Meschede



Alles zum Ort "Meschede"


  • Großer Andrang am Recyclinghof

    Do., 23.04.2020

    Dreimal so viele Anlieferer wie sonst

    Die Mitarbeiter am Recyclinghof hatten gut zu tun am ersten Tag nach der mehrwöchigen Schließung.

    Der Recyclinghof hatte wieder geöffnet – und die Ostbeverner kamen in Scharen. Es waren fast dreimal so viele wie sonst, teilt der Betreiber mit. Zwischenzeitlich stauten sich die Autos auf der Westbeverner Straße in langer Schlange. Die Zufahrt war verlegt worden.

  • Brände

    Di., 10.03.2020

    Auto in Tiefgarage in Flammen: Keine Verletzten in Meschede

    Meschede (dpa/lnw) - Ein brennendes Auto in einer Tiefgarage im sauerländischen Meschede hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst und eine Bahnhofssperrung verursacht. In dem Wagen habe zur Brandzeit niemand gesessen, es gebe keine Verletzten, sagte ein Sprecher der Polizei im Hochsauerlandkreis am Dienstag. Warum das Feuer ausbrach und ob es sich um eine Straftat handele, sei unklar, das müsse nun die Kriminalpolizei ermitteln. Für die Löscharbeiten habe man kurzzeitig auch den nahe gelegenen Bahnhof sperren müssen. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Nach zwei Stunden war der Brand laut Polizei unter Kontrolle.

  • Tiere

    Mo., 30.12.2019

    Drei kleine Schweine sorgen für Polizeieinsatz im Sauerland

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Meschede (dpa/lnw) - Drei kleine Schweine sind im Sauerland kreuz und quer über eine Bundesstraße gelaufen und haben den Verkehr behindert. Woher die Schweine kamen und wem sie gehören, war zunächst unklar. Die Tiere seien immer wieder auf die B55 zwischen Meschede und Warstein im Hochsauerlandkreis gelaufen, teilte die Polizei mit. Tierschützern und Polizei gelang es schließlich, ein Schwein einzufangen - von dem dritten fehlte zunächst jede Spur.

  • Disc-Golf: Westfalen-Tour und NRW-Pokal

    Mo., 16.12.2019

    Gelungene Turnierpremiere, Philipp Horstmann in Galaform

    Erster bei den Junioren nach brillanter dritter Runde: Philipp Horstmann.

    Das erste Turnier auf dem brandneuen Parcours war für Ausrichter DG Lüdinghausen in jeder Hinsicht ein Erfolg. Ein Lokalmatador schnitt besonders gut ab.

  • Neunmonatige Bewährungsstrafe

    Mo., 18.11.2019

    Nackttänze vor Pfarrhaus: 76-Jährige wegen Stalkings verurteilt

    Auf einer Richterbank befindet sich ein Richterhammer.

    Meschede (dpa/lnw) - Nackttänze vor dem Pfarrhaus und jahrelanger Liebesterror: Wegen Stalking eines katholischen Pfarrers im Sauerland ist eine 76-Jährige am Montag zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

  • Infoabend schwach besucht

    Fr., 15.11.2019

    Wenig Interesse an Gelber Tonne

    Andreas Meschede von der AWG sowie Bernd Döding und Frank Buntrock von den Umweltbetrieben stellten sich in der Diskussion den Bürgern.

    Sollen Verpackungen des Dualen Systems zukünftig weiter im Gelben Sack, oder doch besser in einer Gelben Tonne abgeholt werden? Mit dieser Frage befasste sich eine Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstagabend im Ratssaal des Rathauses, die mit 21 Bürgern nur schwach besucht war.

  • Wasser

    Di., 08.10.2019

    Fische in zwei Talsperren erhalten Extraportion Sauerstoff

    Die Fische in der Hennepetalsperre sollen auch weiterhin gut atmen können. In dem für einige Arten besonders wichtigen Tiefenwasser hat der Sauerstoffgehalt jedoch eine kritische Grenze erreicht. Jetzt soll Technik helfen.

  • Kanalnetzübertragung an den Lippeverband

    Sa., 28.09.2019

    Fakten und Erfahrungen dargestellt

    Verdeutlichten die Grundlagen für eine Übertragung des Kanalnetzes und die gemachten Erfahrungen: (v.l.) Bernd Tönning (Kämmerer Nordkirchen), Thomas Fock (Geschäftsbereichsleiter Lippeverband), Bürgermeister Klaus Gromöller, Michael Hoppenberg (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) und Uli Hess (Ex-Bürgermeister Meschede).

    Die Chancen einer Übertragung des Kanalnetzes an den Lippeverband für die Gemeinde Havixbeck erläuterte Bürgermeister Klaus Gromöller gemeinsam mit weiteren Referenten bei einer Bürgerversammlung.

  • Umstellung zum 1. Januar 2021

    Fr., 27.09.2019

    Gelbe Tonne löst Gelben Sack ab

    Die Sassenberger und Füchtorfer müssen sich ab dem 1. Januar 2021 umstellen, denn von da an wird die Gelbe Tonne zum Einsatz kommen.

    Ab dem 1. Januar 2021 wird in Sassenberg und Füchtorf vom Gelben Sack auf die Gelbe Tonne umgestellt. Diese wird dann nicht 14-täglich, sondern alle vier Wochen abgefahren.

  • Einführung des neuen Gefäßes zum 1. Januar 2021 geplant

    Do., 19.09.2019

    Gelbe Tonne löst den ungeliebten Sack ab

    Die Gelbe Tonne soll zum 1. Januar 2012 in Sendenhorst eingeführt werden

    Die Gelbe Tonne soll den Gelben Sack ablösen. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt beschlossen.