Plaß



Alles zum Ort "Plaß"


  • Beratungsangebot für schwerhörige und ertaubte Menschen

    Mo., 10.09.2018

    Wenn das Hören anstrengt

    Die Organisatoren der Eröffnungsfeier (v.l.): Esther Lißeck, Ute Tillmann und Timo Plaß

    Das Paritätische Zentrum in Münster nimmt ein neues Beratungsangebot für schwerhörige und ertaubte Menschen in sein Programm auf. Seit über 39 Jahren wurden in dem Zen­trum bisher gehörlose Menschen sowie deren Angehörige beraten.

  • „Tecklenburger Gespräche“

    Di., 26.09.2017

    „Heute wäre das ein Fall für die Justiz“

    Dr. Heike Plaß 

    Die Auswahl an Sprache und Bildern Anfang des 16. Jahrhunderts war Thema beim jüngsten Tecklenburger Gespräch. Historikerin Dr. Heike Plaß nahm die Zuhörer mit auf einer spannende Reise zu den Streithähnen der streitenden Konfessionen.

  • Vortrag über das „Täuferreich von Münster“:

    Mi., 06.09.2017

    Terror im Namen der Religion

    In der Friedenskirche begrüßten Karl-Heinz Kocar (l.), Leiter des Theologischen Forums, und Pfarrer Stefan Benecke die Referentin Dr. Heike Plaß aus Münster.

    Wodurch entstand das Täuferreich von Münster und welche Rolle spielten die Frauen? Diesen Fragen ging Dr. Heike Plaß in einem Vortrag in der Friedenskirche nach.

  • Vortrag in der Christuskirche

    Fr., 25.08.2017

    Frauen im Reich der Täufer

    Dr. Heike Plaß 

    Auch die Wiedertäufer hatten starke Frauen. Dr. Heike Plaß weiß darüber mehr. Heute referiert sie in Greven.

  • 500 Jahre Reformation

    Di., 11.07.2017

    „Kunst, Kultur und Kirche“

    Martin Luther und die Reformation stehen im Mittelpunkt des Programms, das Dr. Heike Plaß vorstellte.

    Das Reformationsjubiläum ist in diesem Jahr in aller Munde. Auch im neuen Halbjahresprogramm der Erwachsenenbildung des Evangelischen Kirchenkreises Münster steht Martin Luther im Mittelpunkt.

  • Wanderausstellung zum Reformationsjubiläum

    Mi., 03.05.2017

    Martin Luther macht Station in der Christuskirche Ibbenbüren

    An ihrer ersten Station in Lengerich-Hohne traf die Ausstellung bereits auf ein reges Interesse.

    Eine besondere Wanderausstellung zieht anlässlich des Reformationsjubiläums von Oktober 2016 bis Oktober 2017 durchs Münsterland. Die beiden spannenden Ausstellungen „Mensch Martin – Hut ab!“ und „Frauen der Reformation – Gesichter und Geschichte(n)“ beleuchten gemeinsam die Reformation aus ihrem jeweiligen Blickwinkel.

  • Gronau

    Mo., 12.10.2015

    Mitarbeiterjubiläum im Bethesda

    Zahlreiche Mitarbeiter des Bethesda-Seniorenzentrums haben jetzt Jubiläum gefeiert. Nach einer Andacht mit Altenheimseelsorgerin Regine Ellmer überbrachten Geschäftsführerin Silke Beernink, Einrichtungsleitung Reinhard van Loh, MAV Vorsitzender Heinrich Ker­nebeck sowie Pflegedienstleitung Christa Brune Grüße und Dankworte an die Jubilare. Beim anschließenden kleinen Buffet machte manche Anekdote aus vergangener Zeit die Runde. Die Jubilare waren Ulla Kalbrunner (40 Jahre), Klaus-Jürgen Plaß (35 Jahre), Birgit Strecker, Petra Panten, Brigitte Meyer, Rita Terbeck, Babette Stück­rath und Reinhard van Loh (jeweils 25 Jahre) sowie Martina Wuite und Annita Otte jeweils (20 Jahre).

  • Fünfter Stiftertag der Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster

    Mo., 11.05.2015

    „Gutes getan und bewahrt“

    Anlässlich des fünften Stiftertages der Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster waren Vorstand und Gäste der Stiftung zu Gast in Lüdinghausen: Dr. Dr. Prof. Rolf Stober, Vorstandsvorsitzende Dr.Heike Plauß, Superintendentin Meike Friedrich, Lüdinghausens Bürgermeister Richard Borgmann und die stellvertretende Vorsitzende Marlies Fangmeier (v.l.).

    Unter dem Motto „Singen, loben, danken dem Herrn“ lud die evangelische Kirchengemeinde am Freitagabend zum fünften Stiftertag der Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster. Nachdem die Veranstaltung in den vergangenen Jahren bereits in Münster, Greven und Handorf stattgefunden hatte, zog es den Vorstand der Stiftung dieses Jahr in die Kirche der evangelischen Gemeinde an der Burg.

  • Bewohner erstellten eigene Reisepräsentation

    Mi., 29.01.2014

    Hollywood-Flair im „Bethesda“

    Kreativität ist keine Frage des Alters. Was wie ein Allgemeinplatz klingt, wird im Bethesda-Seniorenzentrum immer wieder mit Leben gefüllt.

  • Barlach „auch Lach-Bar“

    Do., 12.12.2013

    Kirchenkreis stellt Buch zur Ausstellung „Interventionen“ vor

    Der Zweifler von Barlach ist inzwischen wieder verschwunden. Dafür stellten (v. l.) Superintendentin Meike Friedrich und Dr. Heike Plaß das Buch zur Ausstellung vor.

    „Die Barlach-Ausstellung hat gezeigt, was Kunst und Kultur mit Kindern und Jugendlichen machen kann. Und: Viele Menschen haben sich geöffnet, über ihr Verhältnis zu Gott, zu den Menschen zu sprechen.“ Dr. Heike Plaß ist noch immer begeistert von der großen Ausstellung „Interventionen – Barlach in Münster“. Und weil es vielen wie ihr ging, hat der Kirchenkreis ein Buch herausgebracht, das die Projektleiterin gestern mit der Superintendentin Meike Friedrich der Öffentlichkeit vorstellte.