Nienborg



Alles zum Ort "Nienborg"


  • Standort wird vom Bauhof zur Firma Büscher verlegt

    Do., 23.05.2019

    Grünannahme öffnet ab Juni länger

    Bisher wurden die Grünabfälle am Bauhof in Nienborg gesammelt und zweimal jährlich von der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland geschreddert und abtransportiert. Dies übernimmt künftig Firma Büscher.

    Deutlich ausgeweitete Öffnungszeiten und einen neuen Standort bekommt künftig die Grünschnitt-Annahme in der Gemeinde. Dies beschloss der Gemeinderat am Mittwochabend. Nicht mehr am Bauhof in Nienborg, sondern auf dem Gelände der Firma Büscher in der Bült können Heeker ihre Grünabfälle abladen. Schon ab Anfang Juni gilt die neue Regelung.

  • Konzert in der Landesmusikakademie

    Do., 23.05.2019

    Einblick in die Berliner Musikszene

    Das Berliner Jazz Composers Orchestra „JayJayBeCe“ bereitet sich in Nienborg auf das Meerjazzfestival im niederländischen Hoofddorp vor.

    Eine interessante Band tritt am morgigen Freitag um 19.30 Uhr in der Landesmusikakademie auf: das Berliner Jazz Composers Orchestra „JayJayBeCe“. Die Gruppe ist in diesem Jahr zum achten Mal in Folge als eine von fünf europäischen Big Bands für den Internationalen Big Band Wettbewerb IBBC im Rahmen des Meerjazzfestivals in Hoofddorp (Niederlande) nominiert worden. Der Eintritt ist frei.

  • Eröffnung am 2. Juni

    Mi., 22.05.2019

    Kinder stellen Bilder im Heimathaus aus

    Ihre liebsten Tiere und Pflanzen haben 36 Kinder der Offenen Ganztagsschule gemalt und stellen sie jetzt aus.

    Erstmals bietet der Versammlungsraum im Haus Hugenroth ab dem 2. Juni jungen Künstlern der Offenen Ganztagsschule Nienborg die Chance, ihre selbst kreierten Bilder auszustellen.

  • Förderbescheid übergeben

    Mi., 22.05.2019

    Heimat ist keine Luftblase

    Der Vorsitzende des Heimatvereins Nienborg, Theo Franzbach (l.), erzählte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (r.) aus dem Leben des Nienborger Heimatdichters Paul Advena.

    Ob Paul Advena an der Mühle saß, als er seine Zeilen zu Papier brachte, ist nicht überliefert. Seine Statue jedenfalls sitzt künftig lebensgroß auf einer Holzbank mit Blick auf die Wassermühle. „Immer rauscht das Mühlrad noch seine alte Weise und ich halte an den Schritt, und ich horche leise“, schrieb der Nienborger Heimatdichter. Nun möchte ihm der Heimatverein ein Denkmal setzen.

  • Name steht fest

    Mi., 22.05.2019

    Weg zur Mühle heißt künftig Stüwe

    „Stüwe“ heißt der Weg von der Mühle zur Niestadt künftig. Dies beschloss der Bauausschuss einstimmig. Vorgeschlagen hatte den Namen Theo Franzbach, Vorsitzender des Heimatvereins.

  • Projekt Bib-Fit

    Di., 21.05.2019

    Kinder erkunden Bibliotheken in Nienborg und Ahaus

    Die Maxi-Kinder des St.-Peter-und-Paul-Kindergartens haben in den vergangenen Wochen am Bibliotheksfit-Projekt (Bib-Fit-Projekt) teilgenommen.

  • Neuer Oberst der Wexter Schützen

    Di., 21.05.2019

    Wilfried Viermann befördert

    Der ehemalige Hauptmann Wilfried Viermann ist neuer Oberst der Wexter Schützen.

    Wilfried Viermann ist neuer Oberst der Wexter Schützen. Die Mitglieder wählten den ehemaligen Hauptmann während ihrer Generalversammlung am Freitag in das neue Amt.

  • Besondere Konzerte während der Jazzakademie

    So., 19.05.2019

    Drei Höhepunkte in einer Woche

    Schon im vergangenen Jahr waren die Konzerte bei der Jazzakademie in der Landesmusikakademie gut besucht.

    Auf drei besondere Konzerte in einer Woche bei der Jazzakademie an der Landesmusikakademie können sich alle Freunde der Jazzmusik freuen.

  • 14-Jähriger Heeker wurde vermisst

    Do., 16.05.2019

    Per Facebook-Aufruf in Nienborg gefunden

    Der Aufruf verbreitete sich schnell auf Facebook. Am Mittwochabend war ein 14-jähriger Heeker nicht nach Hause gekommen, seine Mutter hatte mit einem Foto des Jugendlichen um Hilfe bei der Suche gebeten. Am Donnerstagmorgen dann die Entwarnung.

  • Dorfmeisterschaft an Fronleichnam

    Di., 14.05.2019

    Anmeldungen fürs Höketurnier laufen

    Das Höketurnier findet wieder an Fronleichnam als Kleinfeldturnier im Eichenstadion statt.

    Im vergangenen Jahr gab es beim Höketurnier keinen Sieger. Das soll in diesem Jahr anders werden. Anstoß ist an Fronleichnam.