Schweden



Alles zum Ort "Schweden"


  • Antrag abgelehnt

    Do., 05.12.2019

    Asap Rocky darf nicht in schwedischem Gefängnis auftreten

    Asap Rocky muss draußen bleiben.

    Die Zeit im Gefängnis ist für Asap Rocky noch nicht abgehakt. Der Rapper hatte einen Auftritt in der Stockholmer Kronoberg-Haftanstalt geplant, doch die Strafvollzugsbehörde schiebt dem Unterfangen einen Riegel vor.

  • Lieferengpass bei Boeing

    Mi., 04.12.2019

    Ryanair schließt mit Nürnberg auch Basis in Schweden

    Ryanair gehört zu den größten Fluggesellschaften Europas mit nach eigenen Angaben mehr als 2400 Flügen täglich zu 200 Zielen in 40 Ländern.

    Ryanair zieht sich nach Hamburg nun auch aus Nürnberg weitgehend zurück. Den Flughäfen drohen Hunderttausende Passagiere verloren zu gehen.

  • Einzelrennen in Östersund

    Mi., 04.12.2019

    Peiffer startet in Biathlon-Saison: Keine großen Erwartungen

    Biathlet Arnd Peiffer ist wieder fit für den Einzelstart im Weltcup.

    Am Mittwoch geht mit Verspätung auch für Arnd Peiffer endlich der Biathlon-Winter los. Nach überstandener Erkrankung startet der Olympiasieger in Östersund im Einzel. In Schweden ist aber ein anderer Deutscher ein Kandidat für die vorderen Plätze.

  • Gut fürs Klima

    Mi., 04.12.2019

    Schwedens König Carl Gustaf isst gern vegetarisch

    König Carl XVI. Gustaf von Schweden verzichtet bisweilen auch auf Fleisch.

    Die Zeiten ändern sich: Schwedens König bewundert eine 16-Jährige, und verzichtet auch mal auf rotes Fleisch.

  • Eishockey-Champions-League

    Mo., 02.12.2019

    Mission Final-Rückkehr: München in Schweden gefordert

    Trainer Don Jackson ist mit dem EHC Red Bull München im Viertelfinale der Champions League favorisiert.

    Im Februar war Red Bull München im Finale der Champions League nah dran am großen Coup. Die Bayern kehrten aber ohne Pokal aus Schweden zurück. Nun ist der EHC erneut in Skandinavien gefordert und im Viertelfinale Favorit. Etwas Sorgen bereiten die Torhüter.

  • Weltcup in Östersund

    So., 01.12.2019

    Biathletinnen Preuß und Herrmann knapp am Podest vorbei

    Franziska Preuß erreichte mit Platz vier im Sprint das beste Ergebnis der deutschen Biathletinnen.

    Beim Saison-Auftakt der Biathleten in Östersund verpasst Franziska Preuß im ersten Einzelrennen als Vierte nur knapp das Podium. Aus dem insgesamt noch recht schwachen Männerteam ragt Johannes Kühn heraus. Den ersten Podestplatz in Schweden gibt es im Single-Mixed.

  • Weltcup-Start in Östersund

    Sa., 30.11.2019

    Preuß und Lesser holen erstes Biathlon-Podest

    Erik Lesser kommt in Östersund ins Ziel.

    Erik Lesser und Franziska Preuß schaffen es zum Auftakt der Biathlonsaison in Schweden auf den zweiten Platz. In Östersund vergibt die Mixedstaffel anschließend am Schießstand einen weiteren möglichen Podestrang und wird nur Siebter.

  • Volles Programm

    Sa., 30.11.2019

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Steht beim Rennen in Lake Louise vor seinem Comeback: Thomas Dreßen.

    Die deutschen Biathleten gehen in Schweden in ihren ersten Weltcup nach dem Karriereende von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier. Der Weltcup-Auftakt bei den Skilangläufern und Nordischen Kombinierern ist in vollem Gange - und Thomas Dreßen gibt sein Comeback.

  • Kriminalität

    Di., 26.11.2019

    Schwedens Polizei informiert sich zu Clankriminalität

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

    Essen (dpa/lnw) - Über den Kampf der Essener Polizei gegen Clankriminalität informieren sich noch bis Freitag zwei leitende Polizeibeamte aus Schweden. Die Polizisten, ein Mann und eine Frau, kommen aus Göteborg, wie Thomas Weise, Sprecher der «Besonderen Aufbauorganisation (BAO) Aktionsplan Clan» bei der Essener Polizei, berichtete. In der schwedischen Stadt gebe es ähnliche Strukturen von Clankriminalität wie in Essen. Allerdings gebe es in Schweden mehrfach im Monat gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Clans «unter Verwendung von Schusswaffen und Handgranaten», sagte Weise. Allein 2019 habe es fast 50 Tötungsdelikte im Bereich von Clan-Auseinandersetzungen gegeben. Zuvor hatte der WDR berichtet.

  • Kriminalität

    Di., 19.11.2019

    Untersuchungen gegen Julian Assange in Schweden eingestellt

    Stockholm (dpa) - Die schwedische Staatsanwaltschaft stellt die Vergewaltigungs-Ermittlungen gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ein. Der Vorfall liege mittlerweile neun Jahre und damit so lange zurück, dass sich die Beweislage deutlich abgeschwächt habe, heißt es zur Begründung. Die Beweise reichten für eine Anklage nicht aus. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft könne aber angefochten werden. Wikileaks forderte, sich nun auf den Hauptschauplatz des Tauziehens um Assange - die USA - zu fokussieren. Assange sitzt derzeit in Großbritannien im Gefängnis.