Slowenien



Alles zum Ort "Slowenien"


  • UCI-Suspendierung

    Mi., 15.05.2019

    Spur in Doping-Affäre führt zu Ex-Radstar Petacchi

    Der Rad-Weltverband hat den Ex-Profi Alessandro Petacchi suspendiert.

    Die Zahl der öffentlich gewordenen verdächtigen Sportler im Blutdoping-Skandal hat sich auf 15 Athleten erhöht. Hinzugekommen sind vier Radprofis um den italienischen Sprintstar Alessandro Petacchi. Sie wurden vom Weltverband UCI suspendiert.

  • Migration

    So., 07.04.2019

    Wien verlängert Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien

    Wien (dpa) - Österreich wird seine vor dreieinhalb Jahren eingeführten Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien mindestens bis November beibehalten. Darüber informierte Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) die EU-Kommission, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete. Es gebe immer noch zu viele illegale Migranten und eine «latente Bedrohung durch den Terrorismus», schrieb der Minister in einem Brief an die Kommission. Ohne Verlängerung wären die Kontrollen am 11. Mai ausgelaufen. Auch Deutschland kontrolliert seit Herbst 2015 seine Grenzen zu Österreich.

  • Sieg gegen Slowenien

    Do., 28.03.2019

    Zittern beendet: Deutsche U17-Fußballer für EM qualifiziert

    Schaffte mit der deutschen U17 die EM-Qualifikation: Trainer Michael DFB-Coach Feichtenbeiner.

    Pirmasens (dpa) - Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist für die EM-Endrunde in diesem Jahr qualifiziert.

  • Ausblick

    Fr., 22.03.2019

    Das bringt der Wintersport am Freitag

    Möchte auch am Holmenkollen auf's Podest: Arnd Peiffer.

    Schaffen es die deutschen Biathleten in Oslo nach der erfolgreichen WM noch mal auf das Podest? Am Freitag steht der Sprint der Männer an. In Slowenien wird es für die Skispringer wieder ernst.

  • WorldTour-Rundfahrt

    Di., 19.03.2019

    Sloweniens Rad-Star Roglic siegt bei Tirreno-Adriatico

    Primoz Roglic beim Zeitfahren.

    San Benedetto del Tronto (dpa) - Der Slowene Primoz Roglic hat die WorldTour-Rundfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen.

  • Skispringen

    Sa., 16.03.2019

    Deutsche im Team-Skifliegen auf Rang zwei - Slowenien siegt

    Vikersund (dpa) - Die deutschen Skispringer haben ihre bisher beste Leistung bei der Raw Air gezeigt und beim Skifliegen im norwegischen Vikersund den zweiten Platz belegt. Constantin Schmid, Richard Freitag, Karl Geiger und Markus Eisenbichler mussten sich nur dem Quartett aus Slowenien geschlagen geben. Bei der Wettkampfserie auf vier norwegischen Schanzen mit eigener Gesamtwertung waren die Deutschen zuvor unter ihren Möglichkeiten geblieben. Platz drei sicherte sich die Mannschaft aus Österreich.

  • Riesenslalom in Kranjska Gora

    Sa., 09.03.2019

    Ski-Ass Hirscher holt achten Gesamtweltcupsieg

    Der österreichische Skirennfahrer Marcel Hirscher ist eine Klasse für sich.

    Marcel Hirscher verpasst in Kranjska Gora zwar zum zweiten Mal in diesem Winter die Podestplätze - den achten Gesamtweltcupsieg in Serie hat der Ausnahmeskirennfahrer aus Österreich dennoch sicher. Auch ein Deutscher hat in Slowenien Grund zum Jubeln.

  • Weltgebetstag der Frauen

    Mi., 06.03.2019

    Sorgen und Freuden mit Slowenierinnen geteilt

    Während des Weltgebetstages der Frauen informierten sich die Teilnehmerinnen über Slowenien. Mit Gulasch- und Bohnensuppe wurden landestypische Speisen serviert.

    Slowenien – die wenigsten haben dieses Land „auf dem Schirm“. Der Weltgebetstag der Frauen hat das geändert.

  • Weltgebetstag in Sassenberg

    Mi., 06.03.2019

    Slowenien im Fokus

    „Es ist noch Platz“ lautete das Motto unter dem „musica piccola“ sowie Vertreterinnen der evangelischen Frauenhilfe und der katholischen Frauengemeinschaft Kfd den 50. gemeinsamen Weltgebetstags-Gottesdienst gestalteten.

    „Wir haben hier in Sassenberg den Weltgebetstag gerade zum 50. Mal ökumenisch gefeiert. Das ist in diesem Jahr unser goldenes Jubiläum!“, erinnerte Hannelore Blanke, langjährige Weltgebetstags-Aktivistin, überschwänglich.

  • Weltgebetstag der Frauen

    Mo., 04.03.2019

    „Informiert beten – betend handeln“

    In der Kapelle der Baptisten in Gronau fand der Weltgebetstag der Frauen statt.

    Der Weltgebetstag der Frauen wird alljährlich in über 120 Staaten gefeiert. In Gronau beteiligten sich zahlreiche Christinnen und Christen aus allen Gemeinden an dem Gottesdienst, der in diesem Jahr von Frauen aus Slowenien vorbereitet worden war. In der Kapelle der Baptistengemeinde am Eschweg begrüßte Adelheid Haneberg im Namen des Vorbereitungsteams zahlreichen Besucher. Nach einer kurzen Bildmeditation zum Plakat des Gebetstages, der unter dem Motto „Kommt, alles ist bereit“ stand, wurden exemplarisch Biografien von Frauen aus Slowenien vorgestellt, die mit ganz unterschiedlichen Problemen fertig werden müssen: fehlende Gleichberechtigung, Altersarmut, Alkoholabhängigkeit des Mannes und Vaters, Ausgrenzung als Roma. Deutlich wurde dabei auch, wie sehr ihr Gottvertrauen ihnen hilft.