Salzgitter



Alles zum Ort "Salzgitter"


  • Elektromobilität

    Mo., 15.03.2021

    VW baut Netz eigener Batteriezellwerke in Europa auf

    Europas größter Autokonzern Volkswagen baut in den kommenden Jahren mit Partnern ein Netz eigener Batteriezellfabriken auf.

    VW will die Abhängigkeit von Zulieferern bei Batteriezellen brechen, bis 2030 entsteht ein Netzwerk interner Standorte. Und auch bei anderen Themen der Elektromobilität werden die Pläne konkreter.

  • Corona-Jahr

    Mo., 15.03.2021

    Salzgitter kann Verlust begrenzen - Umsatz bricht ein

    Ein Mitarbeiter schaufelt im Stahlwerk der Salzgitter AG Sand in eine Abstichrinne am Hochofen.

    Im Abwärtssog anderer Branchen war das abgelaufene Pandemie-Jahr auch für die Stahlkocher kein leichtes. Klimaschutz-Maßnahmen kosten ebenfalls viel Geld. Die Nummer zwei berichtete nun über Details.

  • RWE-Kaverne soll ab 2026 grünen Wasserstoff aufnehmen

    Di., 09.03.2021

    Neue Speichernutzung im Venn

    Das Projekt im Überblick: In Lingen erzeugt RWE über eine Elektrolyse grünen Wasserstoff. Ab 2024 wird damit die BP-Raffinerie in Gelsenkirchen versorgt. Der Transport erfolgt größtenteils über bestehende Leitungen des Gasnetzes (orange dargestellt), die auf Wasserstofftransport umgestellt werden. 2025 ist die Erweiterung des Netzes bis zur niederländischen Grenze geplant, 2026 soll durch RWE ein Kavernenspeicher in Epe integriert werden. Bis 2030 soll das Netz bis zum Stahlwerk Salzgitter ausgebaut sein und gegebenenfalls an weitere Netze (hellblau dargestellt) anknüpfen.

    Ein Konsortium will 2024 Wasserstoffwirtschaft mit Erzeugung, Transport, Speicherung und industrielle Abnahme von klimafreundlichem grünem Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien starten. Dabei spielt auch ein Kavernenspeicher der RWE in Epe eine Rolle.

  • Stahl

    Mi., 24.02.2021

    Salzgitter-Chef erwartet gutes Stahljahr: Importdruck bleibt

    Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, steht im Werk der Salzgitter AG vor aufgewickeltem Stahl (Coils).

    Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Stahlhersteller rechnen mit einer weiter wachsenden Nachfrage. «Die Stimmung ist deutlich besser geworden», sagte der Vorstandsvorsitzende des Stahlkonzerns Salzgitter, Heinz Jörg Fuhrmann, am Dienstagabend bei einer Online-Veranstaltung der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung Düsseldorf. «Die Preise für Stahl sind stark gestiegen.» Allerdings seien auch die Rohstoffe, insbesondere Eisenerz und Schrott, erheblich teurer geworden, betonte der Chef des zweitgrößten deutschen Stahlherstellers.

  • Verkehr

    So., 07.02.2021

    Schneeverwehungen im Autobahndreieck Salzgitter

    Bockenem (dpa/lni) - Schneeverwehungen haben das Autobahndreieck Salzgitter stellenweise unpassierbar gemacht. Der Verkehr in Richtung Norden werde daher schon an der Anschlussstelle Bockenem von der Autobahn 7 abgeleitet, teilte die Autobahnpolizei Hildesheim am Sonntag mit. Mehrere Autos und Lastwagen hätten sich festgefahren, die Räumdienste kämen kaum mehr hinterher. Auf der Autobahn 2 in Richtung Berlin nahe Peine kippte ein Lastwagen auf die Seite, wie die Autobahnpolizei Braunschweig mitteilte. Verletzt wurde niemand, geborgen werde der Transporter, sobald das Wetter sich bessere.

  • Nach Hochzeitskorso auf A43

    Mi., 20.01.2021

    Polizei durchsucht 16 Wohnungen in Münster und Umgebung

    Nach Hochzeitskorso auf A43: Polizei durchsucht 16 Wohnungen in Münster und Umgebung

    Nach dem Hochzeitskorso, bei dem zehn Autos im vergangenen Sommer die Fahrbahn der Umgehungstraße und der Autobahn 43 blockierten, hat die Polizei jetzt die Wohnungen von Zeugen durchsucht. Sie sollen den Vorfall mit ihren Handys gefilmt haben.

  • Beweismaterial sichergestellt

    Di., 19.01.2021

    Großrazzia gegen Schleuser in mehreren Bundesländern

    Einsatzkräfte der Bundespolizei stehen bei einem Einsatz in einem Wohngebiet in Salzgitter, Niedersachsen.

    Sie sollen zahlreiche Menschen aus Syrien illegal nach Deutschland gebracht haben. Der mutmaßliche Chef der Schleuserbande wurde bereits in Österreich gefasst - nun nahmen Ermittler auch Komplizen fest.

  • Jahreswechsel

    Do., 31.12.2020

    Weil: Stahlfusion Salzgitter/Thyssenkrupp nicht nötig

    Stephan Weil (SPD) bei einem Interview.

    Schließen sich Salzgitter und Thyssenkrupp zusammen, um gemeinsam gegen Billigkonkurrenz auf dem Stahl-Weltmarkt und die Corona-Flaute anzutreten? Die Gerüchteküche brodelt weiter. Das Land Niedersachsen sieht derzeit aber Handlungsbedarf an einer ganz anderen Stelle.

  • Professorin bewertet

    Do., 05.11.2020

    Wo steht Deutschland beim Radverkehr?

    Auch in Deutschland räumen Verkehrsplaner Radfahrern immer mehr Platz ein. Doch der Autoverkehr hat noch Dominanz.

    In Sachen Fahrrad können wir noch viel lernen. Davon ist Jana Kühl überzeugt. Als bundesweit erste Professorin für Radverkehrsmanagement will sie das Bewusstsein für Zweiräder stärken und für ein besseres Miteinander auf den Straßen werben.

  • Stahl

    Di., 03.11.2020

    Stahlkonzern Salzgitter sieht Talsohle durschritten

    Das Firmenlogo der Salzgitter AG vor dem Hauptsitz.

    Salzgitter (dpa) - Der Stahlkonzern Salzgitter blickt wieder zuversichtlicher auf den Geschäftsverlauf. «Nach aktueller Einschätzung dürfte die Talsohle im zweiten und dritten Quartal durchschritten worden sein», hieß es am Dienstag in einer Mitteilung. Darin konkretisierte das Unternehmen nach einem ersten Blick auf die ersten neun Monate seine Jahresprognose.