Potsdam



Alles zum Ort "Potsdam"


  • Touristen-Attraktion

    Do., 17.10.2019

    Park Sanssouci teilweise gesperrt

    Der «Park Sanssouci» ist im Bereich des Ruinenbergs auf unbestimmte Zeit gesperrt.

    Wer derzeit Potsdam besucht, muss mit Einschränkungen im Park Sanssouci rechnen. Die Touristen-Attraktion ist teilweise gesperrt. Die Ursache dafür ist das trockene Wetter der letzten Jahre.

  • Achter Wettkampftag

    Fr., 04.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

    Nadine Müller holte 2015 WM-Bronze.

    Katars Volksheld Mutaz Essa Barshim tritt bei der Leichtathletik-WM im Hochsprung an. Er soll für Stimmung im bislang selten lauten Khalifa-Stadion sorgen.

  • Kirmesmitarbeiterin

    Mo., 30.09.2019

    Rummel in Potsdam: Frau stirbt nach Sturz von Fahrgeschäft

    Der Zugang zu dem Fahrgeschäft «Playball» wird ist mit einem Absperrband der Polizei gesperrt.

    Eine Kirmesmitarbeiterin steht auf einem Fahrgeschäft, plötzlich stürzt sie ab. Ein Arzt kann sie nicht mehr retten.

  • Gelogen

    Mo., 30.09.2019

    «Bully» Herbig verfilmt «Spiegel»-Fälscherskandal

    Michael Herbig bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Films in München.

    Es geht um «tausend Zeilen Lügen» und einen der größten Skandale im deutschen Journalismus. Jetzt bringt Michael Herbig die Affäre in die Kinos.

  • Frau fällt von Fahrgeschäft

    So., 29.09.2019

    Tödliches Unglück bei Volksfest in Potsdam

    Polizisten stehen beim «Potsdamer Oktoberfest» vor dem Fahrgeschäft, an dem der tödliche Unfall passierte.

    Eine Kirmesmitarbeiterin steht auf einem Fahrgeschäft, plötzlich stürzt sie ab. Ein Arzt kann sie nicht mehr retten.

  • Notfälle

    So., 29.09.2019

    Tödliches Unglück in Potsdam: Frau fällt von Fahrgeschäft

    Potsdam (dpa) - Beim «Potsdamer Oktoberfest» ist eine 29-jährige Beschäftigte tödlich verunglückt. Sie stürzte von einem Fahrgeschäft. Das Unglück ereignete sich auf dem «Playball»: Auf einer sich drehenden Plattform befinden sich dort Gondeln, die sich ebenfalls drehen. Die Mitarbeiterin des Betreibers stand auf der Plattform. Sie fiel mehrere Meter hinab. Nach Angaben von Augenzeugen versuchte ein zufällig anwesender Arzt noch, die Frau zu retten. Das Fest wurde nach dem Unglück für den Rest des Tages geschlossen.

  • Rot-Schwarz-Grün

    Mo., 23.09.2019

    Start der Koalitionsverhandlungen in Brandenburg

    Michael Stübgen, kommissarischer Vorsitzender der CDU-Brandenburg, Dietmar Woidke, Ministerpräsident und SPD-Vorsitzender in Brandenburg, und Ursula Nonnemacher, Fraktionsvorsitzende der Brandenburger Grünen (v.l.n.r.).

    Nach zwei Wochen Sondierung geht es nun richtig los bei den drei Parteien in Brandenburg, die künftig politische Partner sein wollen: SPD, CDU und Grüne gehen bei ihren Gesprächen in die Tiefe.

  • Regierung

    Fr., 20.09.2019

    Brandenburg steht vor Verhandlungen für Kenia-Koalition

    Potsdam (dpa) - Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg streben SPD, CDU und Grüne Verhandlungen für eine sogenannte Kenia-Koalition an. Die Landesspitzen der drei Parteien machten gestern in Potsdam den Weg dafür frei. Allerdings muss ein Kleiner Grünen-Parteitag morgen noch zustimmen. Alle drei Partner zeigten sich zufrieden, die Grünen räumten aber ein, dass sie lieber eine Koalition mit SPD und Linken eingegangen wären. Es wäre die erste Kenia-Koalition unter SPD-Führung in Deutschland - eine mit der CDU als stärkster Kraft gibt es bereits in Sachsen-Anhalt.

  • Parteispitzen machen Weg frei

    Do., 19.09.2019

    Brandenburg steht vor Koalitionsgesprächen für Kenia-Bündnis

    Bereit zu Koalitionsverhandlungen: Dietmar Woidke (M.), Ministerpräsident und Brandenburger SPD-Chef, Grünen-Fraktionschefin Ursula Nonnemacher und Michael Stübgen, kommissarischer Vorsitzender der CDU Brandenburg.

    Deutschland könnte in einigen Wochen das erste rot-schwarz-grüne Bündnis auf Länderebene bekommen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, denn eine Abstimmung der Grünen steht noch aus - und bei ihnen werden kritische Fragen gestellt.

  • Regierung

    Do., 19.09.2019

    Woidke schlägt SPD-CDU-Grünen-Koalition für Brandenburg vor

    Potsdam (dpa) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem SPD-Landesvorstand Koalitionsverhandlungen mit CDU und Grünen vorgeschlagen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus einer Sitzung in Potsdam. Damit soll Brandenburg erstmals eine rot-schwarz-grüne Koalition bekommen. Auch die Landesspitzen von CDU und Grünen berieten über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Bei den Grünen, bei denen es auch kritische Stimmen gegen das Bündnis gab, entscheidet noch ein Kleiner Parteitag am Samstag.