Ostpreußen



Alles zum Ort "Ostpreußen"


  • Sammlung der Johanniter für das ehemalige Ostpreußen

    Do., 14.11.2019

    „Not der Menschen lindern“

    Viele Menschen im ehemaligen Ostpreußen leben unter ärmlichen Verhältnissen und leiden blanke Not. Die Johanniter möchten diesen Menschen zu Weihnachten Freude bereiten.

    Die Johanniter setzen auch in diesem Jahr ihre Hilfsaktion für notleidende Menschen im ehemaligen Ostpreußen fort. Das Bösenseller Ehepaar Janice und Klaus Vogel unterstützt diese vorweihnachtliche Initiative und hofft auf Spenden aus der Bevölkerung.

  • Marie Kriege aus Ostpreußen kam 1951 auf den Hof Blömker in Aldrup

    Fr., 01.11.2019

    „Blömkers Mariechen“

    Eine historische Aufnahme des alten Hofes Blömker in Aldrup, der direkt an der Bahnlinie liegt. 1951 kam Marie Kriege auf den Hof und hat es dort gut gehabt, wie sie in ihren Erinnerungen an die Nachkriegszeit schreibt.

    Über sechs Jahre hinweg war das Erzählcafé im Kirchsaal der evangelischen Kirche ein Treffpunkt für Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Geflüchtete oder Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten nach Lienen kamen. Initiatorin Vera Neumann hat einige der Zeitzeugen-Berichte zu einer 40-seitigen Broschüre zusammengefasst. Die WN geben in einer Serie eine Auswahl der Berichte wieder.

  • Ursula Wieneke wird heute 95 Jahre alt

    Mo., 25.03.2019

    Verlorene Jahre in Sibirien

    Ursula Wieneke hat in jungen Jahren schwere Zeiten durchlebt, doch sie hadert nicht mit ihrem Schicksal.

    Auf 95 Jahre eines bewegten Lebens kann Ursula Wieneke heute zurückblicken. Wie sie sagt, tut sie das ohne Wehmut und Groll. Und das trotz einer Lebensgeschichte, die einschneidend geprägt wurde von den tragischen Ereignissen zum Ende des Zweiten Weltkrieges und der Zeit danach.

  • Sanierung des Hauses Gedigk

    Di., 13.11.2018

    In den Dielen steckt der Wurm

    Zu diesem alten Holzofen sucht Heimatvereinsvorsitzender Dietmar Knorr noch ein Gegenstück.

    Der Bauantrag ist gestellt, und schon bald möchte Heimatvereinsvorsitzender Dietmar Knorr mit den Denkmalschützern das Haus Gedigk in Augenschein nehmen, das Teil des Dezentralen Stadtmuseums werden soll. Die WN nahm Knorr schon jetzt auf einen Rundgang durch die Zimmer des ehemaligen Behelfsheims mit.

  • Tod mit 84

    Do., 01.11.2018

    Musik-Tausendsassa Ingo Insterburg gestorben

    Der Musiker und Sänger Ingo Insterburg (2010).

    Liedermacher Ingo Insterburg war der Kopf von Insterburg & Co. Die Band brachte Stand-up-Comedy auf die Bühne, als es den Begriff noch gar nicht gab. Nun ist die Stimme des Berliner Sängers verstummt.

  • Landsmannschaft löst sich auf

    Fr., 27.07.2018

    Kurz, aber nicht schmerzlos

    Ein Kaffeetrinken gehörte zur außerordentlichen Mitgliederversammlung. Mit der fand die Geschichte der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, Gruppe Lengerich-Lienen, ihr Ende.

    Eine überalterte Mitgliederstruktur, niemand, der die Vorstandsarbeit machen möchte, es gibt einige Vereine, die mit solchen Problemen zu kämpfen haben. Für die Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, Gruppe Lengerich-Lienen, bedeutete das jetzt das Aus.

  • Seit 15 Jahren in Eggerode

    Di., 03.04.2018

    Ordensschwestern mittendrin

    Vor 15 Jahren entstand der kleine Konvent der Katharinenschwestern in Eggerode. Auf dem Foto zu sehen sind (v.l.) Pastor Stephan Wolf mit den derzeitigen Ordensschwestern des Konvents, Schwester M. Imeldea und Schwester M. Philomena.

    Der kleine Konvent der Katharinenschwestern im Wallfahrtsort Eggerode feierte am Ostersonntag am 1. April nicht nur das Osterfest: Zwei Schwestern zogen genau vor 15 Jahren, am l. April 2003, in das Haus am Marienplatz 5 ein und nahmen ihre Tätigkeit in der Wallfahrtsseelsorge auf.

  • Taschenbücher erschienen

    Sa., 06.01.2018

    Der lange Weg nach Hause

    Zwei Taschenbücher hat der Walstedder Rudi Klink gerade im Selbstverlag veröffentlicht.

    Früher hat sich Rudi Klink leidenschaftlich der Malerei gewidmet. Seit einiger Zeit ist jedoch das Schreiben sein liebstes Hobby. Mehrere eBooks gibt es schon von ihm, nun sind erstmals zwei Taschenbücher erschienen. Der Inhalt: eine Mischung aus Krimi, Action, Abenteuer und Roman.

  • 65 Jahre Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen

    Do., 28.09.2017

    Mit Skat und Knobeln fing alles an

    Die Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen hat am Mittwoch im Waldhotel Hilgemann ihr 65-jähriges Bestehen gefeiert mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und Grillen.

    Viele sind es nicht mehr, die zur Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen in Lengerich gehören. Die 20 Frauen und Männer, die noch dabei sind, feierten am Mittwoch. Vor 65 Jahren war der Verein gegründet worden.

  • Filmfest Venedig

    Fr., 08.09.2017

    Was passiert mit Eltern gefallener Soldaten?

    Rick Ostermann fragte sich, was mit den Familien passiert, wenn ein Soldat fällt.

    Nach «Wolfskinder» ist Rick Ostermann erneut beim Filmfest Venedig. Dieses Mal wurde er für sein Drama «Krieg» mit Ulrich Matthes eingeladen. Ein Interview anlässlich der Premiere.