Sizilien



Alles zum Ort "Sizilien"


  • Abtauchen mit Büchern

    Do., 26.03.2020

    Die abenteuerlichsten Reisen finden im Kopf statt

    Klassiker der Weltliteratur: «Reise um die Erde in 80 Tagen» von Jules Verne.

    Grenzen werden in Corona-Zeiten geschlossen, doch im Kopf kann man überall hin reisen. Bücher helfen dabei.

  • Eine-Welt-Filmreihe wirft Blick auf Armut und Elend in Europa

    Di., 25.02.2020

    „Globaler Süden in Europa?“

    Das bildgewaltige Historiendrama „The Promise – Die Erinnerung bleibt“ wird in der Eine-Welt-Filmreihe am 2. April gezeigt.

    Menschenrechte, Armut und Ausgrenzung in Europa stehen im Fokus der Eine-Welt-Filmreihe „Globaler Süden in Europa?“.

  • Genehmigung für «Open Arms»

    So., 02.02.2020

    Mehr als 360 Migranten dürfen in Sizilien an Land

    Mirganten verlassen im Hafen von Pozzallo auf Sizilien das Rettungsschiff «Open Arms».

    Tagelang warteten die Menschen auf dem Rettungsschiff «Open Arms» auf die Genehmigung zum Einlaufen in einen italienischen Hafen. Nun durften sie an Land gehen.

  • Migration

    So., 02.02.2020

    Über 360 Migranten dürfen in Sizilien an Land

    Rom (dpa) - 363 Migranten, die das Rettungsschiff «Open Arms» vor Libyen aus Seenot geborgen hat, sind nach tagelangem Warten auf See in Sizilien eingetroffen. Zuvor hatte die italienische Regierung der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms die Genehmigung zum Einlaufen in Pozzallo gegeben. Malta dagegen habe die Einfahrt verweigert, schrieben die Helfer auf Twitter. «Trotz aller Schwierigkeiten, es ist die Mühe wert.» Seit Jahresbeginn hat Rom den privaten Rettungsschiffen auf dem Mittelmeer mehrfach recht schnell sichere Häfen zugewiesen.

  • Kriminalität

    Mi., 15.01.2020

    EU-Gelder für die Mafia: Viele Festnahmen auf Sizilien

    Messina (dpa) - Mafia-Bosse sollen sich in Sizilien mit Millionen von EU-Geldern bereichert haben. Die Ermittler fassten deshalb 94 Verdächtige in der Gegend um Messina. Ihnen wird unter anderem Betrug, Drogenhandel und Erpressung vorgeworfen, teilte die Finanzpolizei mit. Die Bosse sollen in der Bergregion Nebrodi EU-Fördergelder für die Landwirtschaft für ihre kriminellen Geschäfte benutzt haben. So sollen mehr als fünf Millionen Euro in die Tasche der Bosse geflossen sein, berichteten italienische Medien.

  • Ersatz für Dialog

    Di., 10.12.2019

    Camilleri schreibt einen Brief an seine Urenkelin

    Der italienische Autor Andrea Camilleri hat noch ein letztes Büchlein über sein Leben geschrieben.

    Vor seinem Tod im Sommer 2019 hat der italiensche Bestsellerautor ein Büchlein geschrieben, das sich an seine Urenkeltochter richt. Er erzählt ihr darin von seiner Kindheit auf Sizilien, dem Zweiten Weltkrieg und seinen politischen Meinungen.

  • Energie

    Mo., 09.12.2019

    Kohleverstromer Steag setzt auf Sonne über Sizilien

    Essen (dpa/lnw) - Der Essener Steinkohleverstromer Steag will auf der Mittelmeerinsel Insel Sizilien sechs Solarparks mit einer Gesamtleistung von bis zu 440 Megawatt bauen. Die Steag-Tochter Solar Energy Solutions (Sens) habe dazu mit dem Investment-Unternehmen KGAL eine entsprechende Vereinbarung geschlossen, teilte Steag am Montag mit.

  • Explosionen

    Do., 21.11.2019

    Zahl der Toten bei Explosionsunglück in Sizilien gestiegen

    Rom (dpa) - Nach einer Explosion in einer Fabrik für Feuerwerkskörper in Sizilien ist die Zahl der Todesopfer auf nunmehr fünf gestiegen. Ein schwer verletzter Mann starb am späten Abend im Krankenhaus an seinen Verletzungen, wie italienische Medien berichteten. Die Fabrik in Barcellona Pozzo di Gotto an der Nordküste Siziliens war am Nachmittag von einer Explosion schwer beschädigt worden.

  • Der Kampf ihres Lebens

    Mi., 25.09.2019

    Mit Fotos gegen die Cosa Nostra: Letizia Battaglia

    Letizia Battaglia hat den Horror der sizilianischen Mafia wie keine andere dokumentiert.

    Blut, Leichen, Schockzustand: Letizia Battaglia hat den Horror der sizilianischen Mafia wie keine andere dokumentiert. Sie weiß: Die Gefahr ist noch da. Ein Gespräch mit der Grande Dame des Fotojournalismus.

  • Ende einer Trilogie

    Di., 10.09.2019

    Terézia Mora: Selbstfindung in Brüchen des Alltags

    Die deutsch-ungarische Schriftstellerin Terézia Mora schließt ihre Trilogie ab.

    «Das Ungeheuer» hat Terézia Mora den Deutschen Buchpreis eingebracht, dann folgte der Büchner-Preis. Jetzt findet die Geschichte ihren Abschluss mit «Auf dem Seil». Der emotionale Balance-Akt führt von Sizilien nach Berlin.