Mecklenburg-Vorpommern



Alles zum Ort "Mecklenburg-Vorpommern"


  • Vier weitere Infektionen

    Do., 08.08.2019

    Frau stirbt nach Bad in der Ostsee an Bakterien-Infektion

    Urlauber baden in der Ostsee.

    Nach einer Infektion mit Vibrionen aus der Ostsee ist eine Frau gestorben. Ist Baden jetzt gefährlich? Experten warnen vor Panikmache.

  • Volleyball: 20. Usedomer Beachup

    Di., 06.08.2019

    Keinerlei S(tr)and im Getriebe: Platz neun für Jürgen Henke und Bodo Lipert

    Jürgen Henke und Bodo Lipert (rechts) nach ihrem neunten Platz bei den Beachvolleyball-Landesmeisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern.

    Ein Turnier der Superlative erlebten Jürgen Henke und Bodo Lipert bei den Landesmeisterschaften in Mecklenburg-Vorpommern. Die beiden Beach-Volleyballer liefen auf der Ostsee-Insel Usedom zu großer Form auf.

  • Ausnahmezustand in Berlin

    Do., 01.08.2019

    Viele Feuerwehreinsätze im Nordosten durch starke Gewitter

    In Berlin läuft nach heftigen Gewittern Regenwassser in die U-Bahn-Station Friedrichstraße.

    Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume, Feuerwehrleute im Dauereinsatz - starker Regen hat den Einsatzkräften vielerorts mächtig Arbeit beschert. In Berlin galt zeitweise der Ausnahmezustand.

  • «Nordkreuz»-Feindeslisten

    Fr., 26.07.2019

    Auch AfD Mecklenburg-Vorpommern in rechter Datensammlung

    «Nordkreuz»-Feindeslisten: Auch AfD Mecklenburg-Vorpommern in rechter Datensammlung

    Wer steht auf den sogenannten Todes- und Feindeslisten wie jener der der «Prepper»-Gruppierung «Nordkreuz»? Bislang ging man davon aus, dass diese vor allem das linke politische Spektrum umfasst. Nun zeigt sich: Der Kreis der Betroffenen ist weiter gefasst.

  • Mecklenburg

    Mo., 22.07.2019

    2500 Schweine sterben bei Brand einer Mastanlage

    Feuerwehrleute löschen den Brand in einer Schweinemastanlage. 2500 der 6000 Tiere in den Ställen sind verendet. Rund 80 Einsatzkräfte von neun Feuerwehren umliegender Ortschaften waren im Einsatz, die Flammen sind gegen Mittag unter Kontrolle gebracht worden.

    Die Feuerwehr ist in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Brand in einem Mastbetrieb ausgerückt. Tausende Tiere sind dort verendet.

  • Innerdeutsche Unterschiede

    Sa., 06.07.2019

    Immer noch längere Arbeitszeit und weniger Lohn im Osten

    Unterschiede bei Lohn und Arbeitszeit zwischen Ost- und Westdeutschland halten sich offenbar hartnäckig.

    Auch 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Am Arbeitsmarkt zeigt sich das nicht nur an andauernden Unterschieden bei Gehältern.

  • Arbeitsmarkt

    Sa., 06.07.2019

    NRW-Arbeitnehmer: Kurze Arbeitszeit, Gehalt durchschnittlich

    Arbeitsmarkt: NRW-Arbeitnehmer: Kurze Arbeitszeit, Gehalt durchschnittlich

    Beim Verdienst sind Nordrhein-Westfalens Arbeitnehmer guter Durchschnitt. Dafür ist ihre Jahresarbeitszeit kürzer als in den meisten anderen Bundesländern.

  • Waldbrand

    Fr., 05.07.2019

    Hoffen auf Regen in Lübtheen

    Ein Hubschrauber der Bundeswehr vom Typ NH90 mit einem Löschwasser-Behälter wirft über einer Brandstelle Löschwasser ab.

    Der kleine Ort Alt Jabel steht im Zentrum der Löscharbeiten im Waldbrandgebiet von Südwestmecklenburg. Die Bewohner möchten in ihre Häuser zurückkehren. Das Wetter könnte mitspielen.

  • Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern

    Mi., 03.07.2019

    „Würden gerne helfen – können aber nicht“

    Einwohner und Urlauber beobachten einen Hubschrauber CH53 der Bundeswehr beim Aufnehmen von Löschwasser in einem See in Mecklenburg-Vorpommern, wo Deutschlands bisher größter Waldbrand lodert. Ahlens Agrarflug-Chef Dennis Beese kann hier jedoch keine Unterstützung leisten.

    Die Nachfrage, ob Ahlener Helikopter beim Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern die Löscharbeiten unterstützen können, kam in diesen Tagen mehrfach. Doch Agrarflug „Helilift“ hat keine Kapazitäten mehr.

  • Mehrere Orte freigegeben

    Mi., 03.07.2019

    Erste Entspannung bei Waldbrand: Bewohner kehren zurück

    Eine Satellitenaufnahme zeigt den verheerenden Waldbrand bei Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern.

    Mit vereinten Kräften haben Feuerwehr, Bundeswehr und Polizei den verheerenden Waldbrand auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen in die Schranken gewiesen. Für die Bewohner der evakuierten Orte am Rande des Brandherdes gibt es einen Lichtblick.