Nümbrecht



Alles zum Ort "Nümbrecht"


  • Notfälle

    Mo., 22.06.2020

    Bei Großbrand: Eier und Kartoffel auf Feuerwehr geworfen

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Bei einem Großbrand in Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) hat ein Anwohner mit mindestens drei Eiern und einer Kartoffel nach Feuerwehrleuten geworfen. Das bestätigte Bürgermeister Hilko Redenius am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die Stadt habe Strafanzeige erstattet. Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus waren am Freitag zwölf Menschen verletzt worden. Zuvor hatte «oberberg-aktuell.de» über die Eierwürfe berichtet.

  • Brände

    Fr., 19.06.2020

    Zahlreiche Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) sind zwölf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, muss einer der Verletzten stationär behandelt werden. Die Feuerwehr hatte zu Beginn des Einsatzes einige Menschen aus dem Gebäude retten müssen. Eine Brandursache konnte zunächst nicht ermittelt werden. Zuvor hatte «oberberg-aktuell.de» berichtet.

  • Unfälle

    Sa., 09.05.2020

    Motorradfahrer übersieht bremsendes Auto: Schwer verletzt

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Ein 25-jähriger Motorradfahrer hat ein bremsendes Auto übersehen und ist beim Ausweichmanöver schwer verletzt worden. Der junge Mann habe am Freitagnachmittag in Nümbrecht im Bergischen Land das Bremsmanöver einer 56 Jahre alten Autofahrerin zu spät bemerkt, teilte die Polizei mit. Beim Versuch auszuweichen, stieß er gegen den Wagen und kam zu Fall. Er wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

  • Notfälle

    Mo., 13.04.2020

    46-Jähriger tot neben Fahrrad gefunden

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Ein 46 Jahre alter Mann ist in Nümbrecht im Oberbergischen Kreis tot neben seinem Fahrrad gefunden worden. Eine Autofahrerin sah den Mann am frühen Samstagmorgen auf einer Grünfläche neben der Straße liegen, teilte die Polizei am Montag mit. Rettungskräfte versuchten demnach noch, den Mann zu reanimieren. Die Polizei geht davon aus, dass der 46-Jährige mit seinem Rad gestürzt ist. Die genaue Todesursache war jedoch zunächst unklar. Ob eventuell ein internistischer Notfall der Grund für den Sturz war, soll eine Obduktion zeigen.

  • Unfälle

    Fr., 24.01.2020

    48-Jähriger gerät mit Auto ins Schleudern, landet auf Dach

    Einn verunfallter Van liegt in einem Wald.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Mit dem Schrecken davongekommen ist ein Autofahrer im Oberbergischen Kreis, der sich mit seinem Wagen überschlagen hat und zwischen Bäumen auf dem Dach gelandet ist. Der 48-Jährige kletterte nach dem Unfall im Nümbrecht leicht verletzt aus dem demolierten Auto, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach war der Mann am Donnerstagabend mit seinem Wagen aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Kurve ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto habe in einem angrenzenden Wald noch mehrere Bäume touchiert, bevor es auf dem Dach landete.

  • Unfälle

    Mi., 30.10.2019

    Krankenwagen-Unfall: Patient stirbt, Besatzung verletzt

    Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Bei einem Krankenwagen-Unfall in Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) ist ein 83-jähriger Patient ums Leben gekommen. Der schwerverletzte 56 Jahre alte Fahrer und seine ebenfalls schwerverletzte 22-jährige Kollegin seien am Mittwoch mit zwei Rettungshubschraubern abtransportiert worden, sagte ein Sprecher der Polizei.

  • Tiere

    Fr., 21.06.2019

    Bienenseuche breitet sich im Oberbergischen aus

    Eine Biene krabbelt auf einer Sonnenblume.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Für den Menschen ungefährlich, für Bienen mitunter tödlich: Die Amerikanische Faulbrut breitet sich derzeit im Bergischen Land aus. Das zuständige Veterinäramt hatte bereits im Mai in Nümbrecht südlich von Gummersbach einen Ausbruch der hochansteckenden Tierseuche festgestellt. Wie es in einer Pressemitteilung des Oberbergischen Kreises vom Freitag heißt, wurden in dieser Woche zwei neue Sperrbezirke eingerichtet, in denen bestimmte Regeln für Bienenhalter gelten.

  • Unfälle

    Mi., 20.02.2019

    24-Jähriger in Nümbrecht überfahren und getötet

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Ein 24-jähriger Mann ist in Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) in der Nacht zum Mittwoch überfahren und dadurch getötet worden. Der Mann habe reglos auf der Gouvieuxstraße gelegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein vorbeikommender Autofahrer bemerkte den Liegenden und wollte die Straße absichern. Doch er war nicht schnell genug: Ein 66 Jahre alter Autofahrer sah den Mann im Dunkeln nach ersten Ermittlungen nicht rechtzeitig und überrollte ihn. Der 24-Jährige starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung. Warum das Opfer auf der Straße gelegen hatte, war zunächst unklar.

  • Unfälle

    Mo., 24.12.2018

    Autos stoßen an Kreuzung zusammen: Drei Schwerverletzte

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

    Nümbrecht (dpa/lnw) - In Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) sind am Sonntagabend drei Personen bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Eine 22-Jährige und ein 53-Jähriger seien mit ihren Fahrzeugen an einer Kreuzung zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Dabei seien die junge Frau und ihre beiden 22 und 23 Jahre alten Beifahrerinnen schwer verletzt worden. Die Beifahrerinnen wurden von der Feuerwehr aus dem Auto befreit. Alle drei Frauen kamen ins Krankenhaus. Der 53-Jährige und sein Beifahrer blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte die 22-Jährige das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug übersehen.

  • Verkehr

    Do., 18.10.2018

    Fahrerflucht: Mopedfahrer verletzt Fußgängerin tödlich

    Nümbrecht (dpa/lnw) - Eine 77-jährige Fußgängerin hat mit ihrem Rollator eine Straße in Nümbrecht (Oberbergischer Kreis) überquert und ist dabei von einem Mopedfahrer tödlich verletzt worden. «Der Zweiradfahrer stürzte durch den Zusammenstoß, richtete jedoch sein Fahrzeug wieder auf und entfernte sich vom Unfallort», teilte die Polizei mit. Tatverdächtig ist ein 22-Jähriger, der mit einem Kleinkraftrad in der Nähe des Unfallorts unterwegs war und leichte Verletzungen hatte, die bei dem Unfall entstanden sein könnten.