Serbien



Alles zum Ort "Serbien"


  • Kriminalität

    Di., 23.02.2021

    Montenegro: Mörder eines Esseners nach Jahren hinter Gittern

    Podgorica (dpa) - Der Mörder eines Esseners, der im Jahr 2005 im montenegrinischen Badeort Budva Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, tritt seine Haftstrafe an. Serbien lieferte am Dienstag den serbischen Staatsbürger an Montenegro aus. Ein Gericht des Adrialandes hatte ihn 2017 zu einer 30-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Der 43-Jährige hatte sich jedoch dem Haftantritt durch Flucht nach Serbien entzogen.

  • Signal für Aufbruch

    Mo., 15.02.2021

    Nach Wahl im Kosovo stellt die Linke die nächste Regierung

    Albin Kurti bei der Stimmabgabe am Sonntag.

    Der Wunsch nach Wandel verhalf der früheren Bürgerinitiative Vetevendosje zu einer satten Mehrheit. Parteichef Kurti verspricht den radikalen Bruch mit Korruption und Misswirtschaft. Wird er liefern können?

  • Tennis-Team-Wettbewerb

    Fr., 22.01.2021

    Deutschland bei ATP Cup gegen Serbien: «Nochmal schwieriger»

    Die deutschen Tennis-Herren um Alexander Zverev treffen beim ATP Cup auf Serbien und Kanada.

    Auf die deutschen Tennis-Herren wartet beim ATP Cup vom 1. bis 5. Februar ein Duell mit dem serbischen Team um den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic. Das Halbfinale zu erreichen, wird schwierig.

  • Kriminalität

    Di., 05.01.2021

    3,3 Millionen Euro Beute bei Düsseldorfer Kö-Coup

    Das Tatfahrzeug wird nach einem Überfall auf eine Filiale der Schweizer Luxusuhrenmanufaktur Breguet über die Königsallee abgeschleppt.

    Nicht nur die Tat war spektakulär, sondern auch die Beute: Uhren und ein Armband im Wert von 3,3 Millionen Euro haben mutmaßliche Täter aus Serbien Mitte Dezember an der Düsseldorfer Kö mitgehen lassen.

  • Raubüberfall in Düsseldorf

    Di., 05.01.2021

    Staatsanwaltschaft: 3,3 Millionen Euro Beute bei Kö-Coup

    Das Tatfahrzeug wird nach dem Überfall abgeschleppt.

    Nicht nur die Tat war spektakulär, sondern auch die Beute: Uhren und ein Armband im Wert von 3,3 Millionen Euro haben mutmaßliche Täter aus Serbien Mitte Dezember an der Düsseldorfer Kö mitgehen lassen.

  • Blitz-Überfall

    Mi., 23.12.2020

    Nach Raub in Düsseldorf: Luxusuhren in Serbien aufgetaucht

    Die Täter zerstörten mit einem Auto eine Scheibe des Uhrengeschäfts und erbeuteten die Uhren.

    Die Polizei sprach nach einem Blitz-Überfall auf einen Düsseldorfer Luxus-Uhrenladen an der Shoppingmeile Königsallee von Profis. Das könnte richtig sein: In Serbien gab es jetzt vier Festnahmen, die Beute wurde sichergestellt.

  • Kriminalität

    Mi., 23.12.2020

    Polizei findet geraubte Kö-Uhren in Serbien

    Die Polizei sprach nach einem Blitz-Überfall auf einen Düsseldorfer Luxus-Uhrenladen an der berühmten Königsallee von Profis. Das könnte richtig sein: Laut serbischen Medien waren es die «Pink Panthers». In Belgrad gab es jetzt vier Festnahmen, die Beute wurde sichergestellt.

  • Prozesse

    Di., 22.12.2020

    Leiche zerstückelt: Sohn bestreitet Mord an eigener Mutter

    Vor einem Gerichtsgebäude steht u.a. eine Statue der Justitia.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Prozess um den Mord an einer fünffachen Mutter hat der angeklagte älteste Sohn sein monatelanges Schweigen gebrochen und die Tat bestritten. «Ich habe nichts getan und meine Mutter nicht umgebracht», sagte der 49-Jährige am Dienstag auf der Anklagebank des Landgerichts Düsseldorf unter Tränen. Vom Tod seiner Mutter habe er erst Tage später in Serbien durch seinen Bruder erfahren.

  • Klage der EU-Kommission

    Do., 17.12.2020

    EuGH: Ungarns Asylregeln verstoßen gegen EU-Recht

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban.

    Seit Jahren fährt Ungarns rechtsnationale Regierung unter Viktor Orban einen abschreckenden Kurs gegen Migranten. Schon mehrfach schritt der Europäische Gerichtshof ein. Nun hat das höchste EU-Gericht erneut gesprochen.

  • Dreimaliger Weltmeister

    Di., 10.11.2020

    Corona-geschwächter Stäbler verzichtet auf mögliche WM

    Frank Stäbler hatte sich mit dem Coronavirus infiziert.

    Nach einer Corona-Infektion startet Ringer-Weltmeister Frank Stäbler nicht in Serbien. Dort hätte eines der letzten Highlights seiner Karriere steigen sollen. Der Status des Turniers wird womöglich noch verändert.