwohl forderte Pastor Martin Sinnhuber: „Wir müssen lernen, uns um die Menschen am Rand der Gesellschaft zu kümmern.“

  • Neue Kleinbuslinie 20

    Mi., 22.05.2019

    Klapprampe löst Einstiegsproblem

    Wird die Klapprampe ausgefahren, dann kann die Seniorin mit ihrem Rollator relativ einfach aus dem Kleinbus gelangen.

    Seniorinnen mit Rollator haderten mit der Buslinie 20, doch ihnen konnte dank der kommunalen Seniorenvertretung geholfen werden.

  • DJK Wacker Mecklenbeck

    Mi., 22.05.2019

    Jugendfußball soll gefördert werden

    Wacker Mecklenbecks Fußballjugend beim Sommercamp: Die Fußballabteilung möchte mehr für den Nachwuchs tun und hat deshalb eine Projektgruppe ins Leben gerufen. Mitarbeiter sind willkommen.

    Auf Initiative der Mutter zweier Jugendkicker hat der Vorstand der Wacker-Fußballabteilung eine Projektgruppe installiert. Sie soll nach Möglichkeiten suchen, die Nachwuchsarbeit des Vereins weiter voranzubringen.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga

    Mo., 20.05.2019

    FC Nordwalde: Glückliches 1:1 in Mecklenbeck

    Mona Nefigmann stand am Sonntag im Tor.

    Ein 1:1 erkämpften sich die Fußballerinnen des 1. FC Nordwalde am Sonntag bei Wacker Mecklenbeck II. Für die Moral ist das ein sehr gutes Ergebnis, für die Tabelle aber leider zu wenig. Der Abstieg in die Kreisliga ist somit ein Stück mehr Realität geworden.

  • Greven

    So., 19.05.2019

    Der fünffache Kortevoß

    Mit 8:0 setzte sich die Reserve des SC Greven 09 in Mecklenbeck durch – fünf Treffer erzielte Torjäger Jonas Kortevoß.

  • Jugendzentrum Paulushof

    So., 19.05.2019

    Kinder und Jugendliche durften an die Wahlurne

    Lukas Müller und Manon Tietmeyer führten im Mecklenbecker Kinder- und Jugendzentrum Paulushof die U18-Jugendwahl durch.

    Ihre Stimmen gehen zwar nicht in das Ergebnis der in Kürze ins Haus stehenden Europawahl ein, dennoch nutzten etliche Mädchen und Jungen im Pauslushof die Gelegenheit, Stimmzettel abzugeben.

  • Fußball: Kreisliga B

    Fr., 17.05.2019

    In Mecklenbeck dreifach punkten

    Die Reserve des SC Greven 09 gastiert in Mecklenbeck. Trainer Martin Plagemann hofft auf einen erfolgreichen Abschluss der Saison.

  • Grünfläche am Christoph-Bernhard-Graben

    Fr., 17.05.2019

    Die Abfalleimer quellen über

    So mancher ärgert sich darüber: In der öffentlichen Grünfläche am Christoph-Bernhard-Graben sind die Abfallbehälter immer wieder überfüllt. Hundekotbeutel liegen deshalb auch im Umfeld der Behältnisse herum.

    Im öffentlichen Grün im Herzen Mecklenbecks liegen Hundekotbeutel herum, denn die Abfalleimer werden nicht ausreichend oft geleert. Die Stadt will dem Missstand jetzt Abhilfe schaffen.

  • Stadtbereichszentrum Mecklenbeck

    Do., 16.05.2019

    „Parking Pilot“ bereitet Sorgen

    Schilder an den Masten kündigen es bereits an: Im Mecklenbecker Stadtbereichszentrum, das sich in Privatbesitz befindet, darf in Kürze nur noch 180 Minuten geparkt werden. „smarte Sensoren“ in der Bodenpflasterung der Stellflächen überwachen die jeweilige Parkdauer.

    Ein neuartiges Überwachungssystem soll gewährleisten, dass die Kundenparkplätze im Stadtbereichszentrum an der Weseler Straße nicht über längere Zeiträume zugeparkt werden. Das sehen Nutzer des dortigen Schienenhaltepunkts allerdings recht kritisch.