Nordfrankreich



Alles zum Ort "Nordfrankreich"


  • Chemiewerk in Nordfrankreich

    Fr., 27.09.2019

    Fabrikbrand in Rouen: Keine gefährlichen Stoffe freigesetzt

    Aus der Chemiefabrik in Rouen steigt eine gigantische schwarze Rauchsäule auf.

    Rouen (dpa) - Bei einem Feuer in einer Chemiefabrik in der nordfranzösischen Stadt Rouen sollen nach Behördenangaben keine gesundheitsgefährdenden Stoffe ausgetreten sein.

  • Gigantische Rauchsäule

    Do., 26.09.2019

    Chemiefabrik in Nordfrankreich brennt: Schulen geschlossen

    Auf einem Video auf Twitter ist eine riesige schwarze Rauchwolke über der Chemiefabrik in der Normandie zu sehen.

    In der Nacht hören Anwohner Explosionen. Eine gigantische Feuerwand erleuchtet den Himmel über einer nordfranzösischen Chemiefabrik. Der Brand ist nach Stunden gelöscht - die Aufräumarbeiten könnten nun aber Tage dauern.

  • Brände

    Do., 26.09.2019

    Großbrand in Chemiefabrik in Nordfrankreich - Schulen zu

    Rouen (dpa) - In einer als gefährlich eingestuften Chemiefabrik in der französischen Stadt Rouen ist ein Großbrand ausgebrochen. Die örtliche Präfektur riet Bürgern, den Bereich zu meiden. Anwohner in einem Umkreis von 500 Metern sollten zu Hause bleiben, schrieb das Innenministerium. In Rouen und zehn umliegenden Gemeinden bleiben demnach Schulen und Kinderkrippen geschlossen. Französische Medien berichteten von riesigen Flammen und Explosionen in der Fabrik des Unternehmens Lubrizol, das Zusatzmittel für Öle herstellt.

  • Brände

    Do., 26.09.2019

    Großbrand in Chemiefabrik in Nordfrankreich

    Rouen (dpa) - Schwarze Rauchwolken über Rouen in der Normandie: In einer Chemiefabrik der nordfranzösischen Stadt brennt es. Die örtliche Präfektur riet Bürgern, den Bereich zu meiden. Medien berichteten von riesigen Flammen und Explosionen in der Fabrik des Unternehmens Lubrizol, das Zusatzmittel für Öle herstellt. Menschen seien bisher nicht zu Schaden gekommen. Die Fabrik gehöre in die sogenannte Seveso-Kategorie von gefährlichen Produktionsstandorten, die von Behörden besonders überwacht würden, berichtete der Sender BFMTV.

  • Geschichte

    Do., 06.06.2019

    Trump kommt zur D-Day-Feier nach Nordfrankreich

    Bayeux (dpa) - Genau 75 Jahre nach der Landung der alliierten Truppen im Zweiten Weltkrieg wird US-Präsident Donald Trump heute in der Normandie erwartet. Er will auf dem US-Militärfriedhof Colleville-sur-Mer bei Bayeux gemeinsam mit seinem französischen Kollegen Emmanuel Macron an einer Gedenkfeier teilnehmen. In der gesamten Region gibt es massive Sicherheitsvorkehrungen und Straßensperrungen. Trump hatte gestern am großen D-Day-Tag in der südenglischen Hafenstadt Portsmouth teilgenommen, ebenso wie Macron und Kanzlerin Angela Merkel.

  • Verkehr

    Mi., 08.08.2018

    Nordfrankreich: 1500 Bahnreisende sitzen nach Gewittern fest

    Caen (dpa) - Schwere Gewitter im Norden Frankreichs haben den Zugverkehr behindert. In der nordwestlich von Paris gelegenen Region Normandie warteten in der Nacht zum Mittwoch rund 1500 Reisende in Bahnhöfen, da Gleise wegen herabgestürzter Bäume blockiert waren, wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete. Auch Stromleitungen der Bahn seien beschädigt worden. Große Teile Frankreichs waren in den vergangenen Tagen von einer Hitzewelle betroffen.

  • Helden im Zug

    Sa., 02.09.2017

    Clint Eastwood dreht in Frankreich Film über Thalys-Attacke

    Der US-amerikanische Filmregisseur Clint Eastwood (M) dreht derzeit seinen Film «The 15:17 to Paris». Darin geht es um die Geschichte der drei Amerikaner, die im August 2015 im Thalys-Zug einen schwer bewaffneten Angreifer überwältigten.

    Der heutige Regisseur und ehemalige Schauspieler Clint Eastwood hat im Film-Geschäft alles erreicht. Zur Ruhe setzen will er sich dennoch nicht. Im Alter von 87 Jahren dreht er jetzt einen Film, der den vereitelten Anschlag im Thalys-Zug von 2015 erinnert.

  • Frankreich

    Mo., 17.07.2017

    Laune der Natur

    Bei Ebbewird der Strand vorübergehend breiter. Dann bietet die Opalküste hervorragende Reviere für Strandsegler. Atout France Strandleben an der Opalküste:Viel Sand und weiter Blick über den Ärmelkanal. Sarah Alcalay

    Opalküste? Nie gehört. Will man da hin? Wo die Menschen es irre spaßig finden, wenn ihr Bürgermeister sie mit geräucherten Heringen bewirft? Wo die Bewohner des Örtchens Bergues „Sch’tis“ heißen und als die Ostfriesen Frankreichs veralbert werden. Und wo sie seit Monaten nur noch ein Thema kennen: Christopher Nolans neuen Film „Dunkirk“, der Ende Juli in die Kinos kommt. Dünkirchen also. Wer im Geschichtsunterricht nicht geschlafen hat, dem schwant etwas vom Weltkrieg, einem mörderischen Bombardement und einer beispiellosen Evakuierung. Eben darum geht es auch in Chris Nolans Film („Batman“, „Interstellar“, „Inception“), von dem sich die Dünkirchener Kinounterhaltung, Aufklärung, hollywoodmäßige Werbung und künftige Touristenströme erhoffen.

  • Der Countdown läuft

    Fr., 05.05.2017

    Frankreich vor der Stichwahl: Macron ist Favorit

    Emmanuel Macron wehrt sich nach einem TV-Duell mit seiner Konkurrentin Marine Le Pen juristisch gegen Gerüchte über ein Konto in einem Steuerparadies.

    Am Sonntag wählt Frankreich sein neues Staatsoberhaupt - und Europa bangt mit. Die Rechtspopulistin Marine Le Pen steht kurz vor der Schicksalswahl zu ihren harten Attacken.

  • Vor Frankreich-Stichwahl

    Di., 25.04.2017

    Hollande ruft zur Mobilisierung gegen Le Pen auf

    Mit dem Ruhen ihres Amtes will Le Pen «alle Franzosen zusammenbringen» und «über den Parteiinteressen stehen».

    Alle Umfragen sehen die Rechtspopulistin Marine Le Pen klar hinter Emmanuel Macron, wenn es am 7. Mai in die Stichwahl geht. Doch Staatschef Hollande warnt: Noch ist nichts geschafft.