Nienborg



Alles zum Ort "Nienborg"


  • Bücherei im Pfarrheim am Burgtor öffnet wieder

    Mi., 03.06.2020

    Lesespaß für groß und klein

    In den vergangenen Wochen hat das Büchereiteam alte Schmöker entsorgt und neue Bücher angeschafft, darunter viele Vorlese- und Kinderbücher.

    Die Bücherei im Pfarrheim am Burgtor öffnet am Sonntag wieder. Wie überall, gelten dafür die „Corona-Regeln“. Das Team hat sich aber nicht nur dazu Gedanken gemacht.

  • In Nienborg gibt es für das kommende Kita-Jahr keinen freien Platz mehr

    Di., 26.05.2020

    Die Kita-Plätze werden knapp

    In den Heeker Kitas ist noch Platz für weitere kleine Landschaftsgärtner. In Nienborg sind die Einrichtungen voll ausgelastet.

    Im ganzen Land waren Schulen und Kitas wegen der Corona-Krise wochenlang geschlossen. Jetzt sind der Unterricht und die Betreuung unter Beachtung von Hygiene- und Abstandsregeln schrittweise wieder angelaufen.

  • Crowdfunding-Aktion des DRK Nienborg-Heek

    Mo., 25.05.2020

    „Schlussspurt“ rettet das Projekt

    Die Mitglieder des Ortsvereins können nun doch noch auf einen Ersatz für ihren ausgedienten Mannschaftswagen hoffen.

    Beinahe wäre der Traum bereits nach 14 Tagen wie eine Seifenblase zerplatzt: 100 „Fans“ benötigte der DRK-Ortsverein Nienborg-Heek für seine Crowd­funding-Aktion bei einem Geldinstitut bis zum vergangenen Mittwochabend. Doch dank eines „Schlussspurts“ kann jetzt die heiße Phase angefangen.

  • Interview mit dem Vorsitzenden Martin Mensing

    So., 24.05.2020

    Großer Zusammenhalt bei RW Nienborg

    Langeweile hat Martin Mensing nicht. Der Vorsitzende des SC RW Nienborg stellt im Interview die Pläne des Vereins vor.

    Die Pandemie hat den Sport mit voller Wucht getroffen. Meisterschaften und Pokalrunden wurden erst unterbrochen, dann vorzeitig beendet. Kursangebote im Breitensport mussten komplett ausfallen. Doch trotz des vermeintlichen Stillstands bringt Martin Mensing, der Vorsitzende des 1300 Mitglieder zählenden SC Rot-Weiß Nienborg, deshalb nicht weniger, sondern eher mehr Zeit als sonst für seinen Verein auf.

  • Horstmarer Künstler Erich Büscher-Eilert hat eine Skulptur für den Heimatverein Nienborg geschaffen

    So., 24.05.2020

    Dichter in Bronze

    Ein halbes Jahr lang hat der Horstmarer Künstler Erich Büscher-Eiler an seinem neuesten Werk, dem Dichter Paul Advena in Bronze, gearbeitet. Auftraggeber war der Heimatverein Nienborg.

    Sichtlich zufrieden und entspannt blickt der heimische Künstler Erich Büscher-Eilert auf sein gerade geschaffenes Werk. Dabei handelt es sich um eine lebensgroße in Bronze gegossene Figur des in Nienborg bekannten Dichters Paul Advena. Diese Skulptur wird bald einen Platz an der Alten Mühle in Nienborg schmücken. Noch steht das Werk allerdings im Atelier des Horstmarer Künstlers in der Alst. Die feierliche Übergabe an den Heimatverein, zu der auch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Regierungspräsidentin Dorothee Feller ihre Teilnahme zugesagt hatten, wurde verschoben.

  • Erste Eichenprozessionsspinner-Raupen tauchen auf

    Mi., 20.05.2020

    Gemeinde setzt auf einen Abwehrmix

    An mehreren Stellen im Gemeindegebiet sind bereits die Raupen des Eichenprozessionsspinners unterwegs.

    Die ersten Eichenprozessionsspinner sind in Heek aufgetaucht. Und die Raupen haben bereits das tückische Stadium erreicht.

  • Uwe Isermann entwickelt Software für die Organisation des Schulalltags

    Mi., 20.05.2020

    Kein lästiges Listenwälzen mehr

    Uwe Isermann (l.) hat ein Programm entwickelt, mit dem sich an der Elisabethschule im Falle eines Falles die Infektionsketten nachverfolgen lassen. Marcus Heerdt (r.) arbeitet täglich mit der Software, die für das Mensa-Management entwickelt wurde.

    Angenommen, ein Schüler der Burgsteinfurter Elisabethschule, nennen wir ihn mal Max, hätte sich den Corona-Virus eingefangen. Für Marcus Heerdt wäre das natürlich – wie für jeden anderen Schulleiter auch – der absolute Super-Gau.

  • Crowdfundingaktion des DRK-Ortsvereins Nienborg-Heek startet schleppend

    Di., 19.05.2020

    Fans müssen sich bis Mitternacht melden

    Den DRK-Mitgliedern aus Nienborg und Heek läuft die Zeit davon – dabei hat der über 20 Jahre alte Bulli dringend einen Nachfolger nötig.

    Fast 22 Jahre hat der Mannschaftswagen des DRK-Ortsvereins Nienborg-Heek mittlerweile auf dem Buckel. Reparaturen gehören praktisch zur Tagesordnung. Ärgerlich, schließlich benötigen die Ehrenamtlichen den Wagen dauerhaft und auf vielfältige Weise.

  • Corona-Krise: Helfer setzt auf Hilfe anderer

    Fr., 15.05.2020

    Der Nienborger Stephan Lendring marschiert für den guten Zweck

    Der Nienborger Stephan Lendring will im Juni zehn Tage und 300 Kilometer durch den Kreis wandern. Und das für einen guten Zweck.

    Der zwei Meter Hüne ist fest entschlossen. Füße im Sommerurlaub hochlegen? Kommt für ihn nicht in Frage. In Zeiten der Corona-Krise sind für ihn andere Dinge angesagt. Dinge, die den Menschen helfen – nicht nur im Kreis Borken. Und deshalb schnürt Feuerwehrmann Stephan Lendring (53) im Juni wieder die Laufschuhe.

  • Kaan Zopirli gewinnt das erste E-Sport-Turnier von RW Nienborg

    Mo., 11.05.2020

    Preußen ist so stark wie Barcelona

    Jugendobmann und Organisator Frank Große Vestert (M.) gratulierte den besten Spielern beim Fifa-Turnier.

    Wie bei allen anderen Vereinen war in den vergangenen Wochen auch bei RW Nienborg nicht an normales Training oder gar Spielbetrieb zu denken. Doch die Rot-Weißen sorgten auf andere Weise dafür, dass der Spielbetrieb weiterläuft. Zum ersten Mal veranstaltete der Verein ein groß angelegtes Fifa-Turnier an der Playstation.