Ostsee



Alles zum Ort "Ostsee"


  • Vor Eckernförde

    Do., 16.05.2019

    Umweltaktivisten bergen Geisternetze aus der Ostsee

    Vor Eckernförde ziehen Umweltaktivisten ein Geisternetz aus der Ostsee.

    Eckernförde (dpa) - Umweltschützer haben in dieser Woche drei sogenannte Geisternetze aus der Ostsee vor Eckernförde geborgen. «Schätzungen zufolge landen alleine in der Ostsee jedes Jahr 5000 bis 10.000 Fischernetze oder Netzteile», sagte die Meeresbiologin Gabriele Dederer der dpa.

  • Vom Aussterben bedroht

    Do., 02.05.2019

    2018 über 200 tote Schweinswale an der Ostseeküste gefunden

    Eine Tierärztin untersucht einen toten Schweinswal.

    Berlin/Schwerin/Kiel (dpa) - An der deutschen Ostseeküste sind im vergangenen Jahr 203 tote Schweinswale gefunden worden. In Schleswig-Holstein waren es 134, in Mecklenburg-Vorpommern 69 verendete Tiere.

  • Spende des Secondhandmarkt-Teams für die DRK-Ferienfreizeit

    Di., 30.04.2019

    Ehrenamt hilft Ehrenamt

    Gemeinsam mit Teamkolleginnen nahm Andrea Vollmer (vorne, r.) die Spende für das DRK-Jugendferienwerk entgegen.

    Das ehrenamtliche Team des Kinder-Secondhandmarktes unterstützt in diesem Jahr die Sendener Ferienfreizeiten mit Spenden. So wurde unteranderem das DRK-Ferienwerk mit einem warmen Geldregen bedacht.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 27.04.2019

    SF Lotte torlos an der Ostsee

    Toni Jovic (rechts) hatte † vor der Pause eine Riesenchance, scheiterte aber an Rostocks Schlussmann.

    Weder Fisch noch Fleisch: Mit dem 0:0 am Samstag in Rostock können die Sportfreunde Lotte nicht zufrieden sein. Einmal mehr offenbarten die Gäste, das sie vor allem im Angriff Probleme haben, Torchancen zu kreieren. Der Kampf um den Ligaerhalt bleibt eine Zitterpartie.

  • Ostseebad Warnemünde

    Do., 25.04.2019

    «Der fliegende Holländer» wird aus Sand gebaut

    Die Skulptur «Auf der Suche nach Atlantis» von Andrius Petkus aus Litauen nimmt Gestalt an.

    Es sind vergängliche Kunstwerke aus Sand gebaut. «Komm ins Land der Phantasie» lautet das Motto der 10. Warnemünder Sandwelt.

  • Joint Venture mit Norwegen

    Di., 16.04.2019

    Größter Ostsee-Windpark ist in Betrieb

    Im Offshore-Windpark «Arkona» in der Ostsee vor der Insel Rügen werden Bauarbeiten durchgeführt.

    Der vierte Offshore-Windpark vor der deutschen Ostseeküste, Arkona, ist offiziell in Betrieb gegangen. Die Investoren feiern ihn als Gemeinschaftsprojekt der Superlative: leistungsstark, pünktlich, kostengünstig - und mit einem eigenen Song.

  • 1300 Windräder vor der Küste

    Mo., 15.04.2019

    Eine Erfolgsgeschichte: Zehn Jahre Windkraft auf See

    Versuchs-Offshore-Windpark «Alpha Ventus» vor der ostfriesischen Insel Borkum in der Nordsee.

    Als vor zehn Jahren die ersten Windräder in der Nordsee errichtet wurden, waren viele Experten skeptisch. Heute ist die Offshore-Windenergie technisch und wirtschaftlich viel weiter als damals. Doch der Erfolg hat seinen Preis, warnen Naturschützer.

  • Nach Doping-Beichte

    Fr., 12.04.2019

    Neustart für Schenk: «Auf dem Deich zur Arbeit»

    Entspannt an der Ostsee: Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk.

    Dierhagen (dpa) - Siebeneinhalb Monate nach seiner Doping-Beichte wartet auf Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk eine neue Herausforderung als Tourismus-Manager an der Ostsee.

  • Verkehrsprognose

    Do., 11.04.2019

    Osterferien bringen hohes Staurisiko auf die Autobahnen

    Zu den Osterferien wird es traditionell voll auf den Straßen.

    Zähfließender Verkehr und Stau: Darauf sollten sich Autofahrer für das kommende Wochenende gefasst machen. In zahlreichen Bundesländern beginnt mit den Osterferien eine Reisewelle Richtung Süden.

  • Wandern durch die Endmoräne

    Do., 04.04.2019

    Die Kühlung ist das kleinste Mittelgebirge im Norden

    Wandern durch die Endmoräne: Die Kühlung ist das kleinste Mittelgebirge im Norden

    Das kleinste Mittelgebirge Norddeutschlands: Damit wirbt der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder für die Kühlung. Netter Versuch, denkt man als Urlauber - was für ein merkwürdiger Superlativ. Doch man ist neugierig geworden.