Neuseeland



Alles zum Ort "Neuseeland"


  • Job am anderen Ende der Welt

    Mo., 19.08.2019

    Australien und Neuseeland sind Favoriten bei Work and Travel

    Australien ist bei Work-and-Travel-Reisenden besonders beliebt.

    Nach der Schule zieht es viele erstmal zum Arbeiten ins Ausland. Die lange Anreise zum beliebtesten Work-and-Travel-Ziel ist auf jeden Fall ein guter Grund für längere Aufenthalte.

  • Vom Aussterben bedroht

    Mo., 19.08.2019

    Erstmals wieder 200 Exemplare des Kakapo-Papageis

    Ein Kakapo füttert seinen Nachwuchs.

    Der Bestand der in Neuseeland beheimateten Vögel hat sich erholt - vorbei ist die Bedrohung der Art allerdings nicht.

  • Erstaunliches aus der Wissenschaft

    Do., 15.08.2019

    Knochen von menschengroßem Riesenpinguin gefunden

    Erstaunliches aus der Wissenschaft: Knochen von menschengroßem Riesenpinguin gefunden

    Forscher haben in Neuseeland die fossilen Überreste eines nahezu menschengroßen Pinguins entdeckt. Der riesige Vogel sei etwa 160 Zentimeter groß gewesen und habe rund 80 Kilogramm auf die Waage gebracht, teilte das Canterbury Museum in Christchurch am Mittwoch mit. 

  • 19 Päckchen

    Do., 08.08.2019

    Neuseeland: Kokain in Millionenwert an Strand gespült

    Die Drogen im Marktwert von mehr als 1,8 Millionen Euro wurden in Päckchen am Bethells Beach entdeckt, einem beliebten Strand in der Nähe von Auckland.

    Waren es Schmuggler, die ihre Fracht über Bord warfen? In Neuseeland sind an einem Strand Päckchen mit Kokain gefunden worden - die eine Menge wert sind.

  • Gesundheit

    Do., 08.08.2019

    Neuseeland will Abtreibungsrecht liberalisieren

    Wellington (dpa) - In Neuseeland hat das Parlament ein neues Abtreibungsrecht auf den Weg gebracht, das Schwangerschaftsabbrüche nicht mehr grundsätzlich verbietet. Für das neue Gesetz stimmte in erster Lesung eine große Mehrheit von 94 Abgeordneten. Einen Termin für die endgültige Verabschiedung des Gesetzes gibt es noch nicht. Die alte Regelung stammt aus dem Jahr 1977. Bislang sind in Neuseeland Abtreibungen nur erlaubt, wenn das Leben oder die Gesundheit der Mutter in Gefahr sind. Dafür wird die Zustimmung von zwei Ärzten oder anderen Experten benötigt.

  • Kriminalität

    Do., 08.08.2019

    Neuseeland: Kokain-Päckchen in Millionenwert angespült

    Auckland (dpa) - In Neuseeland sind mehr als ein Dutzend Päckchen mit Kokain an den Strand gespült worden. Die Drogen im Marktwert von mehr als 1,8 Millionen Euro wurden am Bethells Beach entdeckt, einem beliebten Strand in der Nähe von Auckland. Das Rauschgift war in 19 Päckchen versteckt, die in etwa die Größe einer Videokassette hatten. Vermutet wird, dass die Päckchen von Schmugglern absichtlich ins Wasser gelassen wurde, um das Rauschgift an Land zu bringen, und sie dann aber durch die Strömung einen anderen Weg nahmen.

  • Tiere

    Mi., 07.08.2019

    Steinerne Überreste von Riesen-Papagei in Neuseeland

    Wellington (dpa) - In Neuseeland war vor vielen Millionen Jahren ein Riesen-Papagei von einem Meter Größe und sieben Kilogramm Gewicht zuhause. Wissenschaftler haben bereits vor mehr als einem Jahrzehnt die Fossilien des enormen Vogels auf der Südinsel entdeckt. Dies teilten die Flinders-Universität aus Sydney und das Canterbury-Museum aus Christchurch mit. Das Tier bekam von seinen Entdeckern den Namen Heracles inexpectatus verpasst. Die steinernen Überreste werden auf ein Alter von bis zu 19 Millionen Jahren geschätzt. Unsicher sind sich die Experten, ob er fliegen konnte.

  • Amerika nach den Massakern

    Mo., 05.08.2019

    Die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den USA

    Erneut werden die USA von verheerenden Bluttaten erschüttert.

    Nach den Massakern von El Paso und Dayton steht Amerika unter Schock. Es zeichnet sich ab, dass ein Problem viel zu lange ignoriert worden ist: die Gefahr, die von weißen Rechtsextremisten ausgeht. In die Kritik gerät besonders US-Präsident Trump.

  • Artensterben

    Mo., 05.08.2019

    Neuseelands Vogelwelt bräuchte Millionen Jahre zur Erholung

    Kakapos leben auf dem Waldboden, legen dort ihre Eier und haben keinerlei Verteidigungsstrategien.

    Grüne Papageien wie Kakapos zählen zu den gefährdeten Vogelarten Neuseelands. Viele weitere sind seit Ankunft des Menschen vor rund 700 Jahren ausgestorben. Forscher haben berechnet, wie lange die Natur zur Wiederherstellung der Vielfalt bräuchte.

  • Freiwilliges Soziales Jahr

    Do., 01.08.2019

    Bis ans andere Ende der Welt

    Jedes Jahr stellen sich Jugendliche in Deutschland die Frage, wie ihre Zukunft nach dem Schulabschluss aussehen soll. 26 junge Deutsche haben sich aktuell für einen Freiwilligendienst in Neuseeland mit dem Verein ICJA entschieden und verließen Ende Juli für ein Jahr ihre Heimat. Unter ihnen ist Ann-Christin Lampen.