Ratingen



Alles zum Ort "Ratingen"


  • Terrorismus

    Fr., 23.10.2020

    Ermittlungen gegen islamistischen Gefährder eingeleitet

    Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten.

    Düsseldorf (dpa) - Gegen den 22-jährigen Ratinger, der in London unter Terrorverdacht in U-Haft sitzt, wird nun auch in Deutschland ermittelt. «Wir haben aufgrund der Informationen, die wir aus London bekommen haben, Ermittlungen wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gegen ihn eingeleitet», sagte Markus Caspers, Leiter der Zentralstelle Terrorismus bei der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf auf Anfrage. Zuvor hatte der «Spiegel» berichtet.

  • Terrorismus

    Di., 20.10.2020

    Terrorverdachts: 22-Jähriger aus NRW in London verhaftet

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    London/Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 22-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen ist in London wegen Terrorverdachts festgenommen und in Untersuchungshaft genommen worden. Laut «Spiegel» lief Florian F. bei den deutschen Sicherheitsbehörden bereits als Prüffall - der Vorstufe von Gefährder. Er werde verdächtigt, einer Gruppe IS-Anhängern aus Ratingen anzugehören. Scotland Yard beschuldigt den Deutschen laut Mitteilung, in fünf Fällen terroristische Propaganda-Videos verbreitet zu haben.

  • Triathlon

    Mi., 30.09.2020

    Junger Telgter mit großem Potenzial

    Der Telgter Triathlet Luca Kottenhahn

    In den zurückliegenden Jahren hat Luca Kottenhahn große Leistungssprünge in seiner sportlichen Entwicklung vollzogen. 2020 fand jedoch kaum ein Triathlon statt. So war der 16-jährige Telgter sehr froh, jetzt in Ratingen an den Start gehen zu können.

  • Kriminalität

    Mi., 30.09.2020

    28-Jähriger nach Messerstichen in Ratingen in Lebensgefahr

    Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

    Ratingen (dpa/lnw) - Ein 28-Jähriger ist in Ratingen mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Eine Spezialeinheit habe am Mittwochmorgen einen 46 Jahre alten Verdächtigen festgenommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

  • Triathlon in Ratingen

    Fr., 25.09.2020

    Starke Leistung von Jann-Paul Jakisch trotz Corona-Pause

    Jann-Paul Jakisch überzeugte in Ratingen.

    Da der Ratinger Triathlon zu den wenigen Veranstaltungen in diesem Jahr zählte, war das Teilnehmerfeld mit Kaderathleten gespickt. Mit dabei war auch der Warendorfer Jann-Paul Jakisch, der sich am Ende einen Platz auf dem Treppchen holte.

  • Notfälle

    Mo., 07.09.2020

    Waghalsige Aktion wegen Katze auf dem Dach

    Ratingen (dpa/lnw) - Weil sie ihre Katze vom Dach holen wollte, hat eine Frau in Ratingen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Frau war am Montag aus ihrer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus geklettert, wie die Feuerwehr mitteilte. Von dem Dach in zehn Metern Höhe kam sie demnach selbstständig nicht mehr herunter. Die angerückten Einsatzkräfte sicherten sie und führten sie in die Wohnung zurück. Die entlaufene Hauskatze hatte es sich hinter einem Schornstein gemütlich gemacht. Auch sie wurde gerettet und an die Besitzerin zurück gegeben.

  • Agrar

    Mi., 02.09.2020

    Waldbesitzer fordern Prämie für Klimafunktion ihrer Wälder

    Deutschlands Waldbesitzer fordern wegen der Klimaschutzfunktion ihrer Forste eine Prämie von rund 112 Euro pro Jahr und Hektar.

    Ratingen (dpa) - Deutschlands Waldbesitzer fordern wegen der Klimaschutzfunktion ihrer Forste eine Prämie von rund 112 Euro pro Jahr und Hektar. Jeder Hektar Wald speichere im Jahresschnitt rund acht Tonnen CO2. «Mit dem Einstieg in eine CO2-Bepreisung ist es logisch und gerecht, dass auch die CO2-Speicherung einen Preis erhält», sagte der Bundesvorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst, Max Elverfeldt, am Mittwoch bei einer Veranstaltung von Waldbesitzerverbänden in Ratingen.

  • Gegen Zivilpolizisten

    Mi., 26.08.2020

    Münsteraner beleidigt Polizisten

    Gegen Zivilpolizisten: Münsteraner beleidigt Polizisten

    Dieser Ausbruch ging nach hinten los: Ein 29-jähriger Münsteraner hat im Straßenverkehr mehrfach einem anderen Autofahrer den Mittelfinger gezeigt. Dabei handelte es sich allerdings um einen Polizisten in zivil.

  • Brände

    Mi., 05.08.2020

    Polizei geht bei Tennis-Vereinsheim von Brandstiftung aus

    Feuerwehrleute löschen das Feuer in einem Ratinger Tennis-Vereinsheim.

    Ratingen (dpa/lnw) - Nach dem Brand in einem Ratinger Tennis-Vereinsheim geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das habe die Begutachtung durch einen Sachverständigen ergeben, teilten die Ermittler am Mittwoch mit. Das 500 Quadratmeter große Gebäude des Tennisclubs Grün-Weiß Ratingen war am frühen Montagmorgen abgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mehrere Stunden.

  • Brände

    Mo., 03.08.2020

    Vereinsheim von Tennisclub in Flammen: Keine Verletzten

    Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr.

    Ratingen (dpa/lnw) - In Ratingen ist am frühen Montagmorgen das Vereinsheim des Tennisclubs Grün-Weiß Ratingen abgebrannt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude, wie die Feuerwehr mitteilte. Menschen seien aber nicht verletzt worden. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, dauerte der Großeinsatz mehrere Stunden. Das etwa 500 Quadratmeter große Vereinsheim sei komplett zerstört worden, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude habe man aber verhindern können.