Nienborg



Alles zum Ort "Nienborg"


  • Straßenbau

    Fr., 18.10.2019

    Tückische T-Kreuzung wird entschärft

    An der tückischen T-Kreuzung Bischof-Hermann-Straße / L 573 sollen im kommenden Bauarbeiten beginnen, um eine höhere Verkehrssicherheit besonders für Radfahrer zu erzielen.

    Verwirrend und nicht ungefährlich ist die T-Kreuzung Bischof-Hermann-Straße/L 573 in Nienborg. Eine konkrete Maßnahme soll die Situation verbessern.

  • SPD Heek-Nienborg

    Do., 17.10.2019

    Mit der Fiets zur Kita und auf den Hof

    Bernhard Borgert (M.) erläuterte den Mitgliedern der SPD Heek-Nienborg den Ablauf seiner Ferkelzucht.

    Auf Einladung ihres seit der Sommerpause neuen Parteivorsitzenden hat sich die SPD Heek-Nienborg jetzt auf eine Radtour begeben. Dabei erfuhr sie viel Informatives.

  • Stromtrasse A-Nord

    Do., 17.10.2019

    Probebohrungen gestartet

    Für die Bohrungen wird ein kleines Raupenfahrzeug mit einer Spurweite von 1,10 Meter oder ein handbetriebener Stemmhammer in Kombination mit einer mobilen Einsatzeinheit für Rammsondierungen verwendet.

    Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion startet in dieser Woche in NRW mit Probebohrungen für die Gleichstromverbindung A-Nord. Die Leitung soll künftig die größtenteils auf See erzeugte Windenergie von Emden aus nach Nordrhein-Westfalen bringen. Ziel der Bohrungen ist es, die Bodenbeschaffenheit im Planungsraum frühzeitig zu kennen.

  • Fördermittel

    Mi., 16.10.2019

    300 000 Euro für die Sportszene

    300 000 Euro erhalten Sportvereine aus Nienborg und Heek aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. Wer wie viel und wofür bekommt, soll jetzt erörtert werden. Ein Kunstrasenplatz ist grundsätzlich nicht aus der Förderung ausgeschlossen.

    Insgesamt 300 Millionen Euro schüttet das Land NRW über das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ aus. 300.000 Euro entfallen dabei auf die Gemeinde Heek. Wer profitiert alles davon?

  • Blühwiesen

    Di., 15.10.2019

    Kostenlos Blütenmeer anlegen

    Mohn könnte eine Alternative im Saatgut für Blühwiesen und Blühstreifen werden.

    Insekten sind ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Um dem Populationsrückgang entgegenzuwirken, gibt es viele Maßnahmen. Daran beteiligen kann sich jeder.

  • Freies W-Lan

    Mo., 14.10.2019

    Kein Internet an zentralen Punkten

    Freies W-Lan auf öffentlichen Plätzen wie dem Marktplatz würden die Bürger der Gemeinde Heek begrüßen. Die Verwaltung hofft hingegen auf einen flächendeckenden neuen 5G-Standard. Der so genannte Freifunk wäre auch eine Option.

    Es ist einfach praktisch: kostenloses, frei zugängliches W-Lan im öffentlichen Raum. Doch in Heek sind solche Hot Spots rar gesät. Ob sich das ändern wird, hängt von vielen Faktoren ab.

  • Fußball: Kreisliga B

    So., 13.10.2019

    Rick Reekers ärgert sich doppelt

    Rick Reekers vergab per Elfer die beste Chance.

    Als Rick Reekers von der Niederlage der SG Gronau, die erst später um 17 Uhr begonnen hatte, erfuhr, war der Sonntag für Nienborgs Spielertrainer endgültig gelaufen.

  • Goldjubiläum der Kegelschwestern

    So., 13.10.2019

    Flotte Bienen kegeln seit 50 Jahren

    Die „Flotten Bienen“ bestehen aus (h.v.l.) Waltraud Wellmann, Renate Benölken, Maria Roters, Elisabeth Homann sowie (v.v.l.) Hildegard Richter, Elisabeth Homann, Ingeborg Schlichtmann, Agnes Lürick und Elisabet Gottschlich.

    Auf 50 gemeinsame Jahre des Clubs „Flotte Bienen“ blickten jetzt die Kegelschwestern zurück. Fünf kommen aus Heek, drei aus Nienborg und eine aus Laer. Nach zehn Jahren anfänglicher Suche nach einer geeigneten Kegelbahn wurden sie vor 40 Jahren in Asbeck bei der Gaststätte Reers fündig.

  • OGS Bischof-Martin-Grundschule mit Klimaschutzpreis ausgezeichnet

    Sa., 12.10.2019

    Auseinandersetzen mit Umweltschutz

    Die OGS an der Bischof-Martin-Grundschule hat den Klimaschutzpreis gewonnen. Leiterin Alexa Kemper (hinten, 3.v.r.) kündigte an, das Preisgeld für eine Fahrt in den Wildpark Frankenhof zu nutzen.

    Die Bischof-Martin-Grundschule setzt sich intensiv mit dem Thema Umweltschutz auseinander. Für die Kinder ist es selbstverständlich, mit den Ressourcen sparsam umzugehen: Sie lassen das Wasser nicht grundlos laufen, trennen Müll, verwenden keine Plastiktüten und vieles mehr. Dafür wurde die Offene Ganztagsschule jetzt mit dem Klimaschutzpreis der Firma Innogy ausgezeichnet.

  • Neue Ortseingangstafeln ohne Schriftzug

    Fr., 11.10.2019

    Logo-Streit der Heimatvereine ist beendet​

    Die Zank-Parteien haben sich auf eine Ortseingangsschild-Variante geeinigt.

    Es ist vollbracht. Die Heimatvereine aus Heek und Nienborg haben es geschafft, sich auf ein gemeinsames Logo für die zukünftigen Ortseingangstafeln zu einigen. Nach etlichen Querelen.