Nessa



Alles zum Ort "Nessa"


  • Experten in Hamburg

    Mi., 25.09.2019

    Medienkongress «scoopcamp»: Multimedia wird immer wichtiger

    Shazna Nessa, Head of Visuals, The Wall Street Journal, spricht auf der Medienkonferenz scoopcamp in Hamburg.

    Der Journalismus steckt weltweit in der Krise. Experten beim Hamburger «scoopcamp» sehen die Zukunft der Berichterstattung im «visual storytelling». Daneben mahnt ein Pulitzer-Preisträger eine journalistische Grundtugend an.

  • Grevener Frühling

    So., 02.04.2017

    Danke, Nessa!

    Nichts wie raus: Das herrliche Frühlingswetter, das abwechslungsreiche Programm und die geöffneten Geschäfte zogen tausende Besucher in die Grevener Innenstadt.

    Punktgenau legte sich, aus Frankreich kommend, die Hochdruckzelle „Nessa“ über die Stadt und bescherte dem Frühlingsfest das passende Wetter.

  • Einschaltquoten

    Mo., 31.10.2016

    Sieg nach Quoten für den «Tatort»

    Sabine Postel, Camilla Renschke und Oliver Mommsen (l-r) drehten die «Tatort»-Folge «Echolot».

    Die «Tatort»-Ermittler in Bremen müssen sich mit der virtuellen Wirklichkeit rumschlagen. Dem Ersten bringt das gute Quoten. Auch «The Voice of Germany» punktet - mit den besten Werten der Staffel.

  • „Tatort“ aus Bremen

    So., 30.10.2016

    Spiel mit der Technik-Angst

    Die Bremer Kommissare Stedefreund (Oliver Mommsen) und Lürsen (Sabine Postel, r.) bekommen im aktuellen Fall Unterstützung von BKA-Kollegin Linda Selb (Luise Wolfram).

    Verlaufene Farben, Nullen und Einsen flackern weiß über eine dunkle Straße, dann eine Weißblende – eine Frau wird nach einem Unfall tot aus ihrem Wagen geborgen. Die ersten Sequenzen des neuen Bremer „Tatort“ mit dem Titel „Echolot“ symbolisieren die verschwimmenden Grenzen zwischen real und virtuell, die sich durch die ganze Folge ziehen.

  • Technikangst

    So., 30.10.2016

    Tatort - Echolot

    Sabine Postel, Camilla Renschke und Oliver Mommsen (l-r) drehten die «Tatort»-Folge «Echolot».

    Die Geschäftsführerin eines Start-ups stirbt beim Autounfall. Bremsspuren gibt es nicht. War es Mord? Und müssen die Kommissare auch in der virtuellen Realität ermitteln, um das herauszufinden?

  • Kabarettabend „Sekt and the City“ im Bürgerhaus kam beim Publikum gut an

    So., 03.03.2013

    Zicken-Palaver und Song-Revue

    Vier Zicken, die in Telgte begeisterten: Meike Gottschalk, Vanessa Maurischat, Helena Marion Scholz und Silvia Vicinelli haben das Herz am rechten Fleck.

    Der Kabarettabend „Sekt and the City“ hielt, was er versprach. Das Publikum am Samstagabend im Bürgerhaus war begeistert.