Somalia



Alles zum Ort "Somalia"


  • Konflikte

    Mi., 14.08.2019

    Anschlag auf Militärstützpunkt in Somalia

    Mogadischu (dpa) - Bei einem Anschlag mutmaßlicher Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab auf einen Armeestützpunkt in Somalia sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Zwei Selbstmordattentäter hätten sich bei dem Stützpunkt etwa 70 Kilometer südlich der Hauptstadt Mogadischu in zwei Autos in die Luft gesprengt, sagte ein hochrangiges Mitglied des Militärs. Daraufhin hätten Kämpfer den Stützpunkt von mehreren Seiten angegriffen. Demnach starben neben den zwei Attentätern fünf weitere Angreifer, zwei Soldaten und ein Fotograf des Armeeradios.

  • Konflikte

    Mi., 24.07.2019

    Erneuter Anschlag in Somalias Hauptstadt - etliche Tote

    Mogadischu (dpa) - Nur zwei Tage nach einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu ist die somalische Hauptstadt erneut von einer Explosion erschüttert worden. Dabei seien mindestens sieben Menschen getötet worden, heißt es von der Polizei. Der Bürgermeister von Mogadischu, Abdirahman Osman, wurde verletzt. Er hatte nur Stunden zuvor den UN-Sondergesandten in Somalia, James Swan, getroffen. Dieser wurde aber nach UN-Angaben nicht verletzt. Die Terrorgruppe Al-Shabaab beanspruchte die Tat im Radiosender Al-Andalus für sich.

  • Bei Wahlkampfveranstaltung

    Do., 18.07.2019

    Trump wiegelt Anhänger gegen muslimische Abgeordnete auf

    Donald Trump bei einer Wahlkampfkundgebung in Greenville.

    US-Präsident Donald Trump scheinen die jüngsten Rassismus-Vorwürfe nicht zu beeindrucken. Vor Anhängern attackierte er die demokratische Kongressabgeordnete Ilham Omar erneut mit scharfen Worten - und stachelte die Menge an.

  • Prozesse

    Di., 16.07.2019

    Somalier half Piraten bei Tanker-Entführung: Bewährung

    Das Landgericht in Dortmund. 

    Sieben Jahre nach einem Geiseldrama auf einem griechischen Öltanker vor der Küste Omans hat das Dortmunder Landgericht einen Somalier verurteilt. Der Angeklagte hatte den Piraten als Koch geholfen.

  • Konflikte

    Sa., 13.07.2019

    Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

    Mogadischu (dpa) – Sicherheitskräfte in Somalia haben nach rund zehn Stunden einen Terrorangriff auf ein Hotel beendet. Die Angreifer hätten mindestens 26 Menschen getötet und 56 weitere verletzt, hieß es in einer Mitteilung des Präsidenten der Region Jubaland. Noch während des Angriffs am Abend in der Hafenstadt Kismayo hatte die Terrorgruppe Al-Shabaab den Anschlag über den Radiosender Al-Andalus für sich beansprucht. Das Hotel wird oft von Politikern sowie im Ausland lebenden Somaliern besucht. Die mit Al-Kaida verbundenen sunnitischen Fundamentalisten kämpfen in dem Land um die Vorherrschaft.

  • Konflikte

    Sa., 13.07.2019

    Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

    Mogadischu (dpa) – Sicherheitskräfte in Somalia haben nach rund zehn Stunden einen Terrorangriff auf ein Hotel beendet. Die Angreifer hätten mindestens 26 Menschen getötet und 56 weitere verletzt, hieß es in einer Mitteilung des Präsidenten der Region Jubaland. Noch während des Angriffs am Abend in der Hafenstadt Kismayo hatte die Terrorgruppe Al-Shabaab den Anschlag über den Radiosender Al-Andalus für sich beansprucht. Das Hotel wird oft von Politikern sowie im Ausland lebenden Somaliern besucht. Die mit Al-Kaida verbundenen sunnitischen Fundamentalisten kämpfen in dem Land um die Vorherrschaft.

  • Konflikte

    Sa., 13.07.2019

    Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

    Mogadischu (dpa) – Sicherheitskräfte in Somalia haben nach rund zehn Stunden einen Terrorangriff auf ein Hotel beendet. Die Angreifer hätten mindestens 15 Menschen getötet, sagte Polizeioffizier Mohamed Hussein. Noch während des Angriffs am Abend in der Hafenstadt Kismayo hatte die Terrorgruppe Al-Shabaab den Anschlag über den Radiosender Al-Andalus für sich beansprucht. Das Hotel wird oft von Politikern sowie im Ausland lebenden Somaliern besucht. Die mit Al-Kaida verbundenen sunnitischen Fundamentalisten kämpfen in dem verarmten Land am Horn von Afrika um die Vorherrschaft.

  • Konflikte

    Fr., 12.07.2019

    Anschlag auf Hotel in Somalia - Mindestens zwölf Tote

    Mogadischu (dpa) - In Somalia ist es zu einem Selbstmordanschlag auf ein Hotel in der Hafenstadt Kismayo gekommen. Anschließend seien bewaffnete Angreifer in das Gebäude gestürmt, sagte ein hochrangiger Polizeioffizier. Die Angreifer hätten mindestens zwölf Menschen getötet. Die Zahl der Opfer könne aber weiter steigen. Unter den Getöteten sei eine bekannte Aktivistin, Hodan Nalayeh, sowie ihr Ehemann, sagte ein Politiker, der den Anschlag überlebte. Nalayeh, eine in Somalia geborene kanadische Staatsbürgerin, war zudem eine bekannte TV-Produzentin und Journalistin.

  • OLG Hamm lebt Freispruch auf

    Fr., 28.06.2019

    Vertrag verstößt doch gegen Embargo

    OLG Hamm lebt Freispruch auf: Vertrag verstößt doch gegen Embargo

    Vor rund zehn Jahren versuchte ein reicher Kriegsherr in Somalia Präsident zu werden. Diese Bemühungen beschäftigten am Donnerstag zum dritten Mal das Amtsgericht Münster. Zwei ehemalige Bundeswehrsoldaten – beide im Rang Feldwebel – wollten daraus ein ebenso einträglich wie moralisch fragwürdiges Geschäft machen.

  • Familiennachzug

    Mi., 22.05.2019

    Immer weniger Angehörige von Flüchtlingen kommen

    Die Zahl der Angehörigen, die Flüchtlingen nach Deutschland nachkommen durften, ist deutlich gesunken.

    Viele Menschen, die nach Deutschland kommen, haben ihre Familie zurückgelassen. Doch längst nicht alle dürfen enge Angehörige nachholen. Die Zahl derjenigen, die kommen, ist überschaubar.