St. Agatha



Alles zum Ort "St. Agatha"


  • Ferienfreizeit St. Agatha

    Di., 04.08.2020

    Probedurchlauf in Dänemark

    Sich kennenzulernen und einige Vorbereitungen fürs nächste Jahr zu treffen, stand für das Betreuer-Team der Ferienfreizeit St. Agatha in Gjerrild Nordstrand auf dem Programm.

    Auch wenn die Ferienfreizeit St. Agatha (FFA) in diesem Jahr leider ausfallen musste, fuhren einige Betreuer um das Leiter-Ehepaar Bernhard und Regine Lauhoff trotzdem nach Gjerrild Nordstrand, um dort die Reise für das nächste Jahr schon ein wenig vorzubereiten.

  • Ferien-Freizeit St. Agatha abgesagt

    Fr., 05.06.2020

    Sommertraum ist ausgeträumt

    Trotz der bedauerlichen Absage hat das Betreuer-Team der Ferien-Freizeit St. Agatha seine gute Laune nicht verloren. Im nächsten Jahr soll es wieder klappen.

    Es wurde lange befürchtet, nun ist es Gewissheit: Wie bereits viele andere Ferien-Freizeiten im Umkreis kann auch die Ferien-Freizeit St. Agatha in diesem Sommer nicht stattfinden. Die Kinder müssen sich bis zum Sommer nächsten Jahres gedulden.

  • Dankeschön-Aktion der Kirchengemeinde

    Do., 21.05.2020

    Süße Aufmerksamkeiten verteilt

    Dankeschön-Aktion: Agnes Franke, Linda Altewische und Jens Hinkemann vom Haus St. Magnus sowie Pastoralreferentin Nicole Menzel (oberes Foto v.l.) Unteres Foto links: Pastoralreferentin Nicole Menzel mit Dr. Oliver Röttger von der

    Süße Überraschungen als kleines Dankeschön verteilten Ehrenamtliche aus dem Seelsorgeteam der katholischen Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha Everswinkel-Alverskirchen.

  • Gottesdienste unter Beteiligung von Gläubigen

    So., 03.05.2020

    „Von Normalität noch keine Rede“

    Für die Teilnahme an den Gottesdiensten gibt es ein umfassendes Regelungswerk.

    Vor dem Besuch eines Gottesdienstes steht in Gronau eine genauer Registrierung an. Jeder Teilnehmer muss einzeln namentlich erfasst werden. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 90 (Epe) bzw. 80 (Gronau) begrenzt. Dazu kommen eine Vielzahl besonderer Abstands- und Hygienevorschriften, die vor, während und nach den Gottesdiensten eingehalten werden müssen. Zudem wird es einen Ordnungsdienst geben.

  • Katholische Kirchengemeinde St. Magnus-St. Agatha

    Fr., 01.05.2020

    Gottesdienst mit Regeln und Anmeldung

    Die Zeit der leeren Kirchen wie hier in St. Agatha ist vorbei. Mit einer festgesetzten Höchst-Teilnehmerzahl mit Anmeldepflicht und unter Berücksichtigung von Verhaltensregeln sind Gottesdienst-Besuche in der St. Agatha-Kirche, der Johannes-Kirche und der Friedhofskapelle wieder möglich.

    Das Bistum hat mitgeteilt, dass wieder Gottesdienste mit Beteiligung von Gläubigen gefeiert werden dürfen. Die Teilnahme am Gottesdienst in den Kirchen könne aber nicht allen Menschen gleichermaßen empfohlen werden. Ferner sind eine vorherige Anmeldung und die Beachtung von Verhaltensregeln obligatorisch.

  • St. Agatha und St. Antonius starten mit Gottesdiensten später

    Di., 28.04.2020

    „Kleine Schritte mit Bedacht“

    In der St.-Agatha-Kirche und in St. Josef finden erst ab dem 11. Mai wieder Gottesdienste mit Öffentlichkeitsbeteiligung statt.

    Aufgrund der Rahmenrichtlinien wäre es für die katholischen Kirchengemeinden ab dem 1. Mai wieder möglich, Gottesdienste mit Gläubigen in der Kirche zu feiern. Die beiden Gronauer Gemeinden St. Antonius und St. Agatha wollen aber erst später starten.

  • Seelsorgeteam St. Agatha singt im Domizil

    Sa., 25.04.2020

    „Tröstlich, die vertrauten Lieder zu hören“

    Das Seelsorgeteam sang für die Seniorinnen und Senioren des St.-Agatha-Domizils.

    Für die isoliertem Bewohnerinnen und Bewohner im Agatha-Domizil gab es am Donnerstagnachmittag ein durchaus bemerkenswertes Konzert. Open Air und in ungewöhnlicher Besetzung.

  • Aktion in Epe

    Fr., 03.04.2020

    Schutzkleidung und Desinfektionsmittel werden gesucht

    Schutzmasken werden derzeit dringend im medizinischen und im Pflegebereich benötigt. Sie sind aber derzeit schwer zu bekommen. Daher rufen Pfarreirat und Caritasausschuss in Epe zu einer Spendaktion auf.

    Arztpraxen und Pflegedienste benötigen Utensilien, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Doch die sind schwer oder überhaupt nicht zu bekommen. Pfarreirat und Caritasausschuss der Pfarrgemeinde St. Agatha hatten eine Idee.

  • Weihbischof firmt 107 Jugendliche aus Epe

    Mo., 09.03.2020

    Fröhlich durchs Leben gehen

    In zwei Gottesdiensten firmte der Weihbischof die Jugendlichen, die sich zusammen mit ihm und Mitgliedern des Pastoralteams der Pfarrgemeinde St. Agatha für ein Erinnerungsfoto aufstellten.

    107 Jugendliche der Pfarrei St. Agatha Epe erhielten am Samstag das Sakrament der Firmung. Neben dem Sakrament hatte Weihbischof Dr. Christoph Hegge auch noch ein paar gute Wünsche und Tipps für die Jugendlichen mitgebracht.

  • Einladung zum Sporteln

    Fr., 06.03.2020

    Großer Spaß für Familien

    Gerda Brummel und Gaby Sijbrandi (Erzieherinnen der KiTa St. Magnus und Leiterinnen des Sportelns) freuen sich wieder auf viele Familien, die am Sonntag mitmachen.

    Am Sonntag, 8. März, veranstaltet die DJK Rot-Weiß in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Agatha von 10.30 bis 12.30 Uhr in der Turnhalle „Sporteln für Familien“. Eingeladen sind Familien mit Kindern im Kindergarten- beziehungsweise Vorschulalter.