Preußenstadion



Alles zum Ort "Preußenstadion"


  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 14.10.2019

    Preußen-Trainer Sven Hübscher: „Nicht vorentscheidend, aber wichtig“

    Zurück von der Nationalelf Aserbaidschans: Rufat Dadashov (Mitte)

    Preußen Münster bereitet sich mit voller Konzentration auf die Heimpartie am Samstag gegen die SG Sonnenhof Großaspach vor. Nichts anderes als einen Sieg, der die zweimonatige Sieglosigkeit beenden würden, haben die Schützlinge von Trainer Sven Hübscher im Sinn.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 24.09.2019

    Reges Zuschauer-Interesse am Bayern-Gastspiel im Preußenstadion

    Ein weitaus volleres Stadion als zuletzt ist gegen Bayern II zu erwarten. 

    Manchmal ist Fußball schlichtweg kurios. Wochenlang gehen die Zuschauerzahlen beim SC Preußen nach unten. Dann kommt die einzige zweite Mannschaft der 3. Liga nach Münster – und die Nachfrage steigt schon im Vorfeld merklich an. Ob es daran liegt, dass die „kleinen“ Bayern zu Gast sind?

  • Glosse: Fragwürdiges Stadion-Ranking

    Mi., 14.08.2019

    Wo schlecht auch gut sein kann

    Das Preußen-Stadion schneidet in einem Ranking der deutschen Fußballarenen ziemlich dürftig ab. Das scheint aber nicht nur an dem baulichen Zustand zu liegen.

    Laut der Internetplattform „Testberichte.de“ ist das Preußenstadion eine der unbeliebtesten Arenen der ersten drei deutschen Fußball-Ligen. Ist das nun gut oder schlecht? Und ist das vor allem wichtiger als die Meldungen über Bratwurstlängen und Bierpreise, die ebenfalls regelmäßig den Fußballsommer füllen? Dazu ein paar Gedanken.

  • Fußball: Preußen Münster

    Di., 13.08.2019

    Terminkollisionen drohen auf dem Rasenplatz im Preußenstadion

    Das war keine Beanspruchung für den Preußenrasen: „The Curva“ spielt bei „Flurstücke 019“, nun aber werden die Fußballer des SCP den Rasen in Beschlag nehmen.

    Es wird eng im Stadion an der Hammer Straße: Nach den Profis und der U 19 in der Bundesliga benötigt auch die U 23 in der Oberliga den Stadionrasen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 08.08.2019

    Ferien verhindern gegen BVB erneut Verkaufsschlager im Preußenstadion

    Abzuwarten ist, wer vom BVB im Preußenstadion auflaufen wird: Dortmunds Leonardo Balerdi (v.l.), Marius Wolf, Mats Hummels oder Manuel Akanji?

    Zumindest fünfstellig soll es werden. Auf rund 10 000 Zuschauer hofft Preußen Münster am Samstag beim Testspiel gegen Borussia Dortmund. Allerdings erschweren die Sommerferien wie schon in den beiden ersten Liga-Heimspielen den Verkauf. Und die meisten Besucher dürften wegen des Gastes kommen.

  • Flurstück: „The Curve“ im Preußenstadion

    Sa., 22.06.2019

    Ziemlich dünn

    Flurstück: „The Curve“ im Preußenstadion: Ziemlich dünn

    „Zugabe“, brüllt jemand kurz vor zehn. Dann vergnügt sich das 500 bis 600 Köpfe zählende Publikum in der Fiffi-Gerritzen-Kurve des altehrwürdigen Preußenstadions von 1926 noch eine Weile selbst und übt „La Ola“. Denn viel war es nicht, was es zu sehen oder vielmehr zu hören gab.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 11.06.2019

    Preußen-Trainer Hübscher setzt auf Gute-Laune-Fußball

    Am Dienstag waren die Preußen noch im Geschirr unterwegs, am Mittwoch geht es ohne Leine erstmals an den Ball: Hier legt sich Neuzugang Julian Schauerte ins Zeug.

    Die Sonne rückt das alte Preußenstadion ins beste Licht: Ein schöner Start für Sven Hübscher in seinen ersten Arbeitstag. Der neue Trainer des SC Preußen weiß natürlich auch, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – aber er fühlt sich schon wohl an der Hammer Straße.

  • Straßentheaterfestival „Flurstücke 019“

    Do., 16.05.2019

    Die Stadt wird süß und stürmisch

    Die Kuratoren (v.l.) Clair Howells und Uwe Köhler (Theater Titanick), Winfried Bettmer (Filmwerkstatt), Ludger Schnieder (Pumpenhaus) sowie Merle Radtke (Kunsthalle) bescheren Münster einige Turbulenzen.

    Es wird zuckersüß auf der Stubengasse, es wird romantisch im Preußenstadion, und münsterische Zungenbrecher-Sprecher sprechen unzählige Zungenbrecher in den Sprachen dieser Stadt. Die „Flurstücke“ sind zurück.

  • Kommentar zum Platzsturm im Preußenstadion

    So., 12.05.2019

    Lasst sie doch laufen

     Feiernde Karlsruher Fans im Preußenstadion

    Nach dem letzten Preußen-Heimspiel der Saison diskutiert Münster weniger über das Spiel, als vielmehr über das Auftreten der Polizei. Die hatte versucht, einen Platzsturm der Karlsruher Fans, die mit ihrer Mannschaft den Zweitliga-Aufstieg wortwörtlich „hautnah“ feiern wollte, zu verhindern. Peinlich und gefährlich nennt Ralf Repöhler die Strategie in seinem Kommentar.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 06.05.2019

    Dem KSC die Party vermiesen – Preußen als „Partycrasher“?

    Haben noch einmal richtig Fahrt aufgenommen: die Spieler von Preußen Münster, hier nach dem 1:0-Sieg in München.

    Fünf Spiele ist der SC Preußen Münster in der 3. Liga ungeschlagen, im Heimspiel gegen den Karlsruher SC möchte der SCP die Bilanz fortschreiben. Derweil kämpft die U 23-Auswahl um den Oberliga-Aufstieg – der Kunstrasenplatz als Trainingsfels am Preußenstadion ist dabei gesperrt.