Südkalifornien



Alles zum Ort "Südkalifornien"


  • Schwieriger Wiederaufbau

    Do., 15.11.2018

    Brände in Kalifornien: Mindestens 56 Tote und 300 Vermisste

    Die Großbrände in Kalifornien sind noch lange nicht unter Kontrolle und fordern jeden Tag mehr Opfer.

    Während anderswo in Kalifornien die Flammen weiter wüten, werden im Norden immer mehr verkohlte Leichen aus Ruinen geborgen - und die Zahl der Vermissten wächst. Rund um Malibu versuchen derweil Prominente, ihre betroffenen Gemeinden zu unterstützen.

  • Keine Entwarnung

    So., 11.11.2018

    25 Tote bei verheerenden Bränden in Kalifornien

    Die schweren Waldbrände in Kalifornien haben verheerende Schäden angerichtet.

    Mindestens 25 Menschen sind in den Flammen umgekommen, Tausende Häuser abgebrannt, riesige Flächen verkohlt: Die Waldbrände in Kalifornien richten große Zerstörung an, Entspannung ist nicht in Sicht. Auch der Promi-Ort Malibu ist betroffen.

  • Brände

    Sa., 10.11.2018

    Behörden: Zwei Tote im Brandgebiet in Südkalifornien

    Los Angeles (dpa) - Bei den Waldbränden in Südkalifornien hat es nach Angaben der Behörden zwei Tote gegeben. Wie die Polizei mitteilte, seien am Vortag in dem Küstenort Malibu zwei Leichen gefunden worden. Über die Todesursache machten die Ermittler zunächst keine Angaben. In der Region am Nordrand von Los Angeles haben zwei Flächenbrände Zehntausende Menschen in die Flucht geschlagen. Am Freitag wurde auch der Promi-Ort Malibu evakuiert. In der nordkalifornischen Ortschaft Paradise hat ein schnell um sich greifendes Feuer mindestens neun Menschen das Leben gekostet.

  • Neues für Urlauber

    Fr., 28.09.2018

    Reisenews: Indianertal in NRW und Schnellzug nach Las Vegas

    Der Freizeitpark «Fort Fun» im Sauerland enthält jetzt einen Indianer-Themenbereich.

    Rund um den Globus warten auf Touristen neue Attraktionen. Für Kinder lohnt etwa ein Besuch des Freizeitparks Fort Fun im Sauerland, der um einen neuen Themenbereich erweitert wurde. Nach Las Vegas geht es jetzt per Schnellzug.

  • Immer weiter, immer weiter

    Do., 13.09.2018

    4280 Kilometer zu Fuß durch die USA

    Immer weiter, immer weiter: 4280 Kilometer zu Fuß durch die USA

    Der Weg führt durch die Wüste und über schneebedeckte Gipfel, durch Busch- und Bärenland. Dazu kommen die körperlichen Strapazen, ständiger Hunger und mangelnder Komfort. Dennoch versuchen sich jedes Jahr wieder Fernwanderer am Pacific Crest Trail in den USA.

  • Brände

    Mo., 11.12.2017

    Größtes Feuer in Südkalifornien wächst wieder

    Los Angeles (dpa) - Kalifornien kämpft weiter gegen die Flammen: Das Feuer im Bezirk Ventura County soll sich wieder ausgebreitet haben. Es sei um 200 Quadratkilometer gewachsen und damit der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte des US-Bundesstaates, schreibt die «Los Angeles Times». 5000 weitere Menschen wurden aufgefordert, die Gegend zu verlassen. Nur zehn Prozent des Feuers seien unter Kontrolle, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Behördenangaben.

  • Extreme Trockenheit und Winde

    Sa., 09.12.2017

    Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

    Ein Feuerwehrmann versucht im San Diego County eine brennende Palme zu löschen.

    Seit fünf Tagen sind tausende Feuerwehrleute in Südkalifornien pausenlos im Einsatz. Die Brände sind nur schwer unter Kontrolle zu bringen. Am Wochenende sollen die gefährlichen Santa-Ana-Winde endlich abflauen.

  • Feuerbrunst breitet sich aus

    Fr., 08.12.2017

    Winde fachen Waldbrände in Südkalifornien immer neu an

    Die Überreste eines vom Feuer zerstörten Hauses.

    Rund um Los Angeles wüten unvermindert Waldbrände. Hunderttausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen, etliche Gebäude sind bereits zerstört. Heftige Winde bereiten den Helfern große Probleme.

  • Bel Air bedroht

    Do., 07.12.2017

    Winde breiten Buschfeuer in Südkalifornien aus

    Eine Feuerwalze zieht durch Südkalifornien.

    In und um Los Angeles toben Buschbrände. Die Flammen bedrohen auch das weltberühmte Viertel Bel Air, in dem viele Prominente leben. Zehntausende Menschen haben ihre Häuser verlassen.

  • Brände

    Sa., 02.09.2017

    Buschfeuer bei Los Angeles schlägt Anwohner in die Flucht

    Los Angeles (dpa) - Ein Buschfeuer am Stadtrand von Los Angeles hat Hunderte Anwohner in die Flucht geschlagen. Nach Mitteilung der Feuerwehr haben die Flammen in dem Gebiet der Verdugo-Berge eine Fläche von 20 Quadratkilometern verkohlt. Mehr als 500 Feuerwehrleute kämpften gegen das Feuer an. Ein Haus sei zerstört worden. Bei starken Winden und extremer Hitze hatten sich die Flammen nördlich von Burbank schnell ausgebreitet. Der Wetterdienst sagte für Teile Südkaliforniens Temperaturen von mehr als 40 Grad vorher. In San Francisco wurde gestern eine Rekordtemperatur von 41,1 Grad gemessen.