Meiste



Alles zum Ort "Meiste"


  • Unfälle

    Fr., 19.04.2019

    Nach Busunglück: Meiste Verletzte fliegen morgen zurück

    Funchal (dpa) - Nach der Buskatastrophe auf Madeira mit 29 Toten sollen die meisten der überlebenden deutschen Urlauber morgen zurück in die Heimat gebracht werden. Das bestätigte Portugals Präsident Marcelo Rebelo de Sousa nach einem Besuch im Krankenhaus in der Inselhauptstadt Funchal. Die Ursache des Busunglücks ist weiterhin ungeklärt. Insgesamt werden zwei Tage nach dem Unfall noch 16 der 28 Verletzten im Krankenhaus behandelt. Davon sind 14 Deutsche sowie der Fahrer und die Reiseleiterin, beides Portugiesen.

  • Meiste Erfahrung

    Mi., 11.07.2018

    Hunt neuer HSV-Kapitän - Holtby und Moritz Stellvertreter

    Hamburgs neuer Kapitän: Aaron Hunt.

    Hamburg (dpa) - Aaron Hunt ist neuer Mannschaftskapitän des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Das teilte der Verein mit.

  • Volleyball: Bundesliga

    So., 17.09.2017

    USC-Coach Buijs sieht Fortschritte nach Testsiegen über Sneek und Gennip

    Zuspielerin Mareike Hindriksen beobachtet den Angriff von Lena Vedder im Spiel gegen den VC Sneek.

    „Es wird von Spiel zu Spiel besser“ – das sagte USC-Trainer Teun Bujis nach zwei weiteren Testspiel-Siegen am Wochenende. Nur über einen verlorenen Satz ärgerte sich der Coach. Gegen den VC Sneek und Flamingo Gennip sah das Meiste schon sehr gut aus.

  • Telgter beim Zugspitzlauf

    Mo., 26.06.2017

    „Das Schlimmste kommt noch“ – Markus Berger beim Zugspitzlauf

    Knapp 40 Kilometer mit 1900 Höhenmetern: Markus Berger stellte sich der besonderen Herausforderung.

    „Du denkst, das Meiste ist geschafft, aber das Schlimmste kommt erst noch.“ Das war einer von Markus Bergers Eindrücken beim Zugspitzlauf. Der Extremsportler des TV Friesen Telgte bewältigte die knapp 40 Kilometer mit 1896 Höhenmetern unter sechs Stunden.

  • DLRG-Pfingstlager

    Mi., 07.06.2017

    Gute Feen und böse Hexen

    Viele Spiele im Freien und in der Schützenhalle in Meiste im Sauerland hatte der Jugendvorstand der DLRG-Ortsgruppe für die Teilnehmer des Pfingstlagers vorbereitet.

    Die DLRG-Jugend verbrachte das Pfingstwochenende in einer geheimnisvollen Märchenwelt.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 14.05.2017

    Nach dem Wechsel lassen es Nordwalder und Ochtruper kräftig scheppern

    Steffen Braun (l.) und seine Nordwalder ließen sich im Heimspiel gegen Arminia Ochtrup eine 2:0-Führung noch aus der Hand nehmen.

    3:3 endete die Partie zwischen dem 1. FC Nordwalde und Arminia Ochtrup. Dabei sah es zu Beginn der zweiten Hälfte so aus, als sollten die Hausherren als Sieger vom Platz gehen. Im Endeffekt konnten sie aber noch froh sein, überhaupt einen Zähler in den Händen zu halten.

  • Fußball: a-Junioren-Bezirksliga

    Di., 02.05.2017

    A-Jugend des TuS Altenberge fegt ISV mit 5:0 vom Platz

    Die A-Junioren des TuS Altenberge (hier Robin Drees, rechts) gewannen gegen Ibbenbüren mit 5:0 und stehen weiter auf Rang drei der Bezirksligatabelle.

    Während die A-Junioren des TuS Altenberge als Bezirksliga-Aufsteiger weiterhin mit guten Ergebnissen für Furore sorgen und sich im oberen Drittel der Tabelle festgesetzt haben, dümpelt die B-Jugend nach einer 0:6-Niederlage beim Ligavize Warendorfer Sportunion mit 22 Punkten weiter auf Rang fünf herum.

  • Gesundheit

    Do., 23.03.2017

    Meiste Behandlungsbeschwerden bei Gelenkerkrankungen

    Berlin (dpa) - Bei Knie- und Hüftgelenkarthrosen sowie Unterschenkel- und Sprunggelenkbrüchen gibt es die häufigsten Beschwerden von Patienten über ärztliche Behandlungsfehler. Dies geht aus einer aktuellen Statistik der Bundesärztekammer hervor. Im vergangenen Jahr trafen danach die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen bundesweit 7639 Entscheidungen zu mutmaßlichen Behandlungsfehlern, gut 400 mehr als im Vorjahr. In 2245 Fällen habe tatsächlich ein Behandlungsfehler oder eine mangelnde Risikoaufklärung vorgelegen. In 1845 Fällen habe dies zu einem Gesundheitsschaden geführt.

  • Der etwas schräge Sänger

    Sa., 24.12.2016

    Ein normaler Weihnachtsmann?

    In Münster ist Eckhard Lotto vor der Lambertikirche aufgetreten.

    Der Weihnachtsmann trägt eine Brille aus dem Kramsladen: mit rot glitzernden Rändern und zwei kleinen Plüsch-Nikoläusen oben drauf. „Die bildet einen schönen Kontrast zu Bart und Mütze“, erklärt er.

  • Meiste Opfer kleine Kinder

    Di., 13.12.2016

    WHO: Mehr als 400 000 Malaria-Opfer pro Jahr

    Das Moskitonetz soll vor dem Stich von Malaria-Mücken schützen.

    Kleiner Stich mit bösen Folgen: Malaria ist in vielen Regionen der Welt eine der Haupttodesursachen. Geldmangel und Resistenzen erschweren den Kampf gegen die Tropenkrankheit.