Ruhpolding



Alles zum Ort "Ruhpolding"


  • Schuster-Nachfolger

    Mi., 03.04.2019

    Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Schuster-Nachfolger: Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Titel bei Olympia, Titel bei der WM: Das Erbe, das Stefan Horngacher in Skisprung-Deutschland antritt, ist schwer. Doch der frühere Assistent freut sich auf seine neue Rolle - und die Verantwortung. Auch bei den Alpinen wird ein Österreicher Cheftrainer.

  • Skispringen

    Mi., 03.04.2019

    Stefan Horngacher neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Ruhpolding (dpa) - Der Österreicher Stefan Horngacher wird ab sofort deutscher Skisprung-Bundestrainer. Das gab der Deutsche Skiverband im bayerischen Ruhpolding bekannt. Der 49 Jahre alte Tiroler tritt damit die Nachfolge von Werner Schuster an, der sein Amt nach elf Jahren zum Ende dieses Winters freiwillig abgegeben hat. Zur Vertragsdauer machte der DSV keine Angaben, es wird aber von einem langfristigen  Engagement bis zu den Olympischen Spielen 2022 in Peking ausgegangen. Horngacher war zuletzt Cheftrainer in Polen.

  • Weltcup Biathlon

    Fr., 25.01.2019

    Neu-Papa Erik Lesser will in Antholz WM-Norm knacken

    In Antholz will Erik Lesser die WM-Norm knacken.

    Simon Schempp muss schweren Herzens die Biathlon-Rennen in seinem Wohnzimmer auslassen. Er fehlt den deutschen Biathleten in Antholz. Erik Lesser kehrt derweil ins Team zurück.

  • Weltcup Biathlon

    Do., 24.01.2019

    Keine Kraft mehr: Dahlmeier in Antholz nur Sprint-Vierte

    Stark am Rande ihrer Kräfte ist Laura Dahlmeier beim Sprint als Vierte ins Ziel gelaufen. Helfer müssen sie nach dem Rennen stützen.

    Laura Dahlmeier gab alles, doch für das Podest reichte es beim Sprint-Weltcup in Antholz nicht ganz. Trotzdem war die Doppel-Olympiasiegerin auf Platz vier beste deutsche Biathletin. Und machte den nächsten Schritt zurück zu ihrer alten Form

  • Ruhpolding-Siegerin

    Do., 24.01.2019

    Preuß fällt erkrankt für Biathlon-Weltcup in Antholz aus

    Fällt für den Weltcup in Antholz: Franziska Preuß.

    Antholz (dpa) - Franziska Preuß muss den Biathlon-Weltcup in Antholz auslassen. Die 24-Jährige kann wegen einer Halsentzündung nicht starten, wie der Deutsche Skiverband mitteilte.

  • Weltcup Biathlon in Antholz

    Mi., 23.01.2019

    Dahlmeier hofft auf Formanstieg - Preuß will nachlegen

    In Antholz gefordert: Laura Dahlmeier.

    Laura Dahlmeier will den nächsten Schritt auf ihrem beschwerlichen Weg zurück in die Weltspitze machen. Druck machen die Trainer dem deutschen Biathlon-Star nicht. Ziel bleibt die WM. Franziska Preuß strotzt derweil nach ihrem ersten Weltcupsieg vor Selbstvertrauen.

  • Biathlon-Heimweltcup

    Di., 22.01.2019

    Olympiasiegerin Dahlmeier auch in Antholz am Start

    Geht in Antholz an den Start: Laura Dahlmeier.

    Antholz (dpa) - Die zweimalige Pyeongchang-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird auch beim Weltcup der Biathleten ab Donnerstag in Antholz an den Start gehen. Das teilte der Deutsche Skiverband mit.

  • Weltcup in Ruhpolding

    So., 20.01.2019

    Erster Weltcup-Sieg für Biathletin Preuß - Dahlmeier Letzte

    Franziska Preuß (r) setzt sich im Schlusssprint gegen die Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold durch.

    Alle Augen waren auf Comebackerin Laura Dahlmeier gerichtet. Doch im Massenstart wurde Teamkollegin Franziska Preuß zur gefeierten Siegerin. Und beendet damit eine lange Leidenszeit.

  • Biathlon

    So., 20.01.2019

    Erster Weltcup-Sieg für Biathletin Preuß

    Ruhpolding (dpa) - Franziska Preuß hat in Ruhpolding den Massenstart gewonnen und damit den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere geholt. Die Deutsche setzte sich dank eines fehlerfreien Schießens vor der Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold und der Slowakin Paulina Fialková durch. Das gute Abschneiden der deutschen Skijägerinnen vervollständigten Denise Herrmann als Zwölfte und Vanessa Hinz auf Rang 15. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier beendete das Rennen nach insgesamt sechs Strafrunden auf dem 30. und letzten Platz.

  • Massenstart

    So., 20.01.2019

    Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Peiffer Siebter bei Bö-Sieg

    Arnd Peiffer wurde Siebter im Massenstartrennen.

    Ruhpolding (dpa) - Die deutschen Biathleten haben es beim Heim-Weltcup in Ruhpolding im Massenstart nicht auf das Podest geschafft.