Rhede



Alles zum Ort "Rhede"


  • Sturz mit dem Rad

    So., 24.05.2020

    Schwere Verletzungen nach Händchenhalten

    Sturz mit dem Rad: Schwere Verletzungen nach Händchenhalten

    Diese romantische Geste wurde zur Unfallursache: In der Nacht zum Sonntag verletzten sich in Rhede im Kreis Borken zwei Radfahrende bei dem Versuch, sich an den Händen zu halten.

  • Coronavirus

    Fr., 22.05.2020

    Zahl der Infizierten steigt im Kreis Borken stark an

    Coronavirus : Zahl der Infizierten steigt im Kreis Borken stark an

    22 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag - der Kreis Borken meldet am Freitag einen hohen Anstieg der Corona-Fälle. Einen Großteil der Ansteckungen machen Infizierte in grenznah gelegenen Fleischbetrieben aus. Und es gibt weitere Neuinfektionen, die in der aktuellen Statistik nicht auftauchen. 

  • Kriminalität

    Fr., 20.03.2020

    Mit dem Hammer ins Hallenbad

    Rhede (dpa/lnw) - Hallenbad zu - egal: In Rhede (Kreis Borken) soll ein 28-Jähriger mit einem Hammer eine Scheibe eingeschlagen haben, um in ein wegen der Corona-Krise geschlossenes Schwimmbad zu kommen. Mitarbeiter der Stadt hatten den seelenruhig schwimmenden Mann am Donnerstagnachmittag entdeckt und vergeblich aufgefordert, aus dem Becken zu kommen. Auch gegenüber Polizisten habe sich der Mann aus Rhede uneinsichtig und aggressiv gezeigt, berichtete die Kreispolizei Borken. Er habe um sich geschlagen und die Beamten leicht verletzt. Der 28-Jährige landete schließlich im Polizeigewahrsam.

  • Kurioser Fall

    Fr., 20.03.2020

    Rheder bricht ins Hallenbad ein und schwimmt

    Kurioser Fall: Rheder bricht ins Hallenbad ein und schwimmt

    Schwimmen ist derzeit aufgrund von Corona nirgends im Land möglich. Ein 28-Jähriger aus Rhede wollte aber partout keinen Verzicht üben, schlug eine Scheibe ein und begab sich ins Wasser. Anschließend wurde er gegenüber Polizisten aggressiv und landete im Gewahrsam.

  • Unter Drogeneinfluss

    Di., 18.02.2020

    16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

    Unter Drogeneinfluss: 16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

    Im Wagen seiner Oma lieferte sich ein 16-Jähriger in der Nacht zu Dienstag in Bocholt eine Verfolgungsjagd über mehrere Kilometer und fast 30 Minuten mit der Polizei.

  • Ermittlungen

    So., 09.02.2020

    Leiche im Hallenbad Rhede gefunden

    Ermittlungen: Leiche im Hallenbad Rhede gefunden

    Im Hallenbad in Rhede ist am Sonntagmorgen eine Leiche gefunden worden. Wie die Leitstelle der Polizei im Kreis Borken auf Nachfrage berichtete, lag der Tote in einem der Becken.

  • Verwaltungsgericht Münster

    Mi., 29.01.2020

    „Falsche Syrer“: Abschiebung rechtens - russische Familie musste ausreisen

    Verwaltungsgericht Münster: „Falsche Syrer“: Abschiebung rechtens - russische Familie musste ausreisen

    Sie kamen aus Russland – behaupteten aber, syrische Staatsangehörige kurdischer Volkszugehörigkeit und jesidischer Religion zu sein: So gelang es einer Familie, als Flüchtlinge anerkannt zu werden und in Rhede unterzukommen. Der Schwindel flog auf.

  • Hallenfußball: Signal-Iduna-Cup von Vorwärts Epe

    Mo., 06.01.2020

    FC Epe geht nicht durch die Tür

    Das offizielle Siegerfoto: Die U19-Junioren des FC Eintracht Rheine und die Turniersponsoren (re.) freuen sich über einen erfolgreichen Signal-Iduna-Cup 2020. Im Endspiel besiegte Rheine den VfL Rhede 4:0.

    Die Tür zum Halbfinale stand sperrangelweit offen für den FC Epe. Doch der A-Ligist aus den Bülten klopfte zu zaghaft an beim Signal-Iduna-Cup für U19-Junioren. Dann knallte der VfL Rhede dem Außenseiter die Tür vor der Nase zu und verwehrte den Blau-Weißen den Zutritt in den Kreis der Halbfinalisten.

  • Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

    Do., 14.11.2019

    Aus der Geschichte lernen

    Der Rheder Martin Schmitz berichtete von der Selbsthilfegruppe für Missbrauchsopfer, die er gegründet hat.

    Ein Jahr ist vergangen, seit eine ganze Reihe von Missbrauchsfällen eines inzwischen verstorbenen Kaplans bekannt geworden sind. Am Mittwoch trafen sich Betroffene und Vertreter des Bistums in Rhede - und bilanzierten unter anderem die Arbeit einer Selbsthilfegruppe.

  • Verkehrszeichen war manipuliert

    Di., 24.09.2019

    Vor schwerem Unfall: Stoppschild wurde um 90 Grad gedreht

    Verkehrszeichen war manipuliert: Vor schwerem Unfall: Stoppschild wurde um 90 Grad gedreht

    Rhede - Vor dem Zusammenstoß eines Motorradfahrers mit einem Auto an einer Kreuzung sollen Unbekannte ein Stoppschild um rund 90 Grad gedreht haben. Das sei die Erkenntnis von Ermittlungen nach dem Unfall in Rhede, bei dem der 29 Jahre alte Motorradfahrer aus den Niederlanden lebensgefährlich verletzt wurde, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Beamten hoffen jetzt auf weitere Hinweise. Der Unfall hatte sich Sonntag ereignet.