Siegen-Wittgenstein



Alles zum Ort "Siegen-Wittgenstein"


  • Tiere

    Mi., 27.03.2019

    Kompromiss im Wisent-Streit: Gebiet soll begrenzt werden

    Mehrere Wisente.

    Wisente sollten im Rothaargebirge wieder heimisch werden. Bei ihren Streifzügen wechselten sie auch in andere Wälder und beschädigten Buchen. Ein für andere Tiere durchlässiger Zaun soll die Lösung sein.

  • Flüchtlinge

    Sa., 09.03.2019

    Bad Berleburg: Flüchtlingsunterkunft geräumt

    Bad Berleburg (dpa/lnw) - Wegen Problemen mit dem Sicherheitsdienst hat das Land die Flüchtlingsunterkunft in Bad Berleburg (Kreis Siegen-Wittgenstein) geräumt. 235 Bewohner seien am Freitag kurzfristig in andere Einrichtungen verlegt worden, teilte die Bezirksregierung Arnsberg mit. Es gebe «begründete Zweifel an der Auftragserfüllung des Sicherheitsdienstleisters», schrieb die Behörde zur Begründung. Das Unternehmen sei mehrfach zur Beseitigung der Probleme aufgefordert worden, habe die gesetzten Fristen aber verstreichen lassen. Die Bezirksregierung habe sich deshalb gezwungen gesehen, die Einrichtung in Bad Berleburg zu räumen.

  • Justiz

    Di., 19.02.2019

    Waldbauern scheitern vorerst mit Klage gegen Wisent-Projekt

    Waldbauern scheitern vorerst mit Klage gegen Wisent-Projekt.

    Arnsberg (dpa/lnw) - Im langwierigen juristischen Streit um die Auswilderung von Wisenten im Siegerland haben Waldbesitzer eine Niederlage kassiert. Ihre vor dem Verwaltungsgericht eingereichte Klage gegen das Land und den Kreis Siegen-Wittgenstein sei erfolglos geblieben, teilte das Gericht am Dienstag mit. Die klagenden Waldbesitzer aus dem Kreis Olpe hatten argumentiert, dass der Vertrag, der dem Artenschutzprojekt zugrunde liegt, unwirksam sei. Dem folgten die Richter jedoch nicht (Az.: 8 K 3527/17, 8 K 3532/17, 8 K 3534/17, 8 K 3978/17). Zuvor hatte bereits der WDR berichtet.

  • Klima

    Mo., 12.11.2018

    Kreis Siegen-Wittgenstein: Überlegungen zu neuen Talsperren

    Siegen (dpa/lnw) - Nach dem Sommer mit monatelanger Dürre werden Überlegungen zum Bau neuer Talsperren im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder aktuell. Die Kreisverwaltung regt eine Vorstudie für zwei mögliche Standorte an, die bereits im aktuellen Regionalplan von 2008 enthalten sind. Dabei geht es um die Chancen für eine Truftetalsperre im Bereich der Stadt Bad Berleburg und eine Elberndorftalsperre im Bereich der Gemeinde Erndtebrück und der Stadt Hilchenbach, wie die Kreisverwaltung in einer Mitteilung am Donnerstag erläuterte.

  • Wetter

    So., 18.03.2018

    Winter-Comeback bringt Unfälle und einen Rekord

    Wetter: Winter-Comeback bringt Unfälle und einen Rekord

    Der Winter hat in Nordrhein-Westfalen noch einmal zugeschlagen: Zweistellige Minuswerte, Glätteunfälle und ein Kälterekord in der Stadt Essen.

  • Kriminalität

    Mo., 21.08.2017

    Junge Männer: 17-Jährige begrapscht und sexuell beleidigt

    Wilnsdorf (dpa/lnw) - Eine Gruppe junger Männer soll am Wochenende in Wilnsdorf bei Siegen am Rande einer Kirmes eine 17-Jährige sexuell genötigt haben. Die Jugendliche wurde nach eigenen Angaben am Samstagabend von etwa zehn Männern «umkreist, festgehalten, begrapscht und sexuell beleidigt», wie die Kreispolizei Siegen-Wittgenstein am Montag berichtete. Nachdem die 17-Jährige laut um Hilfe gerufen und um sich getreten habe, hätten die Männer von ihr abgelassen und seien geflohen. «Die Tatverdächtigen werden von der Geschädigten als Nordafrikaner im Alter von circa 18 - 20 Jahren beschrieben», teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen gegen die noch unbekannten Tatverdächtigen auf.

  • Unfälle

    Di., 15.08.2017

    Rollerfahrer nach Zusammenstoß mit Hirsch schwer verletzt

    Ein Krankenwagen im Einsatz.

    Erndtebrück (dpa/lnw) - Bei einer Kollision mit einem Hirsch ist ein 53 Jahre alter Rollerfahrer schwer verletzt worden. Der Mann war nach Polizeiangaben vom Dienstag durch Erndtebrück im Kreis Siegen-Wittgenstein gefahren, als plötzlich zwei Hirsche auf die Straße liefen. Trotz eines Bremsmanövers stieß der Rollerfahrer mit einem der Tiere zusammen und stürzte. Er kam in ein Krankenhaus. Der Hirsch lief den Angaben zufolge nach dem Zusammenstoß in den Wald zurück. Die Polizei vermutet, dass das Tier nicht oder nur leicht verletzt wurde.

  • Wahlen

    So., 14.05.2017

    CDU holt sich Wahlkreise auf dem Land zurück

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die CDU hat die politischen Landkarten im Sauerland, Siegerland und Teilen des Münsterlandes wieder komplett schwarz eingefärbt. Bei der Landtagswahl 2012 waren die Wahlbezirke Warendorf II, Münster I und II, Soest II sowie Siegen-Wittgenstein I und II überraschend an die Sozialdemokraten gegangen. Nach Angaben des Landeswahlleiters hat sich das Bild nun wieder gedreht. Die CDU sicherte sich die Mehrheiten in den ländlichen Regionen wieder flächendeckend.

  • Unfälle

    Di., 21.02.2017

    Neunjähriger macht Spritztour mit Auto der Mutter

    Siegen-Wittgenstein (dpa/lnw) - Mit dem Auto seiner Mutter hat ein Neunjähriger im Kreis Siegen-Wittgenstein bei einer nächtlichen Spritztour einen geparkten Wagen gerammt. Danach sei der Junge nach Hause gefahren und habe sich wieder schlafen gelegt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

  • Handball-Oberliga

    So., 05.02.2017

    SC DJK verteidigt stark

    Durchsetzungsvermögen demonstriert in dieser Szene die Everswinkelerin Finja Schüler, die zwei Gegnerinnen ins Leere laufen lässt und zwei Tore zum 25:18-Heimsieg ihres Teams über Netphen beisteuerte.

    Mit 25:18 (13:6) bezwangen die Oberliga-Handballerinnen des SC DJK Everswinkel den TV Einigkeit Netphen. In der Tabelle tauschten sie mit dem TSV Hahlen die Plätze und sind jetzt wieder Dritter.