Südlohn



Alles zum Ort "Südlohn"


  • Staatsschutz eingeschaltet

    Mo., 05.10.2020

    Jüdischer Gedenkstein wurde beschädigt

    Staatsschutz eingeschaltet: Jüdischer Gedenkstein wurde beschädigt

    In Südlohn wurde am Wochenende ein 1,40 Meter großer jüdischer Gedenkstein beschädigt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet - auch der Staatsschutz wurde eingeschaltet.

  • Unfall mit tödlichen Folgen

    Mi., 08.07.2020

    59-jähriger Radfahrer gestorben

    Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang.

    Südlohn-Oeding - Nach einem schweren Unfall am Freitag an der Einmündung B 70/Vennstraße ist ein 59-jähriger Mann aus Vreden ums Leben gekommen. Der Pedelecfahrer ist infolge der schweren Unfallverletzungen gestorben.

  • Brände

    Mo., 11.05.2020

    Feuer zerstört Lagerhalle: Hoher Sachschaden

    Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr.

    Südlohn - Ein Feuer hat in der Gemeinde Südlohn im westlichen Münsterland eine Lagerhalle vollständig zerstört und einen hohen Sachschaden verursacht.

  • Kriminalität

    Do., 07.05.2020

    Geldautomat gesprengt, ohne Bares geflüchtet

    Kriminalität: Geldautomat gesprengt, ohne Bares geflüchtet

    Bargeld haben sie nicht erbeutet, stattdessen aber erheblichen Sachschaden hinterlassen: Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag versucht, in Südlohn einen Geldautomaten zu sprengen.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 08.03.2020

    Kein ASC-Comeback

    Bastian Fier musste mit dem ASC Schöppingen in Südlohn in eine 2:3-Niederlage einwilligen.

    Wie sich die Bilder doch bisweilen gleichen. Erneut wachte der ASC Schöppingen spät auf. Abermals gelangen den Vechtestädtern in der Schlussphase der Partie auch zwei Treffer. Doch anders als im Heimspiel gegen SF Ammeloe (2:2) reichte es an diesem Sonntag nicht zumindest noch zum Teilerfolg.

  • Rosensonntags-Umzug in Schöppingen findet wie gewohnt statt

    Mi., 12.02.2020

    Nur etwas kleiner als sonst

    Manche Wagenbauer nehmen bestimmt auch diesmal wieder ortspolitische Themen aufs Korn.

    In den sozialen Online-Netzwerken war der Schöppinger Karnevalsumzug schon totgesagt. Da fiel die Wahl des Mottos natürlich nicht schwer: „Jetzt erst recht!“ „Es gab ja viel Gerede im Ort“, lacht Thomas Saar, der Umzugspräsident des NSKKV. „Aber wir Karnevalisten feiern trotzdem.“

  • Mögliche Fälle von „Dumping“

    Fr., 20.12.2019

    Unbekannte entsorgen giftige Stoffe – mutmaßlich aus Drogenproduktion

    Mögliche Fälle von „Dumping“: Unbekannte entsorgen giftige Stoffe – mutmaßlich aus Drogenproduktion

    Erst in Südlohn-Oeding, dann in Vreden: Zum wiederholten Mal sind im Kreis Borken Chemikalien illegal entsorgt worden. Es handelt sich dabei vermutlich um Synthesereste aus Drogenlaboren, wie die Polizei Borken am Freitag berichtet. 

  • Kritik am "Müllwahnsinn"

    Do., 28.11.2019

    Kassenbon-Pflicht: Bäcker zeigt Papierberg bei Facebook

    Kritik am "Müllwahnsinn": Kassenbon-Pflicht: Bäcker zeigt Papierberg bei Facebook

    Für jedes verkaufte Brötchen den Kassenbon ausdrucken? Wahnsinn, findet Bäckermeister Michael Tenk. Zwei Tage lang sammelte der Bäcker aus Südlohn im westlichen Münsterland die Kassenbons, die er - ab 2020 gesetzlich vorgeschrieben - an jeden Kunden ausgeben muss. 

  • Fußball: Kreisliga A1

    Fr., 04.10.2019

    2:0 und 4:2 reicht Fortuna Gronau nicht

    Am Ende ging der Schuss im Roncalli-Stadion gegen den SC Südlohn für Fortuna Gronau nach hinten los.

    Zwei Mal führte Fortuna Gronau bereits mit zwei Treffern. Zum Sieg reichte es beim SC Südlohn trotzdem nicht. Nach turbulenten 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften 4:4 (2:3). Ein Ergebnis, von dem auch Fortuna-Coach Alexander Buning nicht so recht wusste, was er davon halten soll.

  • Feuerwehr-Einsatz

    Di., 24.09.2019

    67-Jähriger bei Brand lebensgefährlich verletzt

    Feuerwehr-Einsatz: 67-Jähriger bei Brand lebensgefährlich verletzt

    Nachdem am Montagabend in seiner Wohnung ein Feuer ausgebrochen war, versuchte ein 67-Jähriger in Südlohn die Flammen selbst zu löschen. Hierbei erlitt er lebensgefährliche Verbrennungen.