Schottland



Alles zum Ort "Schottland"


  • Schauspieler

    Sa., 31.10.2020

    James-Bond-Legende Sean Connery ist tot

    Der Schauspieler Sean Connery ist tot.

    Sean Connery war natürlich James Bond. Aber er war auch der Vater von Indiana Jones, er war William von Baskerville. Und er war ein Charakterkopf, der für ein unabhängiges Schottland kämpfte - ohne dafür gleich schlechtes Golfwetter in Kauf zu nehmen.

  • Tobias Wand berichtet aus Schottland

    Di., 13.10.2020

    Brexit mitten in der Corona-Krise

    Tobias Wand weiß: Die alten Mauern der Burgruine in der kleinen, schottischen Küstenstadt St. Andrews haben schon schlimmere Zeiten erlebt.

    Eine aufregende Zeit für sein Auslandsstudium in Schottland hat sich Tobias Wand ausgesucht. Das Coronavirus, die Brexit-Verhandlungen und die, wie er es formuliert, „immer wieder aufflammende schottische Unabhängigkeitsbewegung“ beeinflussen den Alltag des jungen Mannes, der 2015 sein Abitur am Lüdinghauser St.-Antonius-Gymnasium gemacht hat.

  • Hohe Infektionsraten

    Fr., 02.10.2020

    Teile der Niederlande und Großbritanniens Risikogebiete

    Schottland gilt als Corona-Risikogebiet.

    Eine Grenzregion zu Deutschland nach der anderen wird zum Corona-Risikogebiet erklärt. Jetzt hat es auch vier niederländische Provinzen getroffen. Für zwei österreichische Exklaven wird dagegen eine Ausnahme gemacht.

  • European Tour

    Fr., 02.10.2020

    Golfprofi Kaymer scheidet in Schottland vorzeitig aus

    Martin Kaymer verpasste ganz knapp den Cut.

    North Berwick (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist bei der Scottish Open in North Berwick nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden. Der 35-Jährige aus Mettmann kam nach zwei Runden auf dem Par-71-Kurs nur auf 142 Schläge und verpasste als geteilter 67. ganz knapp den Cut.

  • Tourismus

    Fr., 02.10.2020

    Teile der Niederlande und Schottland zu Corona-Risikogebieten erklärt

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ganz Schottland sowie Teile Englands und weite Teile der Niederlande zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Risikoliste des Robert Koch-Instituts wurde am Freitag entsprechend aktualisiert.

  • Ingeborg Mildenberg überlebte als Einzige ihrer Familie den Holocaust

    Do., 24.09.2020

    Nach Konvertierung als Nonne im Krankenhaus

    Ingeborg Mildenberg auf einem Foto aus dem Jahr 1938.                     

    Als einziges Mitglied ihrer Familie hat Ingeborg Mildenberg den Holocaust überlebt. Geboren wurde sie am 24. September 1920 in Lengerich. 1939 verließ sie Deutschland, ging nach Schottland und später in die USA. Dort konvertierte die Jüdin zum katholischen Glauben und wurde Ordensschwester.

  • Neue Reiseroute

    Di., 08.09.2020

    Queen macht ungewöhnlichen Abstecher

    Die britische Königin und ihr Mann werden erstmal Zeit in ihrer Residenz in Sandringham verbringen.

    Nach ihrer Zeit in Schottland kehrt die Queen erstmal nicht nach London zurück. Stattdessen wird sie gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Philip «Zeit im Privaten» verbringen.

  • Nations League

    Sa., 05.09.2020

    Corona-Fälle: Tschechien gegen Schottland mit Ersatzteam

    Im Betreuerteam der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft hat es zwei Corona-Fälle gegeben.

    Bratislava (dpa) - Tschechien wird eine Ersatzmannschaft für das Heimspiel in der Nations League am Montag nominieren. Die ursprünglich vorgesehenen Spieler dürfen wegen zweier Corona-Fälle im Betreuerteam nicht antreten. Noch am Samstagmittag war eine Absage des Spiels befürchtet worden.

  • «Gesprenkeltes Tal»

    Di., 25.08.2020

    Schottland: Die nordische Savanne von Glen Affric

    Die Heidehügel um den Loch Affric erinnern an eine afrikanische Savanne. Dabei hat der Name «Affric» mit dem afrikanischen Kontinent nichts zu tun. Der gälische Name Glen Affric bedeutet «gesprenkeltes Tal».

    Baumlos, weit, öde: So stellt man sich die typischen Highlands vor. Doch in Glen Affric sehen Wanderer, wie schottische Berge und Hügel einst tatsächlich ausgesehen haben.

  • Nahe der Stadt Stonehaven

    Mi., 12.08.2020

    Nach heftigem Regen: Drei Tote bei Zugunglück in Schottland

    Einsatzkräfte arbeiten an der Unfallstelle nahe Stonehaven.

    Tonnenschwere Eisenbahnwaggons geraten außer Kontrolle, kippen teilweise um und rutschen einen Bahndamm hinunter. Bei dem Unglück an der schottischen Nordseeküste sterben drei Menschen, sechs weitere werden verletzt. Schuld könnten starke Regenfälle gewesen sein.